Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Antrag auf Elternzeit/Frist?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag,

gibt es Ausnahmen mit dieser 7 Wochenfrist in der man den Antrag beim Arbeitgeber einreichen muss? Ich dachte 7 Wochen vorher? Nun habe ich das hier gefunden? Was ist nun richtig?


Antrag auf Elternzeit für Mütter
-Für die Anmeldung gilt: Die Elternzeit beginnt erst im Anschluss an den Mutterschutz. Du musst also spätestens eine Woche bzw. fünf Wochen nach der Geburt Deinen Antrag auf Elternzeit einreichen.

Reicht man den Antrag also erst umgehend ein, wenn das Kind geboren ist?

Vielen Dank!

von bulldogge am 16.03.2015, 16:57 Uhr

 

Antwort auf:

Antrag auf Elternzeit/Frist?

Hallo,
da ja die Frist 7 Wochen ist und der Mutterschutz nach der Geburt 8 Wochen (das mit den 5 Wochen bezieht sich auf Frühchen u Mehrlinge) ist die Frist 1 Wo nach der Geburt.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 17.03.2015

Antwort auf:

Antrag auf Elternzeit/Frist?

Hallo,

der Text ist insofern schon falsch, als dass da "Antrag" drin steht.
man teil mit das man das gesetzliche Recht auf EZ wahrnimmt, und stellt keinen Antrag :-)

Natürlich ist die allerletzte Frist 1 Woche nach geburt bei 8 Wochen MuSchu, aber das ist dann oft eng. Also teilt man meist vorher schonh mit, dass man in Anschluss an den muSchu in EZ geht. Da eine Frau eh Kündigungsschutz hat, ist es da egal.
Dann muss man eben nur noch mitteilen wann genau das Kind geboren wurde und wann genau bis zu welchem Ende man EZ nimmt.

Gruss

Désirée

von desireekk am 16.03.2015

Antwort auf:

Antrag auf Elternzeit/Frist?

Faktisch ist es so, das die Elternzeit ab Geburt beginnt. Da Frau aber ein mindestens 8 wöchiges Beschäftigungsverbot nach der Geburt hat, kann sie die Meldung bis 1 Woche nach der Geburt machen. Bei Frühgeburt oder Mehrlingen wegen der verlängerten Mutterschaftsfrist auch noch später.

Problem ist, nicht wenige denken, Elternzeit beginnt erst nach Mutterschutz - das ist aber falsch. Ergebnis dann oft, viele fallen aus allen Wolken wenn sie dann falsche Daten mitgeteilt haben, zB das sie 2 Jahre Elternzeit nehmen und dann das Datum ab nach der Mutterschutz nehmen. Und dann nicht 24 Monate daheim bleiben, sondern 26 Monate. Noch schlimmer wenn Frau meint, 8 Wochen nach dem 3ten Geburtstag würde die Elternzeit ablaufen weil dann ja erst die 3 Jahre um sind.....

Persönliche Meinung ist, man kann es dem AG vor der Geburt grob mitteilen wie denn jetzt der genaue Fahrplan ist. Und es dann nach der Geburt eben innerhalb der Fristen FIX mitteilen - mit dann allen relavnten Daten. Nach meinen Erfahrungen ist es nämlich oft so, das es doch meistens anders kommt als anfangs geplant.

von Danyshope am 16.03.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Hallo Frau Bader, mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt, ich habe 1 Jahr Elternzeit genommen und Elterngeld wird auf 1 Jahr ausgezahlt. Nun bin ich Alleinerziehend und habe vor die Elternzeit auf weitere 2 Jahre zu verlängern, weil ich kein Betreuungsplatz für das Kind gefunden ...

von Ellie22 08.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Antrag auf Teilzeitbeschäftigung kündbar?

Hallo Frau Bader, ich bin seit 1 Jahr in der Elternzeit (von insgesamt 3 J.) und habe eine Teilzeitbeschäftigung beantragt, was auch genehmigt worden ist. Ich müsste im April 2015 mit der Arbeit beginnen. Nun bin ich aber schwanger geworden und würde gerne den Antrag ...

von Dina1. 08.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Ist eine Bescheinigung für Krankheitstage nötig beim Antrag auf Elterngeld?

Sehr geehrte Frau Bader, meine Frage bezieht sich auf die Kranktage innerhalb des Berechnungszeitraumes für das Elterngeld. Ist für die "normalen" Kranktage (also keine Arbeitsunfähigkeit aufgrund Schwangerschaft) eine Bescheinigung über die erhaltenen Ersatzleistungen durch ...

von DonnaX 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

erneuter Antrag auf Elternzeit nach Unterbrechung

Sehr geehrte Frau Bader, ich benötige dringend Ihren rechtlichen Rat. Ich bin Beamtin der Berliner Verwaltung. Meine Tochter kam am 07.12.13 zur Welt. Ich war zunächst ab dem 07.12.13 bis zum 07.10.14 nach Einreichung meines Antrages in Elternzeit. Dann musste ich die EZ ...

von Marti-Matt 02.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Arbeitslosengeld bei abgelehnten Antrag auf Teilzeit in Elternzeit?

Ich habe 2 Jahre Elternzeit genommen und wollte jetzt nach einem Jahr in Teilzeit wieder arbeiten. Mein Arbeitgeber hat den Antrag abgelehnt. Heute war ich bei der Arbeitsagentur und wollte mich arbeitslos melden für den Rest der Elternzeit. Die sagten mir, ich sei derzeit ...

von doertehu 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Mindeststundenzahl bei Antrag auf Teilzeit während Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin seit 2006 bei meinem Arbeitgeber angestellt, er hat über 15 Mitarbeiter. Ich befinde mich aktuell in meiner zweiten Elternzeit und möchte bald meinen Antrag auf Teilzeit stellen. Bis 2011 hatte ich einen Vollzeitvertrag, dann kam Kind 1 ...

von gladiola 29.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Antrag auf Elternzeit beim AG

Liebe Frau Bader, ich habe eine Frage wie ich am geschicktesten meinen Antrag auf Elternzeit beim AG einreiche. Ich moechte bei meinem 2. Kind (wie auch bereits bei meiner 1. Tochter): 2 Jahre Elternzeit einreichen und voraus. im 2. Jahr Teilzeit in Elternzeit arbeiten. ...

von Alettamarie 13.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Was kann ich tun, wenn Chef den Antrag auf Verlängerung der Elternzeit ablehnt?

Hallo, was kann ich tun, wenn mein Chef meinen Antrag auf Verlägerung der Elternzeit von einem auf drei Jahre ablehnt? Ich habe keine Betreuungsmöglichkeit für mein Kind und kann auf keinen Fall arbeiten gehen. Mein Mann verdient mit 700 EUR nur sehr wenig momentan. Habe ...

von rhmy 14.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Ist ein Antrag auf Verkürzung der Elternzeit wiederrufbar?

Hallo Frau Bader ! Meine Elternzeit würde normalerweise am 21. Dezember enden. Weil ich aber gerne schon vorher wieder arbeiten wollte, habe ich einen Antrag bei meinen Chef auf Verkürzung der Elternzeit und gleichzeitig die Umstellung von Vollzeit auf Teilzeit gestellt. Mein ...

von Hahnenkamm 22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Erneuter Antrag auf Teilzeit in Elternzeit möglich?

Hallo Frau Bader, muss man sich bei Antrag auf Teilzeit in Elternzeit verbindlich für den gesamten Elternzeitzeitram festlegen oder gibt es die Möglichkeit zuerst für einen eingeschränkten Zeitraum Teilzeit zu beantragen und dann später widerum unter Wahrung der ...

von MiriT 16.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.