Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Kochen für Babys und Kinder

Ernährungsberaterin Birgit Neumann

   

Antwort:

Weder Brei, noch Fingerfood

Hallo Lina
deine Tochter isst Brot mit Butter? Das ist doch großartig. Brot mit Butter kannst du 2 -3 mal am Tag anbieten. Dazu 2 mal am Tag eine Portion Folgemilch (Menge insgesamt zwischen 400-500 ml)*.
Probiere es am Nachmittag mit weichen Obststückchen. Jetzt im Sommer sind die Möglichkeiten bei der Sortenauswahl an geeigneten Sorten (weich) nahezu unbegrenzt. Was ist deine Lieblingsobstsorte? Probiere es vorrangig damit. Setzt euch raus und esst gemeinsam, weiches Stück für weiches Stück. Melone? Pfirsich ohne Haut?
Setze ganz auf Routine. Biete deiner Tochter zwar Vielfalt - in Anlehnung an euren Fanilientisch - aber bringe auch viele Wiederholungen. Denn diese Wiederholungen haben den Effekt, dass deine Tochter sich langsam zunächst optisch an die angebotenen Speisen gewöhnen kann. Auch wenn sie die Speisen befingert und nicht isst, hat sie einen ersten Schritt in die richtige Richtung getan - sie hat begonnen Lebensmittel ganzheitlich zu begreifen und kennenzulernen. Der Geschmackstest ist erst an weiterer Stelle wichtig.
Lass dich also nicht entmutigen und biete deiner Tochter Beikost, Fingerfood und Familienkost weiterhin an.
Unterteile nicht so stark in gute und schlechte oder in richtige und falsche Lebensmittel. Lass deine Tochter einfach mit essen und lass sie selbst ihre eigenen Erfahrungen machen. Orientiere dich bei der Speiseplangestaltung an den üblichen Empfehlungen (siehe letzte Antwort). Lass dir aber nicht die Laune verderben oder dich verunsichern, wenn dein Baby anders isst. Es ist alles im Werden.
Genau zwei Antworten unter deinem Posting hier, habe ich vorhin eine ganz ähnliche Frage gehabt. Schau auch mal hier in die Antwort hinein.
Dein Baby isst nämlich durchaus wie du schreibst. Sie isst nur nicht das, was du dir wünschst, dass sie isst. Gehe jetzt einfach behutsam vor und warte ab.
Wenn du tatsächlich sehr besorgt bist, dann müsstest du den KiA zu Rate ziehen. Ich kann ihm Rahmen meiner Arbeit hier im Forum Kochen für Kinder nur ganz allgemeine Tipps geben.

Biete ausreichend häufige Wiederholungen im Angebot und ergänze spielerisch Neues.
Findet eine passende Tagesstuktur, in der die Mahlzeiten ( 4- 5) rhythmisch eingebaut sind.

Und hier noch mal ganz allgemein: ein Kind isst bei Tisch nicht gut, wenn bspw
- Infekte (Schnupfen,..dadurch appetitlos)
- Zahnen
- leichte Krankheiten
- neue Situationen, neu Erlerntes hinzukommen
- satt, kein Hunger weil zu viel zwischendurch gegessen wurde
–fühlt sich nicht wohl in der Gesellschaft
–ist überfordert mit Angebot und Neuem
-kann das angebotene Essen nicht kauen/schlucken o.a.
-allgemeine Verdauungsproblme
-Müdigkeit
-Schmerzen
auch:
–kein Hunger (aber Mama meint, dass das Kind essen müsse)
Tagesplan beachten
–zu viel Wasser/Getränk
–zu viel Ablenkung (Spielzeug bei Tisch, Fernseher läuft, zu lebhafte Atmosphäre ringsum)
besser: Essen als Hauptthema
–Unverträglichkeiten
–schon satt nach weniger BIssen
-sitztnicht gut im Hochstuhl
-will Grenzen testen
-sonstiges

Also dann
Grüße
Birgit Neumann

*Es wäre evtl eine Idee, dass du die 2er Milch durch Pre-Milch ersetzt. Denn 2er Milch macht länger satt als Pre-Milch, was zur Folge haben könnte, dass deine Tochter zu den geplanten Mahlzeiten wieder Hunger hat. Es könnte aber auch sein, dass sie dadurch mehr oder häufiger Milch fordert - was bei Pre-Milch in Ordnung wäre.

von Birgit Neumann am 05.07.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Fingerfood/ Alternative f. Brei

Hallo! Unser Sohn (fast 9 Montae) mag seine Breie (außer mittags) nicht mehr besonders gerne. Hirsekringel sind super, aber alleine ist das ja nix. Zähne hat er noch keine. Was sind denn sinnvolle Alternativen? Einen stückigeren Zwiebackbrei finde ich wg. dem Zuckergehalt ...

von wildebackmaus 16.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fingerfood, Brei

Wie Fingerfood und Brei kombinieren

Guten Tag, mein Sohn ist fast 8 Monate alt und sein Essensplan sieht folgendermaßen aus: - 6:00 200ml Pre Milch - 10:00 200g GKF-Brei - 14:00 200g GOB - 18:00 200g Milchbrei - 19:30 50-100ml Pre Milch Um 18:30 essen mein Mann, die 2jährige Tochter und ich zu Abend, ...

von Lejni89 20.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fingerfood, Brei

Brei oder Fingerfood?

Hallo, mein Sohn ist 6 Monate alt und bekommt seit einer guten Woche Mittags Brei. Er schleckt zwar an den Löffel hin isst aber höchstens 2-3 Löffelchen. Egal ob Karotte, Kürbis, Kürbis-Kartoffel oder Birne. Er möchte auch immer den Löffel selbst halten bzw. sich selbst ...

von SannyW30 06.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fingerfood, Brei

Und nochmal das Fingerfood

Hallöle, wir schrieben schon zweimal wegen der Einführung fester Nahrung bei meiner inzwischen 9,5 monatlichen Tochter. Sie bekommt dreimal tgl Brei und nun seit einer oder zwei Wochen vormittags Brot und ein Stück Banane... beides befummelt sie nur, an der Banane hat sie jetzt ...

von Janisbaby 13.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fingerfood

9 Monate und mag keinen (Gemüse-)Brei / Fingerfood

Hallo, ich versuche seit knapp drei Monaten den Gemüsebrei bei meinem mittlerweile 9 Monate alten Sohn einzuführen. Nach einigen wenigen Löffeln aß er mit 7 Monaten rd. 2 Wochen lang rd. 50 g Möhrenbrei täglich. Dann wollte er diesen plötzlich nicht mehr (verzog Gesicht, ...

von Isa78 25.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fingerfood, Brei

GOB als Fingerfood

Hallo. Mein Sohn wird im März 1 Jahr alt und ich habe den Getreide-Obst-Brei schon ab und zu ersetzt durch Banane und Brot (pur, also ohne Butter etc.) Das klappte sehr gut. Er isst nicht gerne Zwieback oder Reiswaffel. 1. Ist Brot pur okay? 2. Welche Obst-Sorten ...

von Vila. 15.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fingerfood

Beikost Fingerfood- wie vorgehen?

Hallo, ich hab ein paar Fragen zur Beikost. Unsere Kleine (11 Mon) isst bei uns mit am Mittagstisch. Sie isst gerne Fingerfood, d.h. wir haben nie Brei eingeführt. Nun wollten wir sie langsam auch Abends mitessen lassen, aber wie sollen wir das machen, zeitlich ...

von Susilein80 04.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fingerfood

Fingerfood ohne Zähne

Guten Morgen, ich würde mich sehr über Ihre Hilfe freuen. Mein Baby ist 9 Monate alt und kanns sitzen, hat aber noch keine Zähne. Gern würde ich ihm mehr fingerfood geben, traue mich aber noch nicht ganz da er es oft ohne Zähne abbeisst.. 1) Er bekommt Brötchen mit ...

von Julija89 17.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fingerfood

Ab wann kann man mit Fingerfood beginnen?

Sehr geehrte Frau Neumann, zunächst möchte ich mich für Ihre Arbeit im Forum bedanken, Ihre Beiträge lese ich immer mit großem Interesse. Zu meiner Frage: Mein Sohn ist siebeneinhalb Monate alt und bekommt morgens einen GOB, mittags einen GKF-Brei und abends einen ...

von fidie81 22.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fingerfood

Kindergartenfest - vegetarisches Fingerfood

Hallo und vorab vielen Dank für das Beantworten der Fragen, das ist eine große Hilfe! Am Kindertag feiern wir in der Krippe/ Kita ein Fest. Es sind alle Kinder mit ihren Eltern eingeladen. Die jüngsten Kinder sind etwa ein Jahr alt, sind aber Familienkost gewohnt, denn das ...

von miamia123 21.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fingerfood

Die letzten 10 Fragen an Birgit Neumann
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.