Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Sohn schläft schlecht

Hallo Frau Höfel,

Ich bräuchte mal dringend ihren rat, ich erklähre ihnen mal unsere situation:
unser kleiner hat mit 7 monaten schon durch geschlafen, wir haben in hingelegt schlafmusik an, und raus gegangen... jetzt seit ca. 2 monaten ist es heftig er will nicht allein einschlafen man muss bei im sitzen bis er einschläft ... und nachts wird er oft wach... habe jetzt letzte zeit oft mit im auf dem boden auf matratzen geschlafen, weil in unserem bett habe ich zuviel angst das er mir runterfällt... ja und wenn ich mit im so geschlafen habe, dann hat er auch oft meinen finger so fest gehalten... habe das gefühl das er angst hat allein zu sein, und er klammert grad so an mir... hat er nen wachstums schub? oder ist es so ne angst fase? was meinen sie was es sein könnte, und was ich dagegen machen könnte den es wird garnicht besser... oder muss ich mit im immer schlafen?, aber das ist ja auf dauer auch keine lösung...??? er wird nächste woche 1 jahr, und läuft seit 3 wochen schon...

lg

von Ballarina am 09.10.2013, 14:12 Uhr

 

Antwort:

Sohn schläft schlecht

Liebe Ballarina,

Ihr Kind macht gerade einen Entwicklungsschub durch. Sie beschreiben ja selber, dass er so viel Neues kann. Diese vielen neuen Dinge können aber auch verunsichern! Da läuft so ein Kind los, setzt sich nach 20 Schritten auf sein Hinterteil und ist plötzlich ausserhalb der Reichweite der sonst so hilfreichen Arme. Und vielleicht in einer Ecke des Gartens oder der Wohnung, wo es sonst gar nicht landet. Außerdem sieht aus der Augenhöhe so eines Zwerges alles plötzlich ganz anders aus.
Da ist es ganz normal, dass Ihr Kind Sicherheit sucht. Geben Sie ihm ein Stofftier ins Bett (am besten eins mit Armen oder Beinen, die er wie Ihren Finger umfassen kann).
Kinder werden nachts wach - manchmal bis weit ins zweite Lebensjahr hinein! Ob Sie es jetzt Hunger (nach Nahrung oder Körperkontakt) oder Nähebedürfnis (Überprüfen, ob kind sich in Sicherheit wiegen kannn) nennen, ist dabei belanglos. Wichtig ist, dass Mama (mit Nahrung, Geruch, Stimme) da ist und Sicherheit vermittelt.

Es gibt KEINEN festen Zeitpunkt ab dem ein Baby durchschläft - auch wenn es schon so war und andere Mütter oder Bücher es immer verkaufen wollen (Sie erleben es ja gerade!)!

"Studien und die Erfahrung von unzähligen Eltern haben eindeutig gezeigt, dass das nächtliche Aufwachen, das ab etwa vier bis sechs Monaten nachts wieder vermehrt auftritt, entwicklungsbedingt ist.

Die Kinder beginnen um diesen Zeitraum die Welt sehr konkret zu erleben. Sie müssen das am Tag Erlebte in der Nacht verarbeiten, sie lernen neue Fähigkeiten (umdrehen, robben, krabbeln, gezieltes Greifen ...), sie beginnen den Unterschied zwischen fremd und bekannt zu erkennen. All dies ist ungeheuer aufregend und auch anstrengend. Dazu kommt, dass sich die Zähne verstärkt bemerkbar machen, dass vielleicht die erste Erkältung kommt und, und, und ... Es gibt jedenfalls genügend Gründe dafür, dass das Kind unausgeglichen ist und nachts häufiger aufwacht.

Bleiben Sie gelassen. Bieten Sie ihm den sicheren Hafen - und alle werden zügig wieder schlafen.

Liebe GRüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 09.10.2013

Antwort:

Sohn schläft schlecht

Hallo Frau Höfel,

Vielen dank erstmal für ihre schnelle anwort, ;-)

von solchen büchern halte ich auch nichts den jedes kind ist anders...
( meine meinung)
das mit den zähnen ist bei uns bei jedem zahn ein terror, er zahnt immer stark und weint dann sehr viel... das kennen wir schon seit längerem...
nur das mit dem schlafen ist halt extrem, ich dachte eben auch schon das er viel gerade erlebt, also meinen sie neben im sitzen bis er einschläft das ist schon richtig? oder in gleich zu mir hinlegen?
also zu den stofftieren er hat ein paar im bett liegen, und kuschelt auch mit ihnen... ich lege in so gegen 21 uhr schlafen, und dann wacht er meinst nach 1 oder 2 stunden auf und weint und weint, dann lege ich mich eben mit im auf ne matraze und es ist besser, weil wenn er nachts aufwacht und ich in kurz streichle merkt er ich bin da und er schläft weiter...
es ist halt nur blöd auf matrazen zu schlafen, was meinen sie soll ich in gleich zu mir legen, und dann ins bett? oder wie machen das die frauen hab halt angst das er mir vom bett fällt...

lg

von Ballarina am 09.10.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Baby schläft schlecht ein und nicht durch

Liebe Frau Höfel! Seit knapp drei Wochen bin ich nun mit meinem Latain am Ende. Unser Sohn (11 Monate) hat extreme Schwierigkeiten beim Einschlafen und wird auch in der Nacht mindestens einmal wach und schläft seltenst wieder ein. Vorher war das Ganze kein Problem. Wir ...

von Marion Häberle 27.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby schläft schlecht und braucht Schnuller

Liebe Frau Höfel - unser knapp über 6-Monate-alte Sohn schläft seit dem 3. Monat jede Nacht durch (10-12 Stunden). So weit, so gut. Das "Durchschlafen" setze ich in Klammern, da er zwar nicht gefüttert werden braucht, jedoch 2-4x die Nacht für ein paar Minuten wach ist. ...

von Winterbaby13 01.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby schläft schlecht ein

Hallo Frau Höfel, unser 6monate alter Sohn wurde bisher immer zum Schlafen gepuckt. Wir möchten ihn jetzt aber gerne (auch wegen den Temperaturen) einfach in einem dünnen Body oder Schlafsack schlafen lassen. Das haben wir auch schon probiert, allerdings kommt er da kaum in ...

von heimat2702 22.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby schläft schlecht verwöhne ich mich mein Kind wirklich?

Hallo! Meine kleine Maus ist nun fast 11 monate und eigentlich ein sehr ausgeglichenes Mädchen. Ansich schläft sie auch ganz gut. Sie wird zwar mal wach weil der Schnulli fehlt und einmal nachts braucht sie ihr Fläschchen. Mal um drei und dann mal erst um vier oder fünf. Nun ...

von Bienemaya 22.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Säugling 18 Monate schläft schlecht ist das ein Wachstumsschub?

Liebe Frau Höfel, vielen Dank erst mal für die schnelle Anwort, aber ich habe vergessen ihnen zu sagen, das dieses Verhalten schon einige Zeit geht ca. 2 Monate. Tee will sie nicht, Wasser scho gar nicht. Sie schreit sich so rein, das ich sie schon häufig ins Wohnzimmer ...

von Lilu2013 17.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

6 Monate altes Baby schläft schlecht ein wie kann ich das ändern?

Hallo, ich hätte mal 2 Fragen!!! mein Sohn 6 Monate schläft Tagsüber beim Spazierengehen im Kinderwagen; er schläft dabei aber nur ein wenn ich während dem laufen den Kinderwagen nach links und rechts schuckel so das er innen hin und her wackelt, ist das okay oder ...

von nilu1210 06.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, bin echt am verzweifeln.Mein kleiner 7 1/2 Monate schläft ganz schlecht, seitdem er 4 Monate alt ist.Er lässt dich nur durch die Brust beruhigen und wie oft er nachts wach wird zähle ich schon gar nicht mehr. Ich schlafe neuerdings mit ihm im Kinderzimmer, ...

von Cojote 13.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Mein Baby schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, Mein Baby (Mädchen), 10 Monate schläft schwer ein (und nur beim Stillen), wird sehr häufig munter und will ständig gestillt werden. Sie schläft bei mir im Bett (seit Geburt) und ich glaube sie braucht die Geborgenheit. Als sie ca. 4 Monate alt war hat sie ...

von neon 02.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

meine Tochter schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, meine Tochter (fast 9 Wochen) schläft seit Tagen tagsüber fast gar nicht mehr, nirgends egal wo. Sie ist aber schon immer ein schlechter Schläfer. Allerdings auf meinem Arm könnte sie wahrscheinlich Stunden schlafen. Das geht aber nicht, da ich noch ein ...

von sonnenschein03 18.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Unser Kleiner (9 Wochen) weint / schreit oft und schläft schlecht ein

Hallo, ich habe 2 Fragen bzw. bräuchte für 2 Situationen einen Rat. 1. Tagsüber: Unser Kleiner ist öfters wach. Bekommt er die Brust ist er meistens eine Stunde zufrieden und fängt dann an zu schreien/weinen. Beruhigen lässt er sich dann nur durch erneutes Anlegen und ...

von schweini1 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.