Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Relatives Schädel-Becken Missverhältniss

Liebe Martina,

mein Sohn ist im Mai geboren, und er ist bei der Austreibungsphase bei “+2” strecken geblieben. Sie haben mit Vakuum versucht ihn auszuziehen, es ist aber nicht gelungen. Es ist ein Not-KS geworden. Die Ärzte haben gemeint, es war einfach ein Pech, da sein Kopf falsch gelegen ist. Im OP-Bericht steht: dorsoposteriore Schädellage, und bei letzte vaginale Untersuchung:”Schädel +2, Pfeilnaht annähernd ausrotiert, leicht abgewichen(< 15 Grad), Caput Succedaneum”. Ist 15 Grad Unterschied wirklich so viel?
Bei 2. Schwangerschaft überlege es mir, ob ich es wieder spontan versuchen soll, oder lieber ein KS!? Was denken Sie, was mit uns passiert ist, war vl. wegen ein Schädel-Becken Missverhältniss oder wirklich nur “Pech”? Ist mit dieser Lage wirklich unmöchlich zu entbinden? (Er war nicht nur ein Sternegucker, sondern auch mit dem Kopf falsch gedreht?)
Ich bin zwar nicht die Grösste (160 cm), aber das Kind war auch keine Riese (3000 gr, 49 cm, Kopfumfang 33 cm), und er hat trotz diese Lage bis “+2” geschafft!

Vielen Dank im Voraus
Viki

von Wikoca1990 am 08.04.2021, 20:19 Uhr

 

Antwort:

Relatives Schädel-Becken Missverhältniss

Liebe Wikoca,

das hört sich in der Tat nach Pech an.

Ich versuche es mal zu erklären:
bei der Frau ist vorne immer schambeinwärts. Egal ob sie liegt, steht, kriecht oder auf dem Bauch liegt.

Das Hinterhaupt des Kindes ist immer dort, wo die kleine Fontanelle ist.

Von einer vorderen Hinterhauptslage spricht man also, wenn das Kind mit dem Hinterhaupt zum Schambein der Mutter (wie gesagt immer vorne) zeigt.

Von einer hinteren Hinterhauptslage (bei Ihnen) spricht man, wenn das Kind mit dem Hinterhaupt zum Steißbein der Mutter (nach hinten) zeigt. Das Kind bei der Geburt in Rückenlage also zu den Sternen schaut.

Die Geburt eines Kindes in hinterer Hinterhauptshaltung dauert meist etwas länger, da sich der Kopf durch eine etwas verstärkte Beugehaltung tiefer ins Dammgewebe (= früher Druck auf den Darm und früher Preßdrang) schieben muss. Außerdem muss sich das breitere Vorderhaupt (anstatt dem schmalen Hinterhaupt des Kindes) an der Symphyse anstemmen.

Und dieses Anstemmen hat bei Ihnen nicht stattgefunden. Über die Gründe kann man nur philosophieren, da anscheinend bei der Sectio auch nichts zu sehen war (beckentechnisch).

Ob Sie bei einem zweiten Kind spontan gebären oder per Sectio, würde ich entscheiden, wenn es soweit ist!
Liegt das Kind in vorderer Hinterhauptslage, dann würde ich den Spontanversuch vorziehen. Liegt das Kind wieder in Sternenguckerhaltung, dann könnte ich mir eine Sectio als Option vorstellen.
Aber wie gesagt, dass sollten Sie entscheiden, wenn es soweit ist!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 09.04.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Wann ist mein Beckenboden nach der Geburt wieder fit?

Hallo, ich habe vor ca. 6 Monaten entbunden und einen Online Rückbildungskurs absolviert. Die Übungen habe ich regelmäßig wiederholt. Nun stellt sich mir die Fragen, woran ich merke, dass mein Beckenboden wieder okay ist. Probleme mit Inkontinenz habe ich keine allerdings ...

von Keb075 06.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Beckenbodensenkung, zystozele, recktozele

Hallo liebe Frau Höfel, Dass ist nun meine 4 Schwangerschaft und ich hatte schon davor eine beckenbodensenkung. Nun hat es sich verschlimmert. Bin in der 15 ssw. Macht es Sinn jetzt noch mit Übungen anzufangen? Meine Frauenärztin meinte in der Schwangerschaft ist es sinnlos ...

von Baby072015 06.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Was tun wenn das Köpfchen nicht ins Becken will?

Hallo Liebe Martina, ich bin mit meinem 5ten Sohn schwanger und 2 Tage über dem Et. Der Befund ist laut Ärztin und Krankenhaus soweit alles geburtsreif, das einzigste Problem, der kleine hat noch absolut keinen Bezug zum Becken. Was kann ich tun damit er bis zur Einleitung den ...

von JayC88 31.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Beckenbodenschwäche?

Hallo Frau Höfel, ich wende mich mit einem sehr unangenehmen Thema an Sie. Ich bin in der 18.ssw meiner 3.Schwangerschaft. Nach meiner 2. Schwangerschaft meinte meine Frauenärztin, dass mein Beckenboden gesenkt wäre. Ich habe versucht, zu trainieren, habe aber keine guten ...

von Emma_83 08.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Kind tief im Becken/ Himbeerblättertee

Hallo Frau Höfel, ich hätte 3 kurze Fragen: 1. Ich bin 37ssw, war vor paar Tagen in einer Klinik zur Geburtsplanung. Da wurde gesagt, dass das Kind mit dem Kopf tief im Becken liegt, somit kein Liegetransport notwendig. Nach 3 Tagen war ich zur Routinekontrolle bei FA, die ...

von VeKi 18.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Beckenboden 1 Jahr nach Geburt

Liebe Frau Höferl, die Geburt meines 2. Kindes ist jetzt ein Jahr her. Ich stille noch. Bei den Gyn-Untersuchungen, war immer alles ok. Ich mache regelmäßige BB Übungen, jedoch ist es so, dass mein Sohn mittlerweile 11,5 kg wiegt und ich an sehr tragereichen Tagen einfach ...

von Kuala32 08.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Kaiserschnitt beckenendlage

Liebe Frau Höfel , Ich bin in der 37 ssw , mein Baby liegt in bel senkwehen hatte ich noch keine Baby liegt noch direkt unter meinen rechten Rippen .nächste Woche habe ich ein Gespräch in einer Frauenklinik für den geplanten ks. Meine Frage was passiert wenn das Baby vorher ...

von Diana223 08.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

6 Monate später ohne Beckenboden Traning Bauchmuskeln Traning?

Hallo, Ich habe ultra Komplexe mit mir selber ich habe 2 Jahre Gebraucht um meinen wunschfigur Zu bekommen dann wurd ich schwanger ... Jetzt sehe ich genau so aus wie vor 2 Jahren ich würde sehr gerne Wieder mit Fitness Bauchmuskeln traning vorallem mit Joggen ...

von Lalaliu 09.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Wie Aufweitung des inneren Beckens unter Geburt fördern?

Liebe Frau Höfel, Mir wurde bei der letzten Geburt (sekundärer Kaiserschnitt wegen Missverhältnis) gesagt, ich habe ein Langes Becken nach Kirchhoff Grad 3. Es könne aber bei der nächsten Geburt auch klappen. Wie kann die Aufweitung des Beckens unter der Geburt oder auch ...

von spring36 08.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Frustriert, Beckenboden trotz Training schwach

Hallo Frau Höfel, Anfang August habe ich spontan entbunden (2te Geburt, 1. Geburt 2017). Seit dem wölbt sich meine vordere Scheidenwand vor. Ich schrieb Ihnen dazu bereits. Ich mache täglich BeBoÜbungen. Konsequent. Ich wechsele die Übungen und nutze auch unterschiedliche ...

von Sonntagsgoere 07.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.