Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Panik vor 3. Geburt

Liebe Frau höfel,
Ich habe extreme Angst vor der Geburt. Bin bereits in der 37. Woche und habe Angst, dass ich bei der Geburt Panik schiebe oder "durchdrehe". Ich habe bereits zwei Geburten hinter mir. Beide waren nicht einfach. Bei der ersten ist der Muttermund nach 3 cm nicht mehr weiter aufgegangen. Es wurde dann ein Kaiserschnitt durchgeführt. PDA hatte ich zu dem Zeitpunkt bereits seit 5 Stunden.
Zweite Geburt war dann eine frühgeburt. Ich würde im Krankenhaus 5 Tage mit wehenhemmer hingehalten, was leider nur unter Tags funktionierte und ich jede Nacht starke Wehen hatte. Dh wenig Schlaf. Bei der Geburt selbst bekam ich auch wieder eine PDA, da ich keine Kraft mehr hatte die Schmerzen auszuhalten, wohl auch aufgrund des Schlafmangel.
Für eine Entscheidung zum Kaiserschnitt ist es wahrscheinlich ohnehin zu spät, und angenehm empfand ich diesen auch nicht.
Ich weiß einfach nicht wie ich mich positiv auf die Geburt einstimmen soll? Was mache ich wenn ich Panik bekomme? Was wenn ich keine PDA mehr bekomme , weil es diesmal vielleicht doch mal schneller geht. Hab Angst bei der Geburt die Nerven zu verlieren...
Haben Sie irgendeinen Rat für mich? Danke
Lg

von Pukyma am 20.01.2019, 22:03 Uhr

 

Antwort:

Panik vor 3. Geburt

Liebe Pukyma,

vielleicht hilft es, wenn Sie sich erst einmal klar darüber werden, was Sie wollen!

Spontangeburt oder Kaiserschnitt! Beides ist möglich. Machen Sie eine Liste mit "Für und Gegen" der beiden Möglichkeiten.

Wenn die Entscheidung steht, können Sie nach Hilfen schauen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 21.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Panik vor Geburt!

Tja - ich hab' nicht vor der Dauer und den Schmerzen Panik - sondern dass etwas Schlimmes mit dem Kind passiert - Sauerstoffmangel oder noch schlimmer! Unser Projekt Nachzügler dauert schon 6 Jahre - in dieser Zeit hatte ich 2 FG - vielleicht hängt es auch damit ...

von zwutschgi 26.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Panik, Geburt

Panik vor Geburt - Angst vor dem Einschlafen

Hallo, ich bin in der 39. Woche schwanger und kann seit einer Woche nachts nicht mehr schlafen. Angefangen hat es damit, dass ich nachts hochgeschreckt bin aus dem Schlaf und dann 48 Stunden hyperaktiv durch die Wohnung gerannt bin. Mittlerweile bin ich zwar ruhiger, aber habe ...

von Federique 12.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Panik, Geburt

Panik vor Geburt - doch Entscheidung für Wunschkaiserschnitt?

Liebe Frau Höfel, ich war seit Jahren eine Verfechterin des geplanten Kaiserschnitts, nach einem ausführlichen Gespräch mit meiner Hebamme, Ärztin und auch mit Freundinnen hatte ich mir dann so vor circa einem Monat (derzeit SSW 35) doch einen Ruck gegeben, und gesagt, ich ...

von surgeongirl 10.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Panik, Geburt

Wie mit Panik vor Geburt umgehen?

Hallo Martina Höfel, ich bin mit dem 2. Kind in der 25. Woche schwanger und je konkreter es wird, um so panischer reagiere ich, wenn ich nur an die bevorstehende Geburt denke. Die letzte war aus medizinischer Sicht völlig harmlos, aus psychischer Sicht war es für mich ein ...

von julianett 21.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Panik, Geburt

geburt und angst und panikstörung

hallo, unter der Geburt meines Sohnes vor 6 Jahren hatte ich plötzlich sehr starke Panikprobleme. konnte die wehen nicht mehr richtig veratmen ect. um dem jetzt vorzubeugen wollte ich mich erkundigen ob die Hebamme unter der Geburt auch was gegen Panik geben kann/darf. ...

von 2xmami 18.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Panik, Geburt

Ahh,irgendwie Panik vor Geburt...!

Hilfe Fr.Höfel,vielleicht können Sie mich ein bisschen beruhigen... Also ich erwarte am 3.2.2011 mein 3tes Kind ... (1tes 09/2000->NotKS 2100g in der 34 SSW, 2tes Spontan am Termin 03/2003,geboren mit 3300g,31 KU nach 30 Stunden Wehen davon Geburtszeit etwa 4-6 ...

von didina14 11.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Panik, Geburt

Schwangerschafts - / Geburtstrauma

Hallo, meine Tochter ist Oktober 2015 geboren - und trotzdem kommt immer wieder eine furchtbare Erinnerung an den Tag vor der Entbindung in mir hoch... Ich war im KH zur Kontrolluntersuchung und es wurde CTG gemacht. Mein Baby schlief und die Hebamme wollte es wecken. Sie holte ...

von kati7669 17.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

BEL Geburt bei erster Geburt

Liebe Frau Höfel, mein Baby liegt in der 36. SSW in Steißlage und hat aufgrund von Lage, Größe und Fruchtwassermenge keine Chance mehr sich von alleine zu drehen laut Ärztin. Eine äußere Wendung kann ich mir nicht vorstellen und daher versuchen wir gerade abzuwägen, ob wir ...

von funky_55119 17.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburtsangst

Hallo Frau Höfel, ich werde im März mein 3. Kind entbinden und manchmal bekomme ich regelrecht Panik vor der Geburt. Ich muss dann sogar losheulen. Ich habe das Gefühl, obwohl ich schon zwei Kinder ohne Komplikationen entbunden habe, wird meine Angst schlimmer, anstatt ich ...

von Ma13 09.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Rückbildungskurs nach Geburt in ssw 20

Hallo Frau Höfel, Leider musste ich meine Tochter vor sechs Wochen in der 20. Ssw still zu Welt bringen. Ist es sinnvoll bzw. Notwendig RückbildungsGymnastik zu Hause zu machen Oder ist es nach einer Geburt in ssw 20 noch nicht notwendig Wenn ja wie oft und wie lange ...

von KSE 04.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.