Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Grünes Fruchtwasser bei der Geburt

Hallo Frau Höfel. Die geburt meiner tochter ist schon 11 wochen her. eine frage wurmt mich aber noch. im mutterpass steht das ,das fruchtwasser grün war. was hat das zu bedeuten? Sonst war die geburt normal und ging recht schnell (5 std.). kann sein das sie schon überfällig war, denn der ET war wohl falsch berechnet.vielen dank anna

von Sabrina g. am 05.01.2008, 13:56 Uhr

 

Antwort:

Grünes Fruchtwasser bei der Geburt

Liebe Sabrina g.,

wenn ein Kind im Mutterleib Stress hat, dann schietert es ins Fruchtwasser. Dadurch wird das Fruchtwasser grün gefärbt. Grünes Fruchtwasser ist also ein Indikator für Streß in der Vergangenheit.

Sie kennen doch bestimmt auch den einen oder anderen, der vor Aufregung (Prüfungen z.B.) sofort Durchfall kriegt.

Da sich das Fruchtwasser ständig erneuert, wird das vollgeschieterte Fruchtwasser zwar grün gefärbt bleiben, aber sehr verdünnt.

Sehr viel Stress kurz vor der Geburt, läßt das FW erbsbreiartig aussehen (ist ja noch nicht verdünnt). Dann müssen wir schauen, ob das Kind unter der Geburt besondere Not hat (zeigt uns das CTG) und darauf achten, dass das Kind davon nichts einatmet. Darum werden diese Kinder gründlich abgesaugt.

Das Absaugen geschieht deshalb so gründlich, weil wir keine durch das FW (Fremdflüssigkeit für die Lunge) verursachte Lungenentzündung wollen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 06.01.2008

Antwort:

Grünes Fruchtwasser bei der Geburt

Die Nabelschnur war 1 mal um den hals gewickelt. Und dann steht da noch eine Abkürzung bds.! Was bedeutet das denn?

von Sabrina g. am 05.01.2008

Antwort:

Grünes Fruchtwasser bei der Geburt

Hallo

Das ist ganz einfach. Dein Baby hatte stress und hat dadurch in das fruchtwasser gekotet, das kommt ganz viel vor und ist (unter der geburt) nicht schlimm.

von haenschc am 05.01.2008

Antwort:

Grünes Fruchtwasser bei der Geburt

Grünes Fruchtwasser kann auch vom Übertragen kommen, hatte ich bei meiner Kleinsten auch, die kam ET+12

LG,Meike

von Krummine1379 am 05.01.2008

Antwort:

@Krummine

Grünes FW entsteht nur dadurch, dass das Kind ins FW kotet.

Da die Plazenta bei übertragenen Kindern manchmal nicht mehr optimal arbeitet (durch zunehmende Verkalkung) ist die Gefahr, dass das Kind "Stress" (=Sauerstoffmangel) erleidet und Mekonium ins FW abgibt größer.

Aber von einer Übertragung allein wird kein Fruchtwasser grün.

von SilkeJulia am 06.01.2008

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Anzeige
Salus Floradix

Anzeige

Hipp Wind & Wetter Balsam - Bestnoten im Test

Anzeige

So wohlfühlweich,

so hautfreundlich.

mehr erfahren

Anzeige HiPP Windeln
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.