Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Ergänzung - Heben im Wochenbett

Hallo Frau Höfel,

ich habe zu meiner Frage von unten noch ein paar Ergänzungen bzw. Fragen:

Ob das Heben Sinn macht, steht für mich nicht zur Debatte, da es hier nicht um eine Arbeitsstelle, sondern um meine Tochter geht.

Was für Auswirkungen hat das Heben nach einer Spontangeburt denn genau?
Es geht bei uns speziell um Situationen wie: Morgens (um 6h) vom Kinderzimmer runter ins Bad tragen, raus zum Fahrdienst vom HPK tragen, usw.

Inwiefern können uns frühe Hilfen helfen? Es wird doch keiner zu uns nach Hause kommen, nur um mir meine Tochter zu tragen. Die Pflege werde ich definitiv nicht aus der Hand geben.

Die Frage nach dem Kaiserschnitt war reine Neugier. Ich gehe nicht davon aus, dass ich beim dritten Kind aufeinmal einen brauche.

Nochmal vielen Dank für Ihre Antwort.

Schöne Grüße Linda

von TristansMum am 09.10.2015, 22:14 Uhr

 

Antwort:

Ergänzung - Heben im Wochenbett

Liebe TristansMum,

da haben wir uns falsch verstanden. Dass das Tragen Ihrer Tochter Sinn macht, das steht außer Frage. Was ich meinte: es macht keinen Sinn Ihren Beckenboden durch schweres Heben zu ruinieren.
Das schwere Heben kann zu Senkungsbeschwerden führen. Senkungsbeschwerden sind mit Schmerzen und unwillkürlichen Urinverlust verbunden. Evtl. mit späterer OP.

Die Frühen Hilfen machen vieles möglich. Warum nicht für ein paar Wochen eine Entlastung für Sie?
Fragen Sie nach. Vielleicht ist für Sie etwas im Angebot.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 10.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Heben im Wochenbett - besondere Situation

Guten Morgen Frau Höfel, ich (38 Jahre alt) bin momentan in der 31. Woche schwanger mit unserem dritten Kind. Unsere große Tochter (4,5 Jahre alt) ist leider durch Komplikationen während/nach einer OP schwerbehindert (Cerebralparese). Sowohl mein Frauenarzt, als auch meine ...

von TristansMum 09.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wochenbett, heben

Schweres heben im Wochenbett

Hallo, ich weiß das man im Wochenbett nicht schwer heben sollte aber mein Sohn ist 1,5 Jahre alt und es lässt sich überhaupt nicht vermeiden ihn zu heben. Die Geburt meiner Tochter ist 5 Tage her, mein Mann muss leider ab heute wieder arbeiten und ich fühl mich körperlich ...

von xKatja 22.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wochenbett, heben

Fußschmerzen seit Wochenbett-Zeit

Guten Tag, seit der Wochenbett-Zeit habe ich Schmerzen im rechten Fuß (eher Oberseite, ziehend von Zehen den Fuß hinauf) beim Gehen und Auftreten. Besonders nach längerer Ruhe (Nachtschlaf oder Sitzen) muss ich mich erstmal unter Schmerzen einlaufen. Bin ich erstmal "warm ...

von Jahne 01.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wochenbett

Heben nach Kaiserschnitt/wie lange Übungen Rückbildung

Liebe Frau Höfl, kann ich 5 Monate und eine Woche nach dem KS meinen Kinderwagen aus dem Auto heben/einladen? Er wiegt insgesamt 11.6 kg, nur das gestellt 8,4, wobei mein Baby derzeit 7,5 kg wiegt.Bisher habe ich die Räder immer ab und angebaut, damit ich nicht über das ...

von sonnenschein042015 23.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: heben

Wochenbett

Liebe Fr. Höfel. Vor 3 Wochen habe ich mein drittes Kind geboren. Meine erste 2011 war eine geplante Sectio Örtliche Betäubung, die zweite 2013 war spontan geboren ohne Komplikationen und der dritte 2015 war wieder eine geplante Sectio Vollnarkose. Nun meine Frage... ...

von Jule94 17.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wochenbett

Schweres Heben/ Ziehen

Hallo Frau Höfel, Ich bin momentan in der 26.ssw und habe heute das Gitterbett fürs Baby ein paar Meter geschoben und ein paar mal an einem Ende kurz anheben müssen etc. Kann das Schieben/ schwere kurzzeitige Heben meinem Baby geschadet haben? Muss ich mir Sorgen ...

von Greta2015 10.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: heben

Wie schwer darf man heben?

Hallo Fr. Höfel, ich bin frisch schwanger und wollte fragen, wie schwer man in der SSW max. tragen darf. Mein erster Sohn ist 4 Jahre alt und hin und wieder will er natürlich auch auf den Arm seiner Mutter. Vielen Dank für Ihre ...

von Pumsi1980 08.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: heben

Nachsorge Dammschnitt, Verhalten im Wochenbett, Rückbildung und Frage zu Bonding

Liebe Frau Höfel, da Sie immer so kompetent und lieb antworten, wende ich mich mal wieder mit einigen Fragen an Sie. Nach 19 harten Stunden (mit Wehen von Anfang an im 5 Minuten Takt und trotz PDA so schmerzhaft, dass ich mehrfach kurz vor dem Aufgeben war und 1 1/2 ...

von ankh 02.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wochenbett

Blutung im Wochenbett 2

Hallo Frau Höfel, Sie haben mir bereits heute geantwortet, dass eine Blutung im Wochenbett nicht schlimm ist, so lange ich keine Schmerzen habe und Wochenfluss kommt. Meine Sorge ist aber gerade, dass zwischen den Blutungen oft gar kein Wochenfluss kommt oder nur sehr wenig ...

von Jonamami 29.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wochenbett

Blutung im Wochenbett

Hallo Frau Höfel, ich hatte vor 2 Wochen eine unkomplizierte Spontangeburt unseres zweiten Kindes, das ich voll stille. Der Wochenfluss war zunächst blutig und im Verlauf bräunlich-gelblich und ich hatte keine Beschwerden. Am 9., 11. und 13. Tag nach Geburt hatte ich aber für ...

von Jonamami 27.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wochenbett

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.