Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

beikost

liebe martina,
mein kleiner is am mittwoch 16 wochen alt.
er is sehr groß und stabil.(s.Makrosomie).
möchte nich das er so viel zunimmt und
würde gerne anfangen mit beikost.
die fläschen machen doch sehr dicke babys,vorallem wenn er alle ca.3 stunden kommt.füttere milumil1


danke!!!!!beikost?karotten?

lg raubfisch

von raubfisch am 01.04.2003, 15:56 Uhr

 

Antwort:

beikost

Liebe raubfisch,

aus ernährungsphysiologischen Gründen sollte das Baby als erstes Gemüsebrei aus milden, säurearmen und nicht blähenden Kartoffeln und Karotten bekommen. Später (5. Monat)können andere Gemüsearten langsam hinzugegeben und mit 20 Gramm püriertem Fleisch angereichert werden. Damit ist auch die Eisenversorgung sichergestellt. Auch mildes Obst (Bananen, reife Birnen oder Pfirsiche) ist jetzt geeignet. Ab dem sechsten Monat kann der Säugling langsam auch Getreidebrei verdauen.

Ihr Kind sollte aber trotzdem satt Milch bekommen (er sollte jetzt vielleicht auf Milumil 2 umgestellt werden) - sonst gleicht das ganze einer Diät und das richtet mehr Schaden an, als das es nutzt!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 02.04.2003

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.