Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Baby schläft schlecht verwöhne ich mich mein Kind wirklich?

Hallo!
Meine kleine Maus ist nun fast 11 monate und eigentlich ein sehr ausgeglichenes Mädchen. Ansich schläft sie auch ganz gut. Sie wird zwar mal wach weil der Schnulli fehlt und einmal nachts braucht sie ihr Fläschchen. Mal um drei und dann mal erst um vier oder fünf. Nun sage alle das ich ihr das abgewöhnen soll da das reine Gewohnheit wäre. Habe schon probiert ihr nur wasser zu geben aber das reicht ihr nicht. Sie hat richtig Hunger und ich will sie auch nicht weinen lassen. Genauso wenn sie mal nacgts sehr schlecht schläft und schreit dann nehme ich sie aufen arm und versuche sie zu beruhigen wenn es anders nicht geht. Verwöhn ich sie so wirklich? Kann es nicht haben wenn sie schreit und immer Mama ruft.
liebe Grüße

von Bienemaya am 22.03.2013, 07:26 Uhr

 

Antwort:

Baby schläft schlecht verwöhne ich mich mein Kind wirklich?

Liebe bienemaya,

die Überschrift und das von Ihnen beschriebene Schlafverhalten Ihres Kindes beißen sich total.

Sie beschreiben ein ausgeglichenes Kind, welches sich nachts einmal meldet, weil es Hunger hat. Und ab und zu mal, wenn es in Not ist.
Mütter, die nachts viele Male aufstehen müssen, werden Sie jetzt sehr beneiden!
Ihr Kind wird verwöhnt – was ist daran verkehrt?
Fragen Sie doch mal die anderen Leute, ob sie gerne verwöhnt werden!

Ein paar Beispiele (ganz ohne Ansehen der Person):
Mag Ihr Freund es, wenn man ihn verwöhnt? Ein paar Schnittchen für die Kumpels und ihn beim Fernseh-Fußball-Abend? Abends eine warme Mahlzeit? Rücken eincremen nach dem Baden? Das Bier holen, obwohl er selber gehen kann? Kuscheln vorm Fernseher? DAS ist Verwöhnen!

Mag Ihre (Schwieger)mutter es, wenn Sie Ihr aufmerksam zuhören? Wenn Sie Ihr zum Kaffee den Tisch nett richten? Mal eine kleine Aufmerksamkeit und sei es nur das Bemerken der neuen Frisur? DAS ist verwöhnen!

Mag Ihre Nachbarin es, wenn Sie die Tageszeitung von unten mit hochbringen etc....... usw.!

Fragen Sie mal Ihren Freund, wie es ihm gehen würde, wenn er von der Arbeit käme (nachdem er sich über die Kollegen geärgert hat und der Tag sowieso mies war) und Sie würden ihm einen großen Stopfen in den Mund schieben und ihn hin und her wiegen und ihm sagen: Schscht, ist alles gut! Schlaf ein bisschen......... oder geh nach nebenan und brüll da vor Dich hin! *grins*

Oder wenn Ihre (Schwieger)mutter das Neueste erzählen will und Sie hören gar nicht hin, sondern telefonieren mit der Freundin!

Kollegin Andrea hat es einmal ganz treffend ausgedrückt:
"Verwöhnen" hat in Deutschland leider, speziell wenn es um Kinder geht, einen unguten Beigeschmack. Dabei wünscht sich doch eigentlich jeder, "verwöhnt" zu werden, denn in Wirklichkeit ist das ja nichts anderes als besonders umsorgt werden, jeden Wunsch von den Augen abgelesen zu bekommen, einfach das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. In diesem Sinne "verwöhnst" Du Dein Kind, und das braucht es auch und es ist richtig, was Du tust.
Was die "anderen Seiten" betrifft, die davor warnen (woher wissen die eigentlich um Deinen Tagesablauf?): sie meinen "verziehen", d.h. maßlosen Wünschen nachgeben, unsinnige Dinge erlauben etc. und ist etwas ganz anderes.
Genieße die kostbare Zeit mit Deinem Neugeborenen, "verwöhne" es nach Strich und Faden und laß Dich aber auch selber verwöhnen (Du bist ja auch noch im Wochenbett!). Es wird sich ganz sicher im Laufe der Zeit ein Familienrhythmus ergeben, der allen Beteiligten gerecht wird. Alles Gute!"

Sie machen es also ganz richtig. Bleiben Sie gelassen, sorgen Sie für Nahrung und Kuscheleinheiten und drücken Sie jedem, der von Verwöhnen redet eine Kopie dieses Postings in die Hand!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 22.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Säugling 18 Monate schläft schlecht ist das ein Wachstumsschub?

Liebe Frau Höfel, vielen Dank erst mal für die schnelle Anwort, aber ich habe vergessen ihnen zu sagen, das dieses Verhalten schon einige Zeit geht ca. 2 Monate. Tee will sie nicht, Wasser scho gar nicht. Sie schreit sich so rein, das ich sie schon häufig ins Wohnzimmer ...

von Lilu2013 17.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

6 Monate altes Baby schläft schlecht ein wie kann ich das ändern?

Hallo, ich hätte mal 2 Fragen!!! mein Sohn 6 Monate schläft Tagsüber beim Spazierengehen im Kinderwagen; er schläft dabei aber nur ein wenn ich während dem laufen den Kinderwagen nach links und rechts schuckel so das er innen hin und her wackelt, ist das okay oder ...

von nilu1210 06.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Baby schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, bin echt am verzweifeln.Mein kleiner 7 1/2 Monate schläft ganz schlecht, seitdem er 4 Monate alt ist.Er lässt dich nur durch die Brust beruhigen und wie oft er nachts wach wird zähle ich schon gar nicht mehr. Ich schlafe neuerdings mit ihm im Kinderzimmer, ...

von Cojote 13.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Mein Baby schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, Mein Baby (Mädchen), 10 Monate schläft schwer ein (und nur beim Stillen), wird sehr häufig munter und will ständig gestillt werden. Sie schläft bei mir im Bett (seit Geburt) und ich glaube sie braucht die Geborgenheit. Als sie ca. 4 Monate alt war hat sie ...

von neon 02.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

meine Tochter schläft schlecht

Hallo Frau Höfel, meine Tochter (fast 9 Wochen) schläft seit Tagen tagsüber fast gar nicht mehr, nirgends egal wo. Sie ist aber schon immer ein schlechter Schläfer. Allerdings auf meinem Arm könnte sie wahrscheinlich Stunden schlafen. Das geht aber nicht, da ich noch ein ...

von sonnenschein03 18.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Unser Kleiner (9 Wochen) weint / schreit oft und schläft schlecht ein

Hallo, ich habe 2 Fragen bzw. bräuchte für 2 Situationen einen Rat. 1. Tagsüber: Unser Kleiner ist öfters wach. Bekommt er die Brust ist er meistens eine Stunde zufrieden und fängt dann an zu schreien/weinen. Beruhigen lässt er sich dann nur durch erneutes Anlegen und ...

von schweini1 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Schnupfen-Baby schläft schlecht

Hallo! Meine kleine Tochter ( 11,5 Monate ) hat seit 2 Tagen einen kleinen Schnupfen. Am Tag merkt man ihr nichts an. Sie hat kein Fieber und ist auch sonst gut drauf. Aber gestern abend ist sie ständig weinend wach geworden, das ging bis ca. 1.20 Uhr ( nachdem wir ihr ein ...

von Dani1180 09.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Kind schläft sehr schlecht was kann man dagegen machen?

Liebe Martina, ich frage für meine Freundin. Ihre Tochter ist Sonntag 1 Jahr alt geworden. Sie kam spontan zur Welt, Mutter hatte jedoch SS-Diabetes, welches sie mit Ernährung im Griff hatte. Kind kam normal groß und gewichtig zur Welt. Seit die Kleine 6 Monate alt ...

von PuW 10.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft schlecht, Kind

Baby schläft abends schlecht ein

Hallo Frau Höfel, meine zweite Tochter (3 Monate alt) ist ein guter Schläfer. Am Tag dauern ihre Schlafphasen in aller Regel zwischen 3-6 Std, wenn sie ihren Rythmus selbst bestimmen kann (wir also keine Termine haben). Wenn ich abends ins Bett gehe (23-24:00 Uhr) lege ich ...

von wilde wiese 23.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Schläft mein Baby durch den Wachstumsschub so schlecht?

Hallo Frau Höfel, ich habe folgendes Problem.Mein Sohn ist 4 Monate alt und hat bis auf einige Aussetzer und am Anfang sehr regelmäßig von 20.00 bis 03.00 oder auch mal 04.00 Uhr geschlafen. Nun bin ich davon ausgegangen, da die letzten Wochen (4-5) tagsüber sehr unruhig ...

von Hagebutte85 29.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.