Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Ängste

Hallo liebe Hebamme,

Ich befinde mich in der 31+2 ssw.
Bisher verlief meine SS gut. ETS war unauffällig. 2. US war ebenfalls, bis auf eine kleine Plexuszyste, unauffällig. Die Zyste ist inzwischen weg. Aber seit diese Zyste gefunden wurde, allein durch diesen Schock in dem Moment, bin ich sehr ängstlich, fast panisch geworden.
Gestern war ich wieder beim US. Alles ok. Das Herz schlägt gut und regelmäßig. Zeitgerecht entwickelt.
Urin O.B kein Bluthochdruck oder Diabetes.
dennoch habe ich jedesmal Angst, wenn sich das Baby z.B paar Std. Nicht bewegt, bekomm ich gleich Panik. Manche Tage bewegt sie sich enorm, andere Tage weniger. Und jedesmal wenn sie sich ein paar Std. Nicht bewegt, versetzt mich das in ein Angstzustand.
wie hoch schätzen Sie allgemein das Risiko ein, dass das Herz plötzlich nicht mehr schlägt, dass das Kind im Mutterleib in der Spätschwangerschaft stirbt? Muss man die Kindsbewegungen in der ssw. Jede Std spüren?

Ich bin Erstgebärende und bin schwanger geworden, obwohl die Ärzte sagten, dass es auf natürlichem Weg unmöglich ist. Jetzt, wo es dennoch geklappt hat, habe ich einfach diese Verlustangst.

Danke im voraus

evelyn

von evelyn30 am 19.06.2016, 11:42 Uhr

 

Antwort:

Ängste

Vorallem hab ich Angst, dass sich die Plazenta löst und ich absolut gar nichts merke.
Merkt man es, wenn sich die Plazenta löst?

Sie werden mir eventuell raten mit einem Therapeuten darüber zu sprechen, aber leider ist das nicht möglich. Bin im Ausland und kann es mir finanzielle nicht leisten..
daher hab ich nur, bzw. Zum Glück, dieses Forum als Anlaufstelle.

von evelyn30 am 19.06.2016

Antwort:

Ängste

Ich antworte dir mal wieder :) also wegen der Plazenta Lösung kann ich dir was dazu sagen, weil ich einmal im Krankenhaus war weil mein kleiner Neffe mir mit den Fuß in den Bauch gehauen hat und ich hatte dazu noch eine vorderwand Plazenta. Die Ärztin meinte das würde man merken wenn die sich löst , weil man ziemlich starke Schmerzen bekommt, der Bauch hart wird wie ein Brett oder es anfängt zu Bluten.
Das Baby in deinem Bauch schläft doch auch, das ist ja dann völlig normal das du sie nicht spürst. Wäre mir wirklich neu das man das Baby jede stunde spüren sollte.. Da hast du ja glaube ich schon mal eine Antwort bekommen, dass es nicht so ist.

von Miaa1234 am 19.06.2016

Antwort:

Ängste

Versuch dir nicht so viele Gedanken zu machen. Du bist jetzt schon so weit, das Risiko dass jetzt noch etwas passiert ist wohl sehr überschaubar. Ich erwarte mein 2. Kind (34. SSW) uns weder in dieser noch in der vorherigen Schwangerschaft habe ich mein Kind jede Stunde gespürt-ganz sicher nicht. Ich hatte in beiden Schwangerschaften immer mal wieder Phasen, in denen ich 4-5 Stunden nichts spürte. Es schläft ja noch sehr viel und manchmal spürst du es gar nicht weil du mit anderen Dingen beschäftigt bist.
Meine Tante hatte eine Plazentaablösung und das merkst du ganz bestimmt weil das mit einer sehr starken Blutung verbunden ist. Deshalb ist es ja nicht nur für das Kind, sondern auch für die Mutter so gefährlich. Versuch dich zu entspannen und die letzten Wochen zu genießen. Wenn etwas nicht in Ordnung sein sollte, würdest du es sicherlich merken.

von Stef12 am 19.06.2016

Antwort:

Ängste

Danke euch beiden für die Antworten.
das beruhigt mich schon etwas :)

von evelyn30 am 19.06.2016

Antwort:

Ängste

Mia, ich hab eine HW Plazenta. Ist da die Wahrscheinlichkeit niedriger, dass sie sich löst, wenn ich mal nen kleinen Stupser in den Bauch bekomme?.natürlich kein Schlag oder so. Da ist es klar, dass es gefährlich ist, ob VW oder HW Plazenta.
Aber ich han schon Angst, wenn mal die Umhängetasche an den Bauch stupst z.B.

von evelyn30 am 19.06.2016

Antwort:

Ängste

Von einem Stupser löst sich weder eine vorderwand noch eine Hinterwand Plazenta, das ist unmöglich :) Bei einem festen Schlag, wäre aber die Wahrscheinlichkeit niedriger das sich die Hinterwand Plazenta löst. Überleg doch mal Frauen die schwanger sind, und die noch ein kleines Kind haben, wie oft die beim tragen in den Bauch getreten werden, da passiert wirklich gar nichts..

von Miaa1234 am 19.06.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Kaum schwanger schon blöde Ängste

Hallo Frau Höfel, heute war mein FA Termin und die Schwangerschaft wurde bestätigt, sieht auch soweit alles gut aus. Nun bekomme ich wieder Panik wegen CMV....heute Nachmittag ist meine 6 jährige mit einer neuen Freundin verabredet und dort ist auch ein Baby so 6 Monate alt. ...

von Lilly10 08.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

bryophyllum wegen vorzeitigen wehen und Ängsten

Hallo Frau Höfel, Ich bin in der 28. Ssw. weil mein Bauch sehr oft hart wurde und ich schmerzen hatte, bin ich zu meinem Arzt gegangen der dann beim ctg wehen festgestellt hat und mich direkt ins krankenhaus eingewiesen hat. Dort war dann nichts mehr beim ctg festzustellen. ...

von jnebelung 13.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

Ängste vor Sectio und Wochenbett

Ich brauche jetzt mal Rat von einer "Fachfrau", weil ich hier allein mit mir nicht weiter komme. Bin jetzt in der 30 SSW und muss wieder per Sectio entbinden (wie auch bei meinem Sohn vor 8 Jahren). Jetzt ist es so, dass ich plötzlich ganz komische Ängste bekomme, fast ...

von tinimarini81 04.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

übertriebene Ängste nach der Geburt

Liebe Hebamme, ich habe vor gut 4 monaten meinen 3. Sohn geboren. Nun merke ich immer mehr, wie ich zu übertriebenen Ängsten neige. Meine Angst ist immer, dass irgendetwas passieren kann. Klar machtan sich als Mutter immer sorgen, doch bei mir ist das nicht mehr normal :( ...

von pamuk2014 30.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

Ängste bzgl. Verlust des Embryos in der 8 ssw

Ich bin zurzeit in der 7+4 ssw, zum ersten mal Schwanger und habe große Verlustängste um das kleine Baby. War bereits bei der 1. Untersuchung - alles ok. Der Embryo ist so groß, wie er jetzt sein sollte für den 8.2. ausgerechnet. Ich habe viele Bekannte, die ihre ...

von Jacqueline8814 26.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

SS Diabetes/ Ängste

Liebe Frau Höfel, ich bin eine sehr ängstliche Schwangere obwohl ich keinen Grund dazu habe, die Schwangerschaft lief ohne Komplikationen aber man bekommt zu viel Input.....und dazu lass ich mich schnell verunsichern. Zu meinen Fragen: 1. Alle meine Schwestern hatten ...

von Mili31 05.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

Ängste

Liebe Frau Höfel, ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, weil ich von meiner Familie und von meinen Freunden mit dem Thema immer wieder auf Unverständnis stoße, aber ich fang einfach mal an. Ich bin 30 Jahre und habe 2 wunderbare gesunde kinder auf die Welt gebracht. Seit ...

von Vwan 04.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

Ängste

Hallo Frau Hoefel, bitte entschuldigen Sie, dass ich Sie andauernd mit meinen Ängsten zutexte...aber ich bin grade erst 20 Jahre alt geworden, mein Baby War nicht geplant, nun freue ich mich aber sehr, bin aber leider auch überängstlich... Ich erzählte Ihnen ja bereits ...

von lillimausi77 11.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

Ängste und gestresst gerne an alle

Ich habe mir Jahre mein Baby gewünscht. Nun ist sie da mit 6 Wochen -und ich habe echt Angst. An manchen Tagen fühle ich mich total müde und kann mich nicht freuen über sie und wünschte mir einfach nur Ruhe. Alle anderen Mamis freuen sich nur und ich? Sollte ich zum ...

von Mausmuc81 13.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

Ängste in der Schwangerschaft

Hallo Frau Höfel! Ich brauche jetzt doch mal einen Rat. Ich gehöre zu denen, die unter Brechangst leiden. Ich bin Ende 13. SSW und mein Sohn (4) hat gestern Nacht mehrfach gebrochen. Ich habe alles weggemacht, er hat dann in meinem Bett mit dem Papa geschlafen und ich lieber ...

von Mama0909 04.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ängste

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.