Frage: Beikost

Hallo, meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt und wurde bis zum 6 Monat voll gestillt. Bis jetzt habe ich den Mittags und Abendbrei eingeführt. Nur klappt es leider mit dem Nachmittagsbrei (Obst-Getreidebrei) nicht. Sie ist den entweder gar nicht oder nur bie zu vier Löffelchen.  Sie wacht meistens gegen 06/07 Uhr auf. Dann stillt ich sie gegen 09 Uhr und den Mittagsbrei (200g) gibt es gegen 12 Uhr vor dem Mittagsschlaf. Um 15 Uhr versuche ich ihr den Nachmittagsbrei zu geben, aber das klappt nicht. Manchmal stille ich sie dann, damit sie keinen Hunger hat. Um 17:30 Uhr bekommt sie dann ihren Abendbrei.  Isst vielleicht die Menge von 200g zu viel beim Mittagsbrei, sodass sie um 15 Uhr noch keinen richtigen Hunger hat? Oder sind die Zeitabstände nicht ideal?    Viele Grüße Nadja

von NanaX93 am 10.11.2023, 08:22



Antwort auf: Beikost

Hallo, wie schön, dass die Umstellung auf die Beikost so gut klappt.  Ich finde s hört sich alles super an. Haben Sie beim Nachmittagsbrei Geduld, vielleicht ist sie einfach nicht hungrig. Versuchen Sie möglichst nicht zu stillen wenn Sie nicht isst, denn sonst wird Sie die wahrscheinlich lieber weiterhin an der Milch festhalten. Alles Gute Alina Frohn

von Alina Frohn am 10.11.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wann mit Beikost beginnen

Guten Tag Frau Frohn, Unser Kleiner ist nun vier Monate alt und wir fragen uns, wann er reif für den ersten Babybrei ist. man liest ja oft, man solle zwischen dem 5. und 7. Monat mit Beikost beginnen. Zugleich gilt aber Sitzenkönnen als Beikostreifezeichen. Das verwirrt mich ein wenig, da ja viele Babies erst nach dem 7. Monat sitzen lernen....


Beikost

Hallo,   Ich habe vor 2,5 Wochen bei meiner 5 monate alten Tochter mit beikost angefangen. Das reine Gemüse hat sie gut angenommen, sodass ich nach ca 12 Tagen Kartoffeln hinzugenommen habe. Auch das scheint ihr gut zu schmecken, sodass ich die Menge immer etwas gesteigert habe.  Nun hat sie sich aber extrem mit dem stuhlgang schwer ge...


Beikost Baby 5,5 Monate

Hallo,   Ich habe eine Frage zur Beikost. Wir haben vor einem Monat ca. Mit dem Mittagsbrei begonnen. Seit ein paar Tagen geben wir den Abendbrei auch.  Wir sind uns mit den Mengen pro Brei nicht sicher und ob unser Sohn auch genügend Flüssigkeit bekommt. Um 7.00 Uhr früh bekommt er ca. 200 ml Pre Um 11.00 Uhr den Mittagsbrei ...


Beikost - Fragen

Guten Tag Frau Schwiontek,   ich habe ein paar Fragen zum Thema Beikost und hoffe, Sie können mir hier weiterhelfen.    1. Gebe ich meinem Baby zu viel Eisen durch die Nahrung?   Mein Baby ist aktuell 6. Monate alt. Er bekommt 3x die Woche Fleisch, 3x vegetarisch und 1x Fisch.   Beim Fleisch hat er (je nach Eiswürfelgröße, ...


Beikost und Flasche

Hallo, Ich habe ein paar unsichere Fragen. Meine Tochter ist 8 Monate alt. Sie ist eine sehr gute Esserin und wir konnten den Mittagsbrei (200g) einführen (Kartoffel/Gemüse/Fleisch). Nun haben wir auch seit ein paar Tagen den Abendbrei eingeführt der auch fleißig gegessen wird (100ml Wasser/ 100ml Milch) dazu bieten wir ihr ein Schnapsglas mit ...


Beikost / Feste Nahrung / Verschlucken

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Beikost.  Meine Tochter ist jetzt acht Monate und isst seit circa zwei Monaten Brei.  Seit einiger Zeit zeigt sie sehr Interesse an dem Essen, dass wir essen.  Ich habe Angst, ihr fest die Nahrung zu geben, da ich große Respekt vor dem verschlucken habe. Sie hat sich bereits einmal am Brei so sehr vers...


Abstillen und Beikost

Liebe Frau Frohn,  meine Tochter ist gestern 7 Monate alt geworden, ich habe schon mit 4 Monat Karotte und Kürbis mittags eingeführt.  Sie war dann krank und hat ne Zeit lang nicht gut gegessen.  Leider ist das jetzt zum Alltag geworden, da sie öfter krank war, isst sie immer noch nur ein paar Löffel zu Mittag.  Morgens und Abends garnicht. ...


Bauchweh während Beikost essen

Hallo,   mein Sohn bekommt seit er 5 Monate alt ist Beikost. Mittlerweile ist er über 6 Monate alt und bekommt Mittags und abends seinen Brei.  Allerdings fängt er beim Mittagsbrei bereits nach ca. 40g, beim Abendbrei nach ca. 100g an, sich zu überstrecken und zu pupsen. Wenn ich ihn jedoch im Stehen halte und weiter füttere, geht es oft...


1 Jahr Baby neu Beikost

Guten Tag,  wir haben eine kerngesunde Tochter die einfach sehr spät Interesse am Essen hatte. Meine Tochter hatte mit 5-7 Monaten eine futerstörung die wir sehr gut und schnell beheben konnten. Meine Tochter wird in 2 Wochen 1 Jahr alt und jetzt hat sie totales Interesse am Essen am meisten an dem was wir essen oft lassen wir sie auch einfach ...


Stillkind Verstopfung Beikost

Guten Tag, mein Sohn, bald sechs Monate alt, wurde bis es war einer Woche vollgestillt. Da er seit Dezember sehr mit der Verdauung zu kämpfen hat (sehr selten, breiig), hatten wir ihm immer mal wieder ein Zäpfchen auf Anraten des Arztes gegeben, wenn er schmerzen hatte. Nun hat der Arzt uns empfohlen, mit Beikost zu starten, um die Verdauung in...