Frage im Expertenforum Hebamme an M. Sc. Martina Höfel:

Ist eine unregelmäßige Periode nach der Stillzeit normal?

M. Sc. Martina Höfel

M. Sc. Martina Höfel
Master of Science in Midwifery, Hebamme im DHV - Deutscher HebammenVerband e.V.

zur Vita

Frage: Ist eine unregelmäßige Periode nach der Stillzeit normal?

Jessie.rdm

Guten Abend Frau Höfel, ich habe eine kleine Frage die mich sehr verunsichert. ich habe vor 4 Monaten mein Baby bekommen &' danach die ganz normale lange Blutung gehabt. Dann ab dem 3. Monat wollte mein Baby meine Brust nicht mehr &' so habe ich dann nur noch aller paar Tage bis dann garnicht mehr gestillt und letzten Monat habe ich meine Periode bekommen die 6-7 Tage ging. Jetzt wäre eigentlich die Zeit das meine Regelblutung wieder kommt aber ich habe sie noch nicht, ist es normal das die jetzt unregelmäßig kommen kann oder sollte sie eigentlich wieder ganz normal regelmäßig kommen? Ich hatte zwar schon GV aber mein Freund ist nicht in mir gekommen sozusagen. Seit vorgestern bin ich auch leicht gereizt, kraftlos &' motivationslos   über eine schnelle Rückmeldung wäre ich Ihnen sehr dankbar


Martina Höfel

Martina Höfel

Liebe Jessie, die Periode muss noch nicht regelmäßig sein. Allerdings ist auch eine Schwangerschaft nicht ausgeschlossen, da Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten.   Liebe Grüße Martina Höfel


Sunny95

Wie kann es noch immer so dumme Leute geben, die glauben, Schwanz rausziehen wäre eine Verhütungsmethode *facepalm*


Jessie.rdm

Ich glaube nicht, dass irgendjemand nach deiner Meinung gefragt hat. wenn du meine Gründe der "Verhütung" nicht weißt dann sag am besten garnichts dazu. Ich habe lediglich eine Frau vom Fach gefragt da ich bei mehreren Frauen gelesen habe dass sie entweder regelmäßig oder unregelmäßig kommt &' bei den meisten wäre die Zeit gewesen aber da war sie auch nicht da. Also lass bitte deinen Frust &' deine Beleidigungen nicht an fremden Menschen raus wenn du keine Hintergründe weißt. 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Liebe Frau Höfel, ich mache mir gerade extreme Sorgen wegen meinem Haarausfall. Die Beiträge zu dem Thema hier im Forum habe ich gelesen- habe aber nichts gefunden, was sich auf die Zeit NACH dem Stillen bezog. Mein Sohn ist jetzt 10 Monate alt. Ich habe ihn 6 Monate voll gestillt und dann schrittweise die Mahlzeiten ersetzt. Zuletzt habe ic ...

Unser Nachwuchs ist nun 8 Monate alt. Die Ernährung bisher war Morgens MuMi, Mittags Brei, Nachmittags GOB, Abends Milchbrei und MuMi (MuMi wird jeden abend weniger). Jetzt möchte ich allerdings langsam auch die Morgenmahlzeit umstellen, d.h. abstillen. Milchfläschchen (Folgemilch, PRE) trinkt unser Nachwuchs leider nicht, damit hatte ich es scho ...

Hallo liebe Frau Höfel, ich habe eine Frage bzgl. dem Beckenboden, bzw. dem unkontrolliertem Urinverlust.... Mein Sohn ist jetzt 9,5 Monate und ich habe immer mal wieder ein paar Tröpfchen Urin in der Slipeinlage. Ich mache so oft ich dran denke (öfter am Tag) Beckenboden-Übungen, war im Rückbildungskurs und auch in einem Pilates-Kurs, was mir ...

Hallöchen.. Ich hatte die letzten 3 Monate in der Stillzeit regelmäßig meine Periode. Seit dem Abstillen vor über 2 Monaten kommt nichts mehr. Ist das normal? Lg

Hallo liebe Frau Höfel, ich habe am 14. Oktober zum letzten mal gestillt (insgesamt 15 Monate, am Schluss nur noch nachts). Die Brust ist nun weniger als vor der Schwangerschaft und ganz weich. Es ist mein 2. Kind. Nun ist mir heute aufgefallen, dass beim leichten drücken noch Flüssigkeit aus den Brustwarzen kommt, eher gelblich... Ist ...

Liebe Frau Höfer,   meine Tochter hat sich vorgestern überraschend auf den Weg gemacht und ist seit letzter Nacht jetzt hier. Da wir bei Geburt 33+0 waren, habe ich mir noch nicht viele Gedanken zur Ernährung in der Stillzeit gemacht.    Was empfehlen Sie denn an Supplements in der Stillzeit? Ich habe kurz gelesen, dass Jod, Omega 3 und ...

Liebe Frau Höfel, Meine Tochter ist 14 Monate alt und ich stille noch recht häufig. Seit 3 Monaten habe ich wieder meine Periode, allerdings in längeren Zeitabständen als zuvor und mit einer 2. Zyklushälfte von nur 8-9 Tagen. Diesen Zyklus ging es mir nicht so gut, da ich v.a. in der 1. Zyklushälfte ein hormonelles auf und ab hatte (periodenähn ...

Hallo, mein Sohn ist 9 Wochen alt und ich habe mit einer Scheidenpilzinfektion zu kämpfen. Ich habe, ohne darüber nachzudenken, ein Teebaumölzäpfchen eingeführt. Ich stille voll! Nun hab ich direkt die nächste Mahlzeit abgepumpt und ihm Muttermilch gefüttert, die ich zuvor im Kühlschrank hatte. Er mag es so nicht besonders. Kann ich ihn weiter ...

Liebe Frau Höfel, Ich hätte nun in der Stillzeit eine erneute Frage an Sie, nachdem Sie mir in der Schwangerschaft schon so nett geantwortet hatten. Mein Sohn ist 4 Wochen alt und ich stille ihn. Leider hatte ich gestern über den Tag so heftig Kopfschmerzen bekommen, dass ich mich abends entschieden habe eine Ibu 400 zu nehmen, da der Kopfschme ...

Ich habe mir 2 Ohrlöcher stechen lassen und benutze zur Desinfektion schon seit einer Woche (2x pro Tag) Forasept. Ist das aus Ihrer Sicht in Ordnung in der Stillzeit? Inhaltsstoffe: alcohol denat., chamomilla recutita flower extract, arnica montana flower extract, glycerin, chamomilla recutita oil, bisabolol, guaiazulene Ich wende es nur lo ...