Christiane Schuster

Wie mit Weinen aus Wut/Ärger umgehen?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Meine Tochter (18 Monate) wird noch gestillt. Allerdings nur daheim, nicht unterwegs. Jedoch möchte sie oft auch unterwegs trinken und macht das mittlerweile auch schon deutlich, was sie möchte. Verweigere ich es ihr dann und biete ihr statt dessen was zu trinken an, fängt sie immer richtig schlimm zu weinen an. Sie steigert sich oft richtig rein und lässt sich kaum beruhigen. Wie soll ich da am besten damit umgehen? WEnn ich es ihr erkläre, versteht sie das ja noch nicht. Haben Sie einen Rat für mich?

liebe Grüsse

von Anika123 am 28.01.2011, 13:14 Uhr

 

Antwort auf:

Wie mit Weinen aus Wut/Ärger umgehen?

Hallo Anika123
Bitte sagen Sie Ihrer Tochter ehrlich, dass Sie unterwegs nicht Ihre Brust entblößen, bzw. zeigen möchten. Informieren Sie darüber, dass sie gerne aus einem Trinklernbecher trinken darf, wenn sie wirklich Durst hat.
Weint sie dann, weisen Sie Ihre Tochter liebevoll darauf hin, dass das Weinen ihr nicht weiterhelfen kann. Bieten Sie ihr zusätzlich ein Schnuffeltuch an, wenn sie "nur" schnuckeln möchte und keinen Durst hat.
Mit 18Mon. versteht sie Ihre Worte durchaus schon und erkennt an Ihrem konsequenten Verhalten auch rasch deren Bedeutung.

Halten Sie durch, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 28.01.2011

Antwort auf:

Wie mit Weinen aus Wut/Ärger umgehen?

kannst auch mal per suchfunktion in der Stillberatung suchen.

Bei uns hilft/hat geholfen wenn ich sie abgelenkt habe - schnell ein geliebtes Bilderbuch oder etwas anders interessantes her. Außer sie war/ist wirklich total schlecht drauf. Für diese Fälle lege ich dann einen Schal über die Schulter.

von kirshinka am 29.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Ich brauche Hilfe!!!! Unkontrollierte Wutausbrüche, Klauen,Lügen....

Erst mal zu uns. Ich bin 25Jahre alt, mein Freund ist 35 und nicht der Vater meiner Tochter, wir sind aber seit 3 1/2 Jahre zusammen. Chiara wird Ende März 5 und sie hat noch einen (halb)Bruder, Luca fast 1Jahr. Das Verhältnis zu ihrem Papa ist mehr schlecht als Recht. Seit ...

von Hope-so 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Konzentration und Wutausbrüche

Hallo! Ich bräuchte mal einen Rat, was meinen 8 Jährigen Sohn betrifft. Leider komm ich wohl nicht unmhin, ein wenig auszuholen um die Situation zu erklären. Wir haben eigentlich ein sehr liebes, harmonisches Familienleben, also nichts was in dieser Hinsicht zu seinen ...

von Luca1509 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Sohn 5,5 Jahre Wutanfälle ich komme nicht mehr gegen ihn an .

Hallo mein sohn ist 5,5 zur zeit bekommt er bei jedem nein oder was ihm gegen den strich geht nen mega wutanfall . Er macht alles kaputt was ihm in die Quere kommt schlägt beisst bespuckt die erzieherin , mich und alle anderen die ihm über den weg laufen . Fest halten reden zur ...

von Xmelaniexx 24.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Wutausbrüche

Halllo, irgendwie wissen wir nicht mehr weiter. Am besten schildere ich einfach mal die Situation von gestern abend. Wir waren am Abendbrottisch und ich wollte meine Brot für die Arbeit am nächsten Tag fertig machen. Eigentlich gibt unser sohn, 3 Jahre, dann das Brot. Doch ...

von cottbus2 17.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Verhalten bei Wutanfällen von 19 Monate altem Kind

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist jetzt 20 Monate alt und hat inzwischen eine sehr klare Vorstellung davon wie seine Umwelt funktionieren sollte. Leider gibt es öfter am Tag Situationen wo seine Vorstellungen leider nicht umsetzbar sind oder wo es einfach unklar ist, was er ...

von luna456 07.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Trotz, Wut etc.

Hallo, unser 3jähriger Sohn pullert seit einigen Tagen aus Trotz ein. Es ist jetzt mittlerweile schon mehrfach vorgekommen und zwar immer dann, wenn etwas nicht nach seiner Nase geht. Dann sagt er noch: "dann puller ich ein" und er macht es dann auch. Im Moment droht er ...

von cottbus2 14.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Wutanfälle (richten sich gegen Papa)

Hallo, wir leiden zur Zeit etwas unter unserer familiären Situation und ich hoffe Sie können mir einen Rat geben, wie wir besser damit umgehen können oder was wir verändern können. Ein kurzer Einblick in unsere Situation: Sophia 3 Jahre alt Stella 8 Monate alt Mein Mann ...

von JD 10.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Wutausbrüche

Wir haben einen Sohn(Justin 7 Jahre) der sehr Temperament voll aber auch recht schüchtern zu gleich ist! Seit September geht Justin zur Schule! Er geht gerne und das lernen fällt ihm leicht! Justin ist sehr lebhaft und hat einen sehr starken eigenen Willen! Er kann jetzt ...

von justin0310 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Extreme Wutausbrüche - was kann man tun?

Hallo, wir haben derzeit große Probleme mit unserem Sohn (fast 6). Er hat seine Gefühle schon immer extrem ausgelebt, Freude sowie Traurig sein oder Wut. Wütend war er nicht so häufig, aber wenn dann heftig, dafür kurz. War ok für uns. Wir haben auch grenzen gesetzt, er kennt ...

von kraehe7788 05.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Wut und traurig sein wegen KiGa Kumpel

Hallo, mein Sohn (5 1/2) hat seit dem neuen KiGa-Jahr Probleme dort. Sein Freund ist jetzt in der Schule, und die anderen aus der alten 4er-Clique spielen jetzt häufiger mit noch einem anderen Jungen. Sie sagen daher oft zu meinem Sohn, er darf nicht mitspielen. Mein Sohn ...

von brandy456 26.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wut

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.