Christiane Schuster

Wie Verbote durchsetzen, wenn 1 1/2 jähriges Kind trotz Ermahnung nicht hlren will ?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Meine Freundin hat eine 1 Jahr und 5 Monate alte, sehr lebhafte Tochter.
Sie rennt schon im Sauseschritt durch die Wohnung und spielt grundsätzlich mit allem, was verboten oder gefährlich ist.
Meine Freundin versucht ihr das zu erklären, doch sie macht das immer wieder. Zum Beispiel faßt sie an den Herdknopf und schaltet ihn ein.
Trotz mehrfacher strenger Ermahnung macht sie weiter.
Wie kann sich meine Freundin da am besten durchsetzen. Es ist wirklich ein Problem für sie, da die Kleine sich natürlich auch in der Öffentlichkeit so verhält - und es gibt leider kinderunfreundliche Menschen, die das gar nicht mögen !!!
Antwort per Mail wäre nett, da ich nicht oft Zeit zum Nachlesen hier habe.
Dani.

von Dani am 19.12.1999, 00:27 Uhr

 

Antwort auf:

Wie Verbote durchsetzen, wenn 1 1/2 jähriges Kind trotz Ermahnung nicht hlren will ?

Hallo Dani,

für Ihre Freundin ist es ganz wichtig, Ihrer Tochter ganz konsequent "Nein" zu sagen. Sie sollte ihr klare Grenzen setzen, die unbedingt einzuhalten sind. Diese Grenzen müssen vorab besprochen werden. Auch die Folgen bei Nichteinhaltung sollten geklärt werden.
z.B. a) Schaltest Du den Herdknopf an kannst Du Dich verbrennen (eventuell bei lauwarmer Platt mal verdeutlichen)
b) Räumst Du den Schrank aus, kann ich nicht mit Dir spielen, weil ich aufräumen muß.
Vielleicht setzt Ihre Freundin sich Ihre Tochter einmal auf den Schoß, schmust mit ihr und "bespricht" das konsequente Vorgehen. Es ist sicher anfangs schwierig, bei dem "Nein" auf jeden Fall zu bleiben, aber es wird Ihrer Freundin, deren Tochter und nicht zuletzt der ganzen Umgebung sehr hilfreich sein.

Chr. Schuster

von Christiane Schuster am 21.12.1999

Antwort auf:

Wie Verbote durchsetzen, wenn 1 1/2 jähriges Kind trotz Ermahnung nicht hlren will ?

Daß die Mutter konsequent beim NEIN bleibt, ist ja kein Problem, aber der Tochter scheint diese NEIN ja egal zu sein. Und darin liegt ja der Kern des Problemes. Wenn die mutter ständig "NEIN, Du darfst nicht an dem Knopf drehen" sagt, und die Tochter nicht hört, müßte man dieses Problem doch irgendwie anders lösen. Ich bleibe bei meiner Tochter auch konsequent, aber sie hört trotzdem nicht - und ich weiß nicht weiter. Manchmal frage ich mich wirklich, ob dieses ständige Disktutieren bei den Kleinen überhaupt weiterhilft. Ich rede mir den Mund "fusselig" und das Kind lacht mich aus. Ich bin zwar gegen Schläge, aber anscheinend hat dies früher eher Gehör bei den Kindern gefunden - so sagen es auf jeden Fall die Omas.

von Carola am 29.12.1999

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.