Sylvia Ubbens

Ursache Verlustängste

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Abend,

unsere Tochter leidet unter Verlustängste bzw. Todesängste. Sie erwähnt öfters, dass sie Angst hat, dass wir sterben. Dann kann sie das Wort "Tod" auch nicht hören, sie "dreht" dann sozusagen durch.

Gestern sagte ich ihr, dass wir vielleicht einen Hund für sie kaufen wollen würden. Ich dachte, sie wird sich gleich freuen. Aber nein, sie fragte sofort, wie alt werden die Hunde. Und als ich sagte, dass nicht so alt wie Menschen, fing sie an zu weinen und sagte, sie möchte keinen Hund, weil sie ihn nicht verlieren möchte.

Haben Sie eine Erklärung für mich? Wie soll ich reagieren in dieser Situation???

Vielen Dank im Voraus.

von sigute am 04.03.2015, 18:09 Uhr

 

Antwort auf:

Ursache Verlustängste

Liebe Sigute,

Sie schreiben nicht, wie alt Ihre Tochter ist. Phasenweise können Kinder mit dem Thema Tod aber schlecht umgehen. Es ist nicht der Tod an sich, sondern vielmehr, dass ein lieber Mensch oder ein Tier plötzlich nicht mehr da sind.

Es gibt einige gute Kinderbücher zu dem Thema. Informieren Sie sich bei Ihrem Buchhändler.

Nehmen Sie die Ängste Ihrer Tochter ernst, verleugnen aber nicht, dass Sie einmal sterben werden. Versuchen Sie, ihr die Angst zu nehmen, in dem Sie ihr erklären, dass Sie vermutlich sterben, wenn sie selbst schon erwachsen ist und Kinder hat und dass noch viele liebe Menschen da sind, die alle zu ihr stehen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 05.03.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Schlafprobleme und Verlustängste bei Zweijährigem

Hallo, unser 25 Monate alter Sohn war Immer ein guter Einschläfer und hat auch in der Regel durchgeschlafen. Auch sonst ist er ein sehr pflegeleichtes, offenes und umgängliches Kind. Seit einem Monat hat sich das geändert und wird eher schlimmer als besser. Er schläft nicht ...

von Strahlemaus77 03.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Löst Fernsehen Verlustängste aus?

Guten Tag, vor zwei Wochen haben wir unserer Tochter (4Jahre) erlaubt am Wochenende am Abend einen Trickfilm anzuschauen (25min). Sie hatte ihn das letzte mal vor drei Monaten angeschaut und hatte keinerlei Probleme. Diesesmal fing sie nachts mit schreien an und ließ sich ...

von Vancouver 27.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Warum hat mein Kind solche Verlustängste?

Guten Tag, Mein Sohn ist 13 Monate alt und schon recht weit für sein Alter: er sagt schon seit fast 3 Monaten bewusst Mama und Papa. Darüberhinaus hat er schon einen recht weiten "Wortschatz". Er sagt teilweise "Baby-Wörter" wie Namnam für Essen, Wauwau für Hund, Brumbrum für ...

von Astbö 07.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Kann es sein das mein Kind Verlustängste hat?

Hallo Fr.Schuster, meine Tochter ist 2,4 Jahre alt.Und plötzlich haben wir Probleme was das Schlafen angeht. Wir hatten nie wirklich Probleme was das angeht.Sie hatte mal für ca 3 Monate die Phase das sie nur bei uns auf de Couch abends einschlafen wollte und wir sie dann ...

von drea1986 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Hat mein Kind Verlustängste?

Guten Abend! Meinte Tochter wird im November 3 Jahre und ist schon immer sehr auf mich bezogen und hängt sehr an mir, was ja auch wunderschön ist, aber auch sehr anstrengend sein kann. Momentan will sie alles nur von Mama machen bzw. nur mit Mama machen. Sie ist generell ein ...

von muggi83 19.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Schlafprobleme und Verlustängste?

Hallo! Mein Sohn, 2 Jahre alt hat seit ungefähr einem halben Jahr massive Schlafprobleme. Zuerst dachte ich es ist nur eine Phase die vorbei geht, oder habe es mit diversen Erkältungen versucht zu erklären. Er schläft alleine in seinem Zimmer seit er 6 Monate alt ist. Auch in ...

von Mama27062010 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Verlustängste???

Sehr geehrte Frau Schuster, mein Sohn ist mittlerweile 5 Jahre und sehr anhänglich. Er ruft immer nach mir, wenn ich kurz mal den Raum verlasse bzw. folgt mir auf die Toilette. Er spielt auch nicht allein. Er geht an 5 Tagen in einer KITA und ich hole ihn nachmittags ab. ...

von Bellalein 10.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Wie Verlustängste in den Griff bekommen?

GutennTag, ich bin eine frühcenmama, 32+6. meine tochte ist jetzt ende 8.monat( unkorrigiert). sie hängt sehr an mir, auch mein mann hat probleme sie ohne mich zu beschäftigen. es darf sie keiner anfassen, auch wenn ich dabei bin. der ki-arzt bestätigte mir, das sie ...

von letiziaceline1 06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Verlustängste

Hallo Frau Schuster, ich habe zwei ganz tolle Töchter, die Große ist 3 Jahre und die Kleine 4 Monate alt. Um die Große geht es. Sie ist ein wunderbar warmherziger kleiner Mensch, nur ab und zu gehen die Pferde mit ihr durch, aber damit kommen wir ganz gut zurecht. Letzte ...

von anne-kathleen 17.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Verlustängste?

Hallo Erstmal ein paar worte das man die Situation vielleicht besser beurteilen kann: Mein sohn wird im November 2 Jahre alt. Seid Dezember 2010 gehe ich wieder halbtags arbeiten (schichtdienst, also sehr unregelmäßig, mal spät dann wieder früh, dann wieder frei.....) D.h ...

von Elayne 08.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlustängste

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.