Christiane Schuster

Tragen und weinen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo, meine Tochter ist 8 Monate alt.
Momentan will sie überall sein, wo aauch ich bin. Wenn ich sie auf ihre Decke im Wohnzimmer lege, ihr was zum Spielen gebe und in die Küche gehe wo sie mich sieht, quengelt sie.
Wenn ich sie dann in die Küche lege spielt sie bisschen und quengelt dann auch. Ich nehme sie dann auf den Arm und dann ist sie glücklich nur ich kann fast nichts mehr arbeiten.
Ist das eine momentane Phase?
Und wie schaut das mit dem Frustrationsthema aus, wenn ich ihr das quengeln gleich beantworte? Mach ich das nicht, weint sie richtig schnell mit Tränen und das möchte ich nicht. Ich möchte aber auch nicht, das sie ein ungeduldiges Kind wird...oder ist das in dem Alter zu viel verlangt?
Danke

von sternßßß am 09.08.2010, 22:02 Uhr

 

Antwort auf:

Tragen und weinen

Hallo sternßßß
Ihre Tochter kann Ihnen nur durch Quengeln mitteilen, dass Sie lieber mit Ihnen als mit Spielzeug spielen möchte.
Solange sie in Ihrer unmittelbaren und Sicherheit vermittelnden Nähe "nur" quengelt, nehmen Sie sie bitte nicht gleich hoch, sondern sprechen Sie tröstende Worte zu ihr, die ihr sagen, dass Sie GLEICH wieder zu ihr kommen.

Schöner als das Spielzeug wird sicherlich auch für Ihre Tochter ein eigenes Putztuch oder eine Plastikschüssel zum Rühren sein, da Kleinkinder sich nur allzu gerne am Verhalten ihrer vertrautesten Bezugspersonen orientieren.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 10.08.2010

Antwort auf:

Tragen und weinen

Nimm sie in ein tragetuch oder eine trage, dann sieht sie genau was du tust und du hast trotzdem die Hände frei. Meine war auch so und ich hatte sie immer auf meinen arm genommen und heute mit 16 Monaten spielt sie in meiner Nähe sehr lange alleine.
Sie wollte einfach dabei sein und genau sehen was ich da mache. Inzwischen Stelle ich sie beim kochen auf einen Schemel neben mich und sie kriegt ihre eigene Schussel und Kochlöffel, sie hilft beim putzen und beim wasche aufhängen etc.

von Kirshinka am 10.08.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

weinen..

Liebe Frau Schuster , meine Tochter wird im September 1 Jahr alt und ist sehr aufgeweckt . Wir spielen viel und sie lacht auch viel . Jetzt beobachte ich seit ein paar Tagen wenn ihr Papa das Haus verläßt fängt sie an zu weinen . Ist sie nicht mehr gern bei ihrer Mama oder ...

von -koki- 09.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Tragen

Hallo, mein kleiner ist jetzt gerade 5 Monate alt und ein mobiles, aufgewecktes Kerlchen. Er ist sehr lieb und weint nur selten. Also nur wenn er richtig Hunger hat. Er liegt viel auf einer Spieldecke oder in seinem Bettchen und spielt mit seinem Spielzeug, der Spieldecke oder ...

von franni 06.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tragen

Weinen bei veränderungen

Hallo, meine vierjährige Tochter reagiert auf jede Veränderung im Tagesablauf (besonders im Kindergarten) mit viel Weinen und wehrt sich auch sehr dagegen, z.B. wenn das Frühstück mal draußen stattfindet oder wenn Papa nicht sofort nach dem Mittagsschlaf parat steht um sie ...

von sylvimausl 12.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Wie Einschlafen erleichtern--ohne Weinen?

Sehr geehrte Frau Schuster, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich Sie das fragen kann/darf bzw ob ich diese Frage an Herrn Dr. Posth stellen sollte ( aber bei dem ist es ja immer so voll auf dem Forum). Daher wende ich mich einfach mal mit meiner Frage an Sie: Da in unser ...

von lunanuova 09.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Nachbarskinder weinen immer

Hallo. Ich bin selbst Mama und mir tun die Nachbarskinder meiner Eltern (wohnen in Bochum) leid. Seit kurzem ist bei ihnen im Mehrfamilienhaus (10 Parteien) ins oberste Stockwerk, eine junge Familie mit 2 Kinder gezogen (ca. 3 und 1 Jahr alt).(direkt ggü. meinen Eltern) Meine ...

von schokominza2010 24.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Weinen...

Guten Tag Frau Schuster Unser Sohn wird nächsten Monat zwei Jahre alt.Seit längerer Zeit,fängt er bei gleichaltrigen oder kleineren Kindern zu weinen an wenn die Laute von sich geben.Sei es blabbern,kreischen,weinen oder laute Mama rufe.Ich beruhige ihn dann auch immer und ...

von Nicole71 16.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

tragen

hallo, ich habe einige fragen. mein kind ist 11 monate und schläft tagsüber nur im tragesack oder im kinderwagen. also immer in bewegung. im bett mit mir schrei sie solange, bis ich sie wieder in den sack nehme. ist das normal und verwöhne ich sie damit??? außderdem stille ich ...

von sternßßß 16.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tragen

nächtliches Weinen

Mein 6jähriger Sohn wacht jetzt seit einer Woche gegen 22.00 Uhr auf und weint fürchterlich. Vielleicht hat er einen schlechten Traum gehabt, manchmal muß er auch auf Toilette gehen (neben seinem Zimmer). Er ist auch nicht richtig ansprechbar und am nächsten Tag weiß er meist ...

von Lommelchen01 20.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

zum weinen..(unten)

selbst wenn ich auf dem balkon stehe,sie mich durch die scheibe sehen kann,weint sie. papa passte jedes 2 we auf,wenn ich arbeiten musste.beim letzte mal weinte sie ca 15 min.danach war alles gut. seitdem ist es schlimmer geworden..ich möchte das richtige machen,und meiner ...

von apolia 20.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

weinen

ich bin alleinerziehend.sicher sagt das schon einiges,aber ich muss einfach eine basis finden. meine kleine nun 18 mon.geworden,weint ständig nach mir.mama,mama,mama. zu ihrem papa hat sie regelmässigen kontakt.manchmal alle 2 tg,auf jeden fall 2 mal in der woche. einmal ...

von apolia 20.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.