Christiane Schuster

Tochter fordert ständig Aufmerksamkeit

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

ich benötige dringend Ihren Rat. Meine Tochter ist 5 und hat eine 13 Monate alte Schwester, die sie abgöttisch liebt. Sie geht seit 4 Monaten in einen neuen Kindergarten, da wir in eine andere Stadt umgezogen. Vor einem Jahr bin ich schwer krank geworden (bin jetzt wieder gesund), was sicherlich erschwerend hinzu kommt..
Meine Tochter ist eigentlich total selbstständig, geht gerne in den Kindergarten und spielt auch gerne bei ihren Freundinnen. Sobald aber ich dazu komme, verlangt sie meine ständige Aufmerksamkeit indem sie mir immer etwas zeigen (auf der Rutsche, Schaukel, Stange etc.) oder sagen will. Und sie zeigt oder sagt es mir nicht einmal oder zweimal, sondern permanent. Wenn ich sie bei ihren Freundinnen abhole kann ich mich kaum mit der Mutter unterhalten, da sie ständig etwas zeigen, sagen etc. will. Auch wenn wir zu dritt sind, also mit ihrer kleinen Schwester, muss ich ständig gucken, was sie macht. Es sind auch keine "Kunststücke" o.a. sondern Dinge, die sie einfach ständig macht. Auch als wir kürzlich beim Kinderturnen waren, war erst sie dran mit ihrem Kurs und dann meine kleine Tochter, und auch in dem kleinen Kurs wollte sie standig, dass ich ihr zugucke. Es ist klar, dass sie meine Aufmerksamkeit will. Natürlich gucke ich auch gerne, lobe sie etc., aber nicht ständig, ich möchte mich ja auch mit anderen unterhalten und um meine kleine Tochter muss ich mich ja auch kümmern. Die Kleine tut mir mittlerweile schon richtig leid.
Ich finde es furchtbar schwer, darauf zu reagieren, ich kann ja nicht sagen, interessiert mich nicht, das hast du schon 100x gemacht o.ä. wenn ich mich unterhalte habe ich schon versucht, ihr zu sagen, "jetzt nicht, ich unterhalte mich, wenn ich fertig bin, bist du wieder dran" und sie dann zu ignorieren. Hat aber gar nicht funktioniert.
Wie soll ich denn da vorgehen?

Ich freue mich auf Ihren Rat!

Herzliche Grüße

von Märzi am 04.07.2012, 13:02 Uhr

 

Antwort auf:

Tochter fordert ständig Aufmerksamkeit

Hallo Märzi
Bitte setzen Sie sich konsequent durch nachdem Sie Ihre Tochter darauf hingewiesen haben, dass und warum Sie ihr in konkreter Situation nicht zuschauen, bzw. zuhören können.
Es kann halt nicht immer nur nach ihren Wünschen gehen, da auch ihre Schwester ihre Mama mal für sich haben möchte und nicht zueltzt auch Sie den Wunsch haben nicht nur mit den Beiden sondern auch einmal mit Erwachsenen zu kommunizieren!

Eine 5-Jährige kann diese Worte durchaus schon verstehen, wenn sie begründet wurden und wird lernen müssen sich danach zu richten.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 04.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Sohn (fast 3) haut auf den Kopf, wenn er keine Aufmerksamkeit bekommt

Hallo, heute Morgen habe ich einen Schreck bekommen. Ich war noch im Halbschlaf als mein Sohn (er wird immer früher wach) mich mit einem Miniatureifelturm auf den Kopf haute, weil ich nicht wach werden wollte. Als ich sagte das man so etwas nicht tut, zuckte er mit den ...

von Windkeeper 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Schwester buhlt um Aufmerksamkeit

Hallo, ich habe ien Problem und weiß nicht genau, wie ich reagieren soll. Wir haben zwei Töchter (6 1/2 und 3 1/2 Jahre). Wenn die Große weint, weil es ihr nicht gut geht oder die sich weh getan hat, dann fängt sofort die Kleine an zu jammern und heult noch lauter als die ...

von chrissi13 18.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Wieviel Aufmerksamkeit

Meine Tochter ist grad 14 Monate alt geworden. Ich habe ihr viel Liebe, Nähe und Aufmerksamkeit geschenkt (viel getragen, Beistellbett, gestillt usw), da sie ein schwieriges Temperament hat (ehem. Schreibaby). Zudem waren die letzten 4 Monate etwas schwierig, Umzug, Papa nicht ...

von blah 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit bzw. Zuhören beim Vorlesen

Unserer Tochter, 3,5 Jahre alt, lesen wir seit mind. 1 Jahr jeden Abend ein bis zwei kurze Geschichten vor. Früher auch mal Märchen - die zwar etwas zu lang waren - sie liebte aber an sich das Ritual "Vorlesen" vorm Schlafen gehen. In der Weihnachtszeit haben wir jetzt ein ...

von Knurpskugel 07.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit

Hallo! Meine Tochter wurde im August 3 Jahre! Sie ist Einzelkind und wir beschäftigen uns wirklich viel mit ihr! Wenn wir aber Besuch haben und ich mit jemandem rede, schreit sie solang bis jemand nach ihr schaut. Ich versuche ihr zu erklären das ich jetzt rede und sie gleich ...

von SabrinaundLea 07.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit?

Liebe Frau Schuster, mein Sohn (4 3/4) war bis vor kurzem ein sehr unproblematisches Kind. Meistens lieb, die "Heulphase" hatten wir auch hinter uns gelassen ;) und er hat auch immer sehr gerne mit seinen Geschwistern gespielt. Seit ein paar Wochen macht er ständig ...

von Charlotte76 10.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Zuviel Aufmerksamkeit?

Liebe Frau Schuster, es geht um meine Tochter (20 Monate). Eigentlich läuft mit Ihr alls ganz toll. Ich bin zwar alleinerziehend, aber so gut wie nie gestresst oder überfordert, weil unsere Umstände ziemlich optimal sind: Sie schläft super (13 St. nachts und 2 Mittags), sie ...

von Londonia 17.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Sohn will ständig aufmerksamkeit.

Guten morgen Frau Schuster, mein Sohn (5 1/2) ist ein wirklich süsser Kerl, aber er muss ständig im Mittelpunkt sein, und wehe er ist es nicht. Wenn ich mit meiner Mutter was besprechen möchte, oder mit einer Freundln oder meinem Mann, gehts einfach nicht. Er funkt da im ...

von ganda 12.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

aufmerksamkeit

hallo fr schuster, mein sohn ist mittlerweile 3,6 jahre alt. fit, gesund, munter. er geht fünf tage die woche á neun stunden/d in den kiga. so versuchen wir, am wochenende die zeit "aufzuholen", versuchen, mit dem kind viel zu machen vom kuschel- bis zum perform-programm ...

von dr.snuggles 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit vor Freunden durch chaotische Taten

Hallo, meine Tochter ist 3,5 Jahre alt. Um die Aufmerksamkeit vor neuen und auch älteren Freunden zu bekommen, macht sie seltsame Dinge, wie: Sie pinkelt auf den Boden, isst Eis vom Boden, macht ihre Sachen kaputt. Wie soll ich auf solche Taten reagieren. Mache mir Vorwürfe, ...

von charlycharly 13.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufmerksamkeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.