Christiane Schuster

Sohn 6 Monate alt schreit/kreischt im Schlaf und lässt sich nicht beruhigen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten Tag

Unser Sohn ist heute 6 Monate alt geworden. Er ist ein ganz aktiver, äusserst gut gelaunter kleiner Mann tagsüber (war die ersten 4 Monate überhaupt nicht so...). Geschlafen hat er immer schon schlecht, schon die ersten Nächte im Spital. Da ich stille habe ich ihn irgendwann zu mir ins Bett genommen. Inzwischen schläft er die erste Nachthälfte in seinem Bettchen, das neben meinem Bett steht. Seit etwa 4 Wochen bekommt er auch Beikost. Nun ist es seit ein paar Wochen so, dass er spätestens alle 2 Stunden wach wird und auch viel trinken will. Momentan stille ich ihn am Morgen, abends und in der Nacht, da er tagsüber den Schoppen mit abgepumpter Milch verweigert und sich eigentlich dann tagsüber nur von Brei und Wasser ernährt bis ich von der Arbeit zurückkomme.
Seit Kurzem schreit/kreischt er teilweise im Schlaf (mit geschlossenen Augen) so laut, dass man ihn auch auf dem Arm kaum beruhigen kann. Er schläft danach meist gepuckt (er reibt sich sehr oft die Augen und wird sonst dadurch wach. Muss dazu noch sagen dass er Neurodermitiker ist) bis etwa 2 Uhr, danach will er nicht mehr im Pucksack sein und wird ständig wach und schläft eigentlich nur noch an der Brust einigermassen ruhig. Er geht immer etwa um 20 Uhr ins Bett und wir stehen so gegen 7 auf. Woher kommen diese Schreiattacken nachts? Tagsüber macht er etwa 3 Schläfchen à 30 min. Bis er schläft ist da auch immer ein Theater....und oftmals schreit er auch da kurz laut auf, schläft dann aber weiter wie wenn nichts gewesen wäre.
Sein Tagesablauf ist seit etwa 2 Wochen ziemlich geregelt wegen der Biekost und weil ich arbeite.
Er ist so wahnsinnig aktiv und will alles sehen und machen und wird wütend wenn er etwas nicht greifen kann oder er es noch nicht schafft zu krabbeln (robben kann er schon), obwohl er sich bereits auf die Knien und Hände stellt etc. Drehen kann er sich auch schon länger in alle Richtungen. Kann es sein, dass all diese erlangten Fähigkeiten in kürzester Zeit zuviel sind für ihn und er es nachts verarbeiten muss?
Ich habe bei einer anderen Fragenstellerin gelesen, dass auch Lebensmittelunverträglichkeiten zu solchem Verhalten führen kann...? Aber schlecht geschlafen hat er eben schon immer eigentlich...

Was raten Sie uns?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

von Virginia1 am 29.03.2012, 13:55 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn 6 Monate alt schreit/kreischt im Schlaf und lässt sich nicht beruhigen

Hallo Virginia
Bitte lassen Sie vom behandelnden Kinderarzt einmal untersuchen ob evtl. medizinische Ursachen diesem beschriebenem Verhalten Ihres Sohnes zu Grunde liegen.
Es kann durchaus sein, dass er unter Kolliken/Blähungen leidet, zu zahnen beginnt oder sich ein Infekt ankündigt.

Statt ihn mit 6 Monaten noch zu pucken rate ich Ihnen zu einem Schlafsack, da er darin mehr Bewegungsfreiheit hat.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 29.03.2012

Antwort auf:

Sohn 6 Monate alt schreit/kreischt im Schlaf und lässt sich nicht beruhigen

Guten Tag Frau Schuster

Vielen Dank für die rasche Antwort! Ich werde Ihren Rat beherzigen und dies vom Kinderarzt abklären lassen.

Bezüglich Schlafsack...wir hatten immer einen verwendet bis wir gemerkt haben, dass das Pucken besser geht, da er so die Arme nicht frei hat und sich somit mit dem Augenreiben nicht wecken kann. Dies ist der Grund fürs Pucken.

von Virginia1 am 29.03.2012

Antwort auf:

Sohn 6 Monate alt schreit/kreischt im Schlaf und lässt sich nicht beruhigen

Hallo Virginia1
Da sich das Reiben überwiegend auf die Augen Ihres Sohnes bezieht, lassen Sie auf jeden Fall sich die Augen vom Kinderarzt besonders "ansehen".

Liebe Grüße und: viel Erfolg, aber keine medizinische Ursache!

von Christiane Schuster am 30.03.2012

Antwort auf:

Sohn 6 Monate alt schreit/kreischt im Schlaf und lässt sich nicht beruhigen

Hallo Virginia,

mir kommt es vor als würdest du vom meinem Sohn sprechen. Er ist mittlerweile schon fast zwei aber bei uns war alles genau so wie bei euch.

Mittlerweile haben wir festgestellt warum er immer diese "Schreiattacken" hatte. Er hat die Milch nicht vertragen (bei ihm waren es alle Arten von Säuglingsmilch), seit dem er nur noch Kuhmilch erhält (seit er alt genug dafür ist) hat er keine Probleme. Auch die Haut ist viel viel besser. Wir haben durch den Kinderarzt eine Neurodermitisschulung besucht die das zusammen mit uns herausgefunden hat und uns sehr geholfen hat.

Vielleicht hat er auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, wir haben leider (trotz verschiedener Kinderärzte usw.) erst sehr spät herausgefunden woran es lag.

Die Neurodermitisschulung schadet bestimmt nicht, zahlt die Krankenkasse und dort erhält man viele Tripps wie z. B. wie kann man dem Kind helfen wg. dem Juckreiz usw.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, versteh 100prozentig wie das ist. Bei uns wars ganz genau so.

Liebe Grüße und alles gute für euch!

von lucy.jana am 07.04.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Warum schreit mein Sohn im Kiwa und MaxiCosi?

Guten Morgen! Mein Sohn ist 12 Wochen alt und bis vor 4-5 Wochen immer problemlos mit mir Auto gefahren. Vor ca 5 Wochen war das plötzlich vorbei. Er schreit wie am Spieß, manchmal schon beim anziehen der Jacke, spätestens aber im MaxiCosi. Da gibt es dann kein Halten mehr. ...

von Wokenschaf 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreit

Mein Sohn 1,5 Jahre schmeißt Gegenstände umher und schreit dazu Nachts noch

Hallo, mein Sohn (1,5 Jahre) ist sehr temperamentvoll. Ich bin selber so und weiß schon gut mit ihm da umzugehen. Jedoch machen mir 2 Dinge echt zu schaffen! Eins davon ist das er es lustig findet mich zu provozieren! Er schlägt auf Gegenstände wie Laptop, Tv ect. oder er ...

von hismommaoctober 07.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreit

Sohn (1 Jahr) schreit im Bett

Hallo, vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage. Leider komme ich damit aber nicht weiter. Er schreit wirklich SOFORT los wenn ich ihn in sein Bett lege. Zu einem Schlafritual oder sowas komme ich gar nicht. Abends bekommt er immer denselben Ablauf. Schlafzeug anziehen, ...

von jannismumq 11.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreit

Sohn(1 Jahr) schreit sobald er in sein Bett gelegt wird

Hallo, ich habe leider ein riesiges Schlafproblem mit meinem Sohn (1 Jahr). Als Säugling hat er sehr gut geschlafen, sogar ab 3 Monate in seinem eigenen Zimmer im eigenen Bett, aber seit er sich auf den Bauch drehen konnte wurde es immer schwieriger und inzwischen kriege ich ...

von jannismumq 11.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreit

sohn 3 jahre schlägt , schreit und schmeist dinge um

hall mein problem ist das mein sohn wenn er seinen willen nicht bekommt oder ich mit ihm schimpfe komplett ausrasted er schmeist regale um teilweise auch kleinere schr#änke und tische er schubst seine kleine schwester tritt und schlägt sie genauso wie mich dazu kommt noch das ...

von aronarina 13.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreit

Sohn 1 Jahr schreit und bockt den ganzen Tag!

Liebe Frau Schuster, ich brauche dringend Ihren Rat. Mein zweiter Sohn (1 Jahr alt) schreit und bockt wirklich den ganzen Tag. Wir können nichts (Aufstehen, ins Bett gehen,Spaziergang, Auto fahren, An-und Ausziehen, Waschen, Windeln wechseln) ohne große Schrei-und ...

von Peggy81 26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schreit

Warum heult und schreit meine Tochter bei jedem Anlass? Was können wir tun?

Hallo, mit meiner Tochter (fast 4Jahre) habe ich seit einiger Zeit folgendes Problem: Meine Tochter "heult" bei jeder vermeitlichen Kleinigkeit. Ich nenne es absichtlich heulen, da ich einen deutlichen Unterschied sehe und höre zu dem weinen, wenn sie sich weh gehtan hat. ...

von MT29 20.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Kind weint und schreit wenn er dies nicht bekommt was er gerne möchte

Hallo Mein Sohn, mein ein und alles, ist jetzt 1 Jahr alt und seit einigen Tagen steckt er in einer Phase wenn er nicht bekommt was er will, dann fängt er fürchterlich zu weinen und schreien an. Wie verhält man sich in so einer Situation richtig??? Soll man ihn ignorieren, ...

von AnnaHonca 19.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Meine Tochter schreit seit Kiga-Start jeden früh und macht Terror

hallo frau schuster, seit unsere tochter (jetzt 2 3/4 Jahre alt) in den kiga gekommen ist (sept. 2011) macht sie jeden früh theater. die erste frage, die sie nach dem aufstehen stellt, ist "wo gehen wir heute hin?" und wenn wir ihr dann sagen "in den kiga", dann stürzt bei ...

von huxe91 14.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Baby schreit nur noch

Hallo! Ich bin so langsam am verzweifeln... Mein Baby 6 Monate morgen schreit seit 2 Tagen fast dauerhaft... am Tag sowie in der Nacht... Nachts schläft er ein wacht dann nach paar Min wieder auf und schreit sich die Seele aus dem leib.. Ich war schon beim Kinderartzt ...

von Hanni230986 23.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.