Christiane Schuster

meiner sohn ist sehr weinerlich und dickopfig

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

meiner Sohn ist vier Jahre alt und seitdem er eine Schwester bekommen hat weint er bei jedem Kleinigkeit und er macht jetzt das gegenteil von was wir von ihm wollen. wir haben keine Ahnung was wir noch machen können. unser bekannten sagen, dass wir ihn verzogen haben. Wie geht man mit so einer situation um. danke

von afriyie am 22.12.2008, 16:56 Uhr

 

Antwort auf:

meiner sohn ist sehr weinerlich und dickopfig

Hallo Ratsuchende
Beginnt Ihr Sohn zu weinen oder genau das Gegenteil zu machen von Dem, was von ihm mit einer KURZEN Begründung erwünscht wurde, rate ich Ihnen, ihn liebevoll in den Arm zu nehmen, bevor Sie ihn trösten oder Ihre Bitte wiederholen. Sein Verhalten scheint mir ein Wunsch nach mehr Aufmerksamkeit zu sein.
Zusätzlich können Sie ihn einmal fragen, ob er auch gerne wieder ein Baby sein möchte. Vereinbaren Sie dann ggf. eine bestimmte Tageszeit mit ihm, wo er ausdrücklich BABY (mit allen Konsequenzen) spielen DARF. Ganz bestimmt wird er es vorziehen, eigentlich doch schon "groß" zu sein und sich verstanden und geliebt fühlen.

Viel Erfolg, gemütliche Feiertage und: bis bald?

von Christiane Schuster am 23.12.2008

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.