Sylvia Ubbens

Konsequenzen bei Fehlverhalten

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,
ich habe eine dreijährige Tochter und weiß bei Fehlverhalten oft nicht welche Konsequenz ich daraus ableiten soll. Beispielsweise haben wir ein 5 Monate altes Baby und die dreijährige grabscht dem Baby die ganze Zeit im Gesicht herum, ich kann hundert mal sagen sie soll es sein lassen sie macht es einfach nicht, was soll ich dann tun? Die dreijährige wegsetzen? Dabei habe ich Angst, dass sie eifersüchtig wird. Oder wenn wir mit dem Laufrad unterwegs sind, fährt sie immer mit dem Laufrad die Hin Strecke aber zurück hat sie keine Lust mehr, können tut sie noch, welche Konsequenz soll das nach sich ziehen? Irgendwelche Verbote in der Zukunft soll man ja nicht machen... ich habe ihr schon gesagt wenn Sie das und jenes jetzt nicht macht bekommt sie kein Eis. Das ist ihr aber dann egal wenn Sie einen Fehler gemacht hat steht sie da drüber auch wenn ich neben ihr ein Eis esse. Auch wenn ich sage es gibt heute nichts Süßes mehr frägt sie an diesem Tag auch nicht danach. Einmal habe ich ihr in der oben genannten Situation das Laufrad weggenommen dann wollte sie es halt auch gar nicht mehr und hat als ich sie nach einer Woche gefragt habe, ob sie es wieder nehmen möchte gesagt ich hätte es ihr ja weggenommen.
Situationen wo ich einen Rat brauche: was soll ich machen wenn sie das Baby beißt? Was soll ich machen wenn die dreijährige fragt ob das Baby schläft, wenn ich dann sage ja, dann fängt sie an schrill zu schreien um das Baby aufzuwecken.
Danke für ihre Hilfe.

von Tini1707 am 10.08.2020, 20:34 Uhr

 

Antwort auf:

Konsequenzen bei Fehlverhalten

Liebe Tini1707,

grapscht Ihre Tochter das Baby ins Gesicht oder beißt es sogar, dann darf sie auf Abstand gesetzt werden und ein deutliches Nein zu hören bekommen. Trösten Sie das Baby gut sichtbar für Ihre Tochter. Es ist ja nicht das Ziel Ihrer Tochter, dass das Baby durch ihr Verhalten Aufmerksamkeit bekommt und somit wird sie (vermutlich) in einiger Zeit mit dem Beißen und Grapschen aufhören.

Statt zu erklären, dass Ihre Tochter kein Eis bekommt (Strafe), könnten Sie es als Belohnung formulieren. "Wenn wir schnell zu Hause sind können wir noch ein Eis essen / ein Buch lesen / ein Spiel spielen."

Planen Sie bei den nächsten Ausflügen mit dem Laufrad etwas mehr Zeit ein. Was macht Ihre Tochter, wenn sie nicht mehr mit dem Laufrad fahren möchte? Geht sie neben Ihnen zu Fuß? Das wäre doch in Ordnung. Bleibt sie einfach stehen? Dann können Sie erklären, dass sie eine kleine Pause machen können und dann weiter gehen. Mag Ihre Tochter auch nach der Pause nicht weiter gehen/fahren, können Sie sagen, dass Sie dann schon mal vorgehen und sie nachkommen kann. Warten Sie dann ein kleines Stück weiter. Kommt Ihre Tochter Ihnen nach?

Schläft das Baby, dann schenken Sie Ihrer Tochter ungeteilte Aufmerksamkeit. Lesen Sie ihr vor, spielen mit ihr, basteln zusammen usw.. Ihre Tochter wird sich freuen, wenn sie Mama für sich hat und wird kein Interesse daran haben, das Baby zu wecken.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 10.08.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Konsequenzen bei Verweigerung des kindes

Hallo Frau Ubbens, Mir fehlen die richtigen Konsequenzen, wenn ein Kind (6jshre) beim Arztbesuch nicht mitmacht.. Z.b. Beim Zahnarzt den Mund nicht aufmacht, oder wenn es geimpft werden soll, sich versteckt und einen kreischanfall bekommt. Das wir so wieder nach Hause ...

von daimi 24.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Ab wann verstehen Kleinkinder Konsequenzen?

Liebe Frau Ubbens, unser Zwillingspärchen ist nun 19 Monate alt und vor allem unser Sohn versucht zur Zeit immer wieder, seine und unsere Grenzen zu testen. Wir lassen den Kindern viele Freiräume und es gibt nur wenige Dinge, die sie nicht dürfen, wie z.B.: Am Wandspiegel im ...

von Chihiro 07.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Kleinkind hört nicht, Konsequenzen sind uninteressant

Hallo, wir haben eine Tochter, die vor 2 Monaten 3 Jahre alt wurde. Schon als Baby forderte sie uns stark, da sie ein Schreibaby war und nur getragen werden mochte. Sie hatte schon immer einen großen Dickkopf & ganz viel Selbstbewusstsein. Aktuell spitzt es sich aber sehr ...

von JuSam 04.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Welche Konsequenzen bei knapp 3jährigem Kind?

Liebe Frau Ubbens, es geht um mein Patenkind. Die Kleine wird im Janur 3 Jahre. Sie geht seit sie 2 ist in die Kita. Dort schlägt sie oft andere kinder, aber die Erzieherinnen meinen,sie könnten/dürften die Kinder nicht "bestrafen" (was ich völligen Quatsch finde, da eine ...

von lafatina79 30.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Sinnvolle logische Konsequenzen?

Meine Tochter (19 Monate) testet gerade massiv ihre Grenzen aus. Grundsätzlich finde ich das ja richtig so und weiß, dass dies für ihre Entwicklung auch so sein muss. Es gibt aber drei Situationen, in denen ich unsicher bin, was hier eine sinnvolle logische Konsequenz sein ...

von ergoteuse 16.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Konsequenzen fürs "nicht hören"

Hallo, unser Sohn ist heuer in die 1. Klasse gekommen. Seine schulischen Leistungen sind nicht überwältigend, aber okay. Lt. Lehrer müsste er mehr lesen und schreiben üben. Leider geht es schon bei den täglichen Hausaufgaben los, dass er diese nicht machen will, bockig wird, ...

von blondie1305 17.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Sohn (5) will nirgendwo hingehen - was sind sinnvolle Konsequenzen?

Hallo! Gern würde ich meine Frage kurz & knapp formulieren, um Sie zeitlich nicht allzu lange in Anspruch zu nehmen, aber ich fürchte, ich muss weiter ausholen... Mein Sohn (wird im Sommer 6) hat seit ca. 1 Jahr einen "ausgeprägten inneren Schweinehund", wie mein Mann und ...

von joara 10.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Ab wann verstehen Kinder Konsequenzen?

Sehr geehrte Frau Ubbens, Erst mal möchte ich Ihnen ganz herzlich danken, für die gute Beratung die Sie in diesem Forum leisten! Ich habe eine Frage zum Thema Konsequenzen: mein sohn ist nun 18 monate alt. Wenn er zb in der küche an den herd geht, erkläre ich ihm immer ...

von Meinmaibaby 01.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

wie 2 jährigem konsequenzen aufzeigen aggressives verhalten

hallo frau schuster, wir sind etwas ratlos in der nachbarschaft. mein sohn wurde gestern zwei jahre alt un das nachbarskind wird im august zwei. dieser junge hat für mein befinden sehr viel aggression in sich drin. er hat meinen so in die backe gebissen, dass meiner wieder ...

von mellomania 16.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Welche Konsequenzen kann ich noch ziehen?

also wo fange ich an..... mein sohn 9jahre alt treibt mich in den wahnsinn!! er macht was er will und gehörcht überhaupt nicht mehr! er schnüffelt in jeder schublade oder schrank, nimmt einfach süsses in sein zimmer und wenn geld rumliegt ist es weg!!! er hat sein ganzes ...

von smokey81 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Konsequenzen

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.