*
Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

 

Kind auf Mama fixiert

Hallo Frau Ubbens,
unsere Tochter (knapp 22 Mo.) ist ein absolutes Mama Kind seit dem sie 5 Monate alt ist möchte sie zu neimanden andres außer zu mir. Zum Papa immer nur dann, wenn ich nicht da bin. Nun haben wir auch Probleme sie in die Kita einzugewöhnen, da sie mit niemanden etwas zu tun haben möchte außer mit mir. Sie hat dort zwar ihre Erzieheren als Bezugsperson akzeptiert und lässt sich von ihr trösten, wickeln etc. Aber sie ist extrem unglücklich dort und weint meißtens. Was kann ich tun? Soll ich ihr nicht mehr so viel Zuneigung schenken damit sie sich von mir löst? Was mache ich falsch?
Vielen Dank im Voraus,

von Tospik17 am 11.02.2019, 13:54 Uhr

 

Antwort:

Kind auf Mama fixiert

Liebe Tospik17,

Sie schenken Ihrer Tochter bitte die gleiche Menge Zuneigung, wie bisher. Weniger Zuneigung und Aufmerksamkeit wird das Verhalten nicht ändern.

Seit wann sind Sie in der Eingewöhnung? Wie lange ist Ihre Tochter alleine in der Kita? Wie lange weint Ihre Tochter? Was schlagen die Erzieher vor?

Ihre Tochter hat die Erzieher als Tröster akzeptiert. Das ist schon mal ein guter und wichtiger Schritt in der Eingewöhnung. Manche Kinder tun sich aber mit der Dauer der Trennung schwer. Bestenfalls verkürzen Sie die Zeiten noch einmal. Ihre Tochter sollte verinnerlichen können, dass sie sich darauf verlassen kann, dass Sie sie wieder abholen und die Zeit bis dahin genießen können. Sprechen Sie mit den Erziehern ab, ab wann die "Stimmung kippt". Hält Ihre Tochter eine halbe Stunde ohne viel Weinen aus, dann holen Sie Ihre Tochter eine Woche lang nach einer halben Stunde ab. Schafft sie eine Stunde, dann nach einer Stunde. Nach dieser einen Woche verlängern Sie die Zeiten in kleinen Schritten.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 12.02.2019

Antwort:

Kind auf Mama fixiert

Seit wann sind Sie in der Eingewöhnung? Wie lange ist Ihre Tochter alleine in der Kita? Wie lange weint Ihre Tochter? Was schlagen die Erzieher vor?

Wir sind seit letzten Oktober in der Eingewöhnung und ich arbeite seit einer Woche wieder. Anfangs waren wir immer nur zusammen dort das ging ziemlich lange so 3-4 Wochen. Danach blieb sie zu erst 40 min., dann 1 Std, danach 2 Std. usw. Danach blieb sie bis zum Mittagessen und beim ersten Mittagessen war ich dabei. Sie isst dort ubrigens auch nichts. Und dann jetzt im.letzten Monat hat sie angefangen dort Mittags zu schlafen und blieb bis ich zu arbeiten anfing 6 Std. Jetzt bleibt sie 7 Std. Aber egal zu welchem Zeitpunkt sie war immer unglücklich und hat eigentlich nur geweint. Die Erzieherin sagt, sie lasst sich nur kurzzeitig immer ablenken. Danach rennt sie zur Tür und weint. Die Erzieherin sagt auch, dass es vllt zu lang ist. Aber ich denke nicht, dass es daran liegt. Auch wenn sie nur 2 Std. bleibt weint sie und wir haben echt lange gewartet bis wir auf 3 und dann 4 Std. gegangen sind. Die Erzieher sagen, dass das schon mit der Zeit wird. Aber sie tut mir eben so leid, wie sie da an der Tür steht..

von Tospik17 am 12.02.2019

Antwort:

Kind auf Mama fixiert

Liebe Tospik,

manchen Kindern ist die Unruhe mit so vielen Kindern zu viel und sie wollen "flüchten". Leider können sich Erzieher nicht um jedes Kind individuell kümmern, da mehr Kinder als Erzieher anwesend sind. Nichtsdestotrotz bleibt für mich die Frage, ob die Erzieher schon ausprobiert haben, Ihre Tochter in den Betreuungsstunden "an die Hand zu nehmen". Sprich, läuft Ihre Tochter in der Freispielzeit zur Tür? Oder auch, wenn sie im direkten Kontakt mit der Erzieherin ist. Sie direkt neben ihr sitzt und bastelt, gemeinsam das Frühstück zubereiten, den Mittagstisch decken, beim Vorlesen und Singen direkt bei der Erzieherin sitzt usw..

Wenn Beschriebenes nicht hilft, empfehle ich, auf eine kleinere Betreuungsform zu wechseln. Vielleicht haben Sie Glück und eine Tagesmutter hat einen Platz frei oder Oma und Opa haben Zeit? Nach dem Sommer könnten Sie dann einen neuen Versuch starten oder warten, bis Ihre Tochter drei Jahre alt ist und einen Kindergarten besuchen kann.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 13.02.2019

Antwort:

Kind auf Mama fixiert

Hallo Frau Ubbens,

unsere Tochter scheint sich langsam an die Kita zu gewöhnen. Also sie lässt sich nun auf Spiele ein und weint nicht mehr so viel. Jetzt haben wir aber das Problem, dass Sie dort nichts isst. Sie Frühstückt zu Hause um ca. 7:30 und in der Kita gibt es um 8:15 Uhr Frühstück. Verständlich, dass sie da noch keinen Hunger hat. Aber dann wird um 11:30 Mittag gegessen und sie bekommt sogar das Essen von zu Hause mit, weil sie das Essen dort nicht mag. Aber selbst das isst sie nicht. Erst wenn wir sie abholen sagt sie, dass sie hunger hat und wir geben ihr dann ihr Essen dort zwischen Tür und Angel. Wenn wir dann zu Hause sind isst sie sehr viel bis sie dann um ca. 18:30 schlafen geht.
Was denken Sie wie wir diesen Umstand ändern können? (Sie ist übrigens noch nie eine gute Esserin gewesen und isst auch nicht alles).

VG

von Tospik17 am 15.02.2019

Antwort:

Kind auf Mama fixiert

Liebe Tospik17,

geben Sie Ihrer Tochter für das Mittagessen nichts von zu Hause mit. So suggerieren Sie Ihrer Tochter, dass sie Aufmerksamkeit für das Essen bzw. nicht essen bekommt. Es soll aber ja für Ihre Tochter etwas ganz Normales werden. Und normal bedeutet, sich mit den anderen Kindern an einen Tisch zu setzen und das zu essen, was die anderen bekommen. Genauso sollten Sie es auch zu Hause halten. Gerne darf Ihre Tochter nur die Kartoffeln essen oder nur die Möhren usw.. Sie darf sich von den Dingen, die auf dem Tisch stehen etwas aussuchen, sollte aber nicht regelmäßig etwas anderes zu essen bekommen.

Wann holen Sie Ihre Tochter ab? Wie lang ist der Heimweg? Bestenfalls setzen Sie sich zu Hause mit Ihrer Tochter an den Tisch und essen gemeinsam etwas. Je nach dem, wie spät es ist, gibt es nur eine Kleinigkeit, damit Ihre Tochter zum Abendessen auch wieder Hunger hat.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 18.02.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind brüllt bei Mama

Guten Tag, Ich schreibe Ihnen weil sich seit 2 Tagen ein sehr merkwürdiges Verhalten meiner Tochter eingestellt hat. Wenn meine Frau sie abends in Bett bringen möchte fängt sie an zu brüllen und zu weinen und ruft immer Papa. Auch nachts wenn sie wach wird stößt sie meine ...

von Cata86 22.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Kind 3 1/2 Jahre jung schläft noch bei Mama

Liebes Rund-ums-Baby-Team, meine Tochter - mittlerweile kein Baby mehr - ist nun 3 Jahre und 5 Monate jung und schläft "noch" bei mir im Bett. Als Baby hatte sie ihr eigenes Beistellbett und später Bettchen, in dem sie geschlafen hat. Dann wurde mein Mann leider schwer ...

von Didinium 20.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Kind sagt es mag Mama oder Papa oder Oma nicht mehr

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter ist jetzt 2 1/2 und mitten in der Trotzphase. Sie ist ein sehr willenstarkes Kind aber im Großen und Ganzen kommen wir damit klar. Nun ist es so, dass meine Tochter immer mal wieder sagt sie mag Mama nicht und ich soll weggehen. Dann ist ...

von melly2607 05.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

1 jähriges kind ignoriert mama

Hallo liebe mamis. Mein Sohn wurde vor kurzem 1 jahr alt. Seit 2 wochen ist es so, das er mir ständig ignoriert. Wenn papa oder oma da ist, bin ich lust für ihn. Er geht dann immer zu papa und will bei ihm auf den arm. Wenn ich und oma im raum sind, geht er immer gur oma. Er ...

von Ardnaxela 10.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Kind - gut 2,5 Jahre - plötzlich Panik, wenn Mama nicht in Sichtweite ist

Hallo Fr. Ubbens, ich bin gerade ziemlich ratlos, was das Verhalten unserer Tochter betrifft. Seit kurzem ist sie so extrem anhänglich, ich kann nicht mal mehr alleine auf die Toilette gehen. Normalerweise war es nie ein Problem, wenn ich mal kurz weggefahren bin und sie ...

von MamaHörnchen 30.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Kind weint nach Mama

Hallo, Ich bin mit einer Erziehungsmethode meines Mannes nicht einverstanden, und brauche deshalb den Rat eines Dritten. Unser Sohn ist gerade 3 und für sein Alter sicher ein bisschen weit. Er weiß genau was er will und weiß auch wie er es bekommt. Aber im großen und ganzen ...

von Rosa1801 18.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Kind mag aufeinmal mama nicht mehr

Hallo Frau Ubbens Sitze hier und denke nach was hab ich falsch gemacht? Mein sohn wird bald 16 monate und er ist ganz plötzlich papa anhänglich geworden. Das hat angefangen als mein mann urlaub hatte. Heute geht er wieder arbeiten und mein sohn will sich von mir weder ...

von Ciko87 18.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Oma Mama Kind

Ich hätte da Mal eine Frage zu einer anderen Familienkonstellation. Nach ihrer letzten Scheidung ist meine Mama vorübergehend bei mir eingezogen. Da ich kurz darauf erfahren habe, dass ich schwanger bin, ist sie schließlich als Untermieterin geblieben. Ich bin ...

von Babymami 15.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Kind bleibt bei Mama nicht in den Kinderwagen sitzen.

Hallo Frau Ubbens, Wir haben einen 14-monatigen Alten Sohn. Unser Sohn wahr schon immer sehr anhänglich und wurde von mir sehr oft getragen ( in der Tragehilfe ), u.a. auch weil er kaum in den Kinderwagen bleiben wollte. Wir haben das Thema aber nur wenn ich( also die Mama ) ...

von Net1 10.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Kind lehnt Mama total ab, schon länger, woran könnte das liegen?

Liebe Fr.Ubbens, Meine kleine Tochter (jetzt 20 Monate) lehnt mich seit ca. 9 Monaten mal mehr und mal weniger stark ab. Ich war 8,5 Monate mit meiner Kleinen in Elternzeit, habe 13 Monate gestillt. Die Kleine hat sehr früh gefremdelt, hing während meiner zeit Zuhause sehr ...

von Lila Hörnchen 28.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Kind

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.