Sylvia Ubbens

Ist ihr Verhalten im Kindergarten echt beunruhigend?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens,

ich hätte zwei Fragen an Sie.
Erstens, meine Tochter (4) ist eigentlich ein sehr aufgewecktes und fröhliches Kind. Wir sind jeden Tag außen, egal wie das Wetter ist. Dabei kommt das Malen und Basteln jedoch zu kurz ( im Kindergarten malt und Bastelt sie sehr oft und auch gerne, laut Erzieherinnen). Ich habe schon oft versucht mit ihr zu Malen oder zu Basteln, aber nach 10 Minuten wollte sie wieder raus in den Garten. Nun waren wir vor 2 Monaten bei der U8 und die Kinderärztin meinte; ich sollte etwas mehr mit ihr Malen. Aber ich kann meine Tochter ja nicht zwingen zu malen, wenn sie es nicht will oder?
Sie malt übrigens, finde ich, schöne Bilder.
Hätten Sie vllt einen Tipp, wie ich meiner Tochter das Malen schmackhafter machen könnte?

Zweitens, beim Elterngespräch im Kindergarten habe ich erfahren, dass meine Tochter komplett anders ist als zu Hause.
Im Kindergarten macht sie alles, was man ihr sagt, sie widerspricht nie und redet mit den Kindergärtnerinnen nur das Nötigste (wenn sie Durst hat, auf
Toilette muss etc.).
Mit den Kindern redet und spielt sie jedoch sehr schön und widerspricht und diskutiert auch mal.
Nun meinte ihre Erzieherin man müsste ihr Selbstbewusstsein stärken.
Das Problem ist nur, wenn sie zu Hause ist, hat sie mehr als genug Selbstbewusstsein, es wird diskutiert, versucht seinen Willen durchzusetzen, etc. (eben das, was ein Kind in dem Alter so macht :) )
Nun meine eigentliche Frage:
Ist ihr Verhalten im Kindergarten echt beunruhigend?

Entschuldigen Sie, dass der Text so lange geworden ist.
Ich bedanke mich schon mal Im Voraus bei Ihnen !

Mit freundlichen Grüßen,
Theresa

von Reez am 17.09.2013, 09:27 Uhr

 

Antwort:

Ist ihr Verhalten im Kindergarten echt beunruhigend?

Liebe Theresa,

zur ersten Frage: Jedes Kind malt anders. Das eine 4-Jährige malt "Kritzeleien", das andere erkennbare Häuser, Bäume, Tiere ...
Da Ihre Tochter im Kindergarten malt müsste das Übung genug sein. Ich würde Ihr Zeit lassen und sich in Ihrem Tempo entwickeln lassen und Ihr das Malen in dem Alter nicht überstülpen. Falls Sie es Ihrer Tochter schmackhafter machen möchten, versuchen Sie es mit Malbüchern.

Zur zweiten Frage: Ich sehe das Verhalten im Kindergarten nicht als beunruhigend an. Ihre Tochter hat augenscheinlich eine Menge Respekt vor den Erziehern. Das darf aber auch so sein, solange sie sich wohl fühlt. Wichtig ist, dass sie mit den anderen Kindern spielt und spricht. Ihre Schüchternheit wird sie gegenüber den Erziehern auch noch ablegen, je nach Mentalität des Kindes kann es aber noch dauern.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 19.09.2013

Antwort:

Ist ihr Verhalten im Kindergarten echt beunruhigend?

Danke für Ihre Antwort!
Malbücher habe ich schon versucht , Wachsmalstifte, Wasserfarben etc.

Liebe Grüße
Theresa

von Reez am 19.09.2013

Antwort:

Nachtrag

Wobei mit Wasserfarben malt die sehr gerne.

von Reez am 19.09.2013

Antwort:

Ist ihr Verhalten im Kindergarten echt beunruhigend?

*sie

von Reez am 19.09.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie deute ich das Verhalten im Kindergarten?

Hallo, mein Sohn, 4,5 Jahre besucht seit Herbst 2012 den Kindergarten. Aufgrund häufiger Krankheitsphasen und einem Kuraufenthalt war der Kindergartenbesuch anfangs unregelmäßig. Meine Tochter besucht die gleiche Gruppe. Im Kindergarten selbst steht demnächst ein Umzug an, ...

von SaDaBi 13.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Kindergarten

unkontrolliertes Verhalten im Kindergarten / anderen Kindern

Guten Abend, wir bräuchten von Ihnen ein paar Verhaltenstipps zu unserem 3,5 jährigen Sohn. Kurzer Hintergrund : Im Dezember 2010 kam unser zweites Kind zur Welt. Auch ein Junge. Unser Großer liebt auch seinen kleinen Bruder, er sagt es ihm auch. Auch uns sagt er immer ...

von Wichtelmännchen 21.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Kindergarten

Verhalten im Kindergarten

Hallo, ich mache mir zZt. ein paar Gedanken über meine Tochter 3 J.2Mon. Sie ist seit November 2010 im Kindergarten. Wir hatten sie schon frühzeitig darauf vorbereitet und sie hatte sich schon lange darauf gefreut, dort hinzugehen und ich konnte sie auch direkt ohne ...

von nimoli 19.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Kindergarten

Verhalten NACH dem Kindergarten

Liebe Frau Schuster, meine Tochter geht nun die 3. Woche in den Kindergarten und es klappt soweit super. Sie geht sehr gern dort hin, freut sich morgens, weint nicht, sondern "schmeißt den Papa raus, damit er arbeiten gehen kann". Und wenn ich sie abhole freut sie sich auch, ...

von Ayana&Mira 08.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Kindergarten

Verhalten Kindergarten und "großes Geschäft"

Hallo Frau Schuster, unser Sohn (3 Jahre) geht seit nun seit ca. 8 Wochen in den Kiga. In den letzten Tagen/Wochen hat sich sein Verhalten sehr verändert. Er ist sehr "rauh" geworden. Tobt und springt herum, ist kaum noch zu bändigen. Schlägt und schießt auf Leute ...

von mamaleonjoel 04.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Kindergarten

Verhalten beim Essen

Hallo Frau Ubbens, wie ich sehe, haben Sie scheinbar das Forum von Frau Schuster übernommen :-) HALLO! Auf Rat von Frau Plath im Ernährungsforum, frage ich auch bei Ihnen einmal nach, ob Sie vielleicht einen Rat für mich wissen. Unsere Tochter ist 15 Monate alt und ...

von Liese_Lotte 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Verhalten 3 jährige, Elternschule

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter (gerade 3 Jahre geworden) hat schon immer einen eigenen Kopf und ihren eigenen Willen. Sie testet sehr gerne ihre Grenzen aus und provoziert auch mal gerne. Aber ich denke auch dass es ganz normal ist. Was mich jedoch sehr entsetzt hat, ...

von wellensittich 16.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Kind 2,5 Jahre weinerlich - schüchtern - Kindergarten

Hallo, ich habe eine Frage und zwar habe ich zwei Mädchen meine2,5 Jahre und 6 Monate. Meine Große ist ganz lieb und fürsorglich zu ihrer kleinen Schwester. Meine Große geht seit gut 1 Jahre 2x einen halben Tag in die Kita aber seit gut 3 Monaten hat sie probleme wenn ich sie ...

von Muffin31 16.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mein Sohn wird im Kindergarten gehänselt

Hallo, mein Sohn (4 1/2 Jahre) hat die Angewohnheit bei Schnupfen die Nase hochzuziehen. Ich habe ihm das erlaubt, weil das gesünder ist, als auszuschneuzen. Nun scheint es so, dass dies den anderen Kindern zu Hause verboten wird, weil dieser Fakt wohl nicht so bekannt ist ...

von farbklecks 05.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Was kann ich wegen dem aggressiven Verhalten noch tun?

Hallo, ich bin es nochmal, hatte vor kurzem gefragt weil mein Sohn 2,5 Jahre im moment so agressiv gegen seinen 1 jährigen Bruder und andere Kinder ist... Das beissen,hauen und schupsen haben wir zuhause ganz gut in den griff bekommen, ich verwarne ihn 2 mal und beim 3 ...

von nilu1210 03.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.