Christiane Schuster

Einschlafen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo, ich habe 3 Fragen,
1. Frage:
Unser Sohn Nils ist 2 1/2 Jahre alt und er will bei mir einfach nicht einschlafen. Wir arbeiten beide in Schichten, dadurch bin ich eine Woche nach der Kita für Nils da und eine Woche der Papa. Immer im Wechsel. Wir haben abends unsere festen Rituale (Abendbrot essen, dann im Bad duschen und Zähne putzen, dann im Bett eine Geschichte lesen). Sobald ich dann Guten Nacht sagen will, möchte er dass ich mich vor sein Bett lege und bei ihm bleibe bis er eingeschlafen ist. Ich versuche ihm zu erklären, dass ich noch zu tun habe und verlasse dann das Zimmer. Er weint bitterlich und ruft nach mir. Ich gehe nicht noch ein 2. oder 3. Mal ins Zimmer da es dadurch auch nicht besser wurde. Er weint immer ca. 1/2 Std. bis er dann eingeschlafen ist. Verhalte ich mich richtig, oder muß ich da was ändern?
2. Frage:
Wenn wir alle 2 zu Hause sind bemerken wir, dass Nils immer öfter darauf besteht das alle Dinge die Mama macht. Das geht morgens schon los mit anziehen. Er weint und ruft nach Mama und erst nach 5-10 min. kann der Papa ihn beruhigen. Wenn er allerdings mit Papa alleine ist, da klappt es auch ohne weinen. Woran kann das liegen?
3. Frage: Ich muß öffters auch am Wochenende arbeiten. Wenn ich dann auf Arbeit muss, weint Nils auch immer und strampelt. Oder wenn ich mal mit einer Freundin zum Sport will, will er mich nicht weg lassen und weint. Was kann ich tun, das ich mit einen ruhigen Gewissen gehen kann?
Ich würde mich freuen, wenn sie ein paar gute Ratschläge für mich hätten, da ich im Moment total unglücklich mit der Situation bin, jede Mutter will doch ein glückliches Kind.
Grüße yellofisch3

von yellofisch3 am 13.11.2008, 21:48 Uhr

 

Antwort auf:

Einschlafen

Hallo Ratsuchende
Versuchen Sie doch mal, dass Nils schon mal in sein Bett geht, um dort eine altersgerechte CD (Kinderlieder, Kinderhörspiel), während Sie versprechen nachzukommen, sobald Sie aufgeräumt o.Ä. haben. Allerdings sollten Sie sich an dieses Versprechen auch dann halten, wenn er bereits eingeschlafen ist und ihm dann noch einen Kuss geben.

Da Sie nun mal als Bezugsperson an 1.Stelle stehen, aber nicht immer verfügbar sind, möchte Ihr Sohn Sie "genießen", wenn er Sie in seiner Nähe weiß. Geben Sie seinem Wunsch bitte möglichst nach oder informieren Sie ihn, wenn und warum es in konkreter Situation mal nicht möglich ist.

Bitte regen Sie Nils zuerst zu einer ansprechenden Aktivität (mit Ihrem Mann) an, bevor Sie dann zur Arbeit oder zum Sport geht. Er wird dann rasch abgelenkt sein, sodass der Abschiedsschmerz gemildert wird.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 14.11.2008

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Einschlafen

Hallo, unser Kleiner ist 21 Monate und hat im Moment irgendwie eine schwierige Phase.Mehr am trotzen und früher hat er meist Mittags und abends recht schnell geschlafen.Im Moment hat er einen leichten Schnupfen und ich meine er zahnt. Vor 4 Tagen hat es angefangen, dass er ...

von Franni 10.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen

Hallo, mein großer Sohn (29 Monate) raubt mir zur Zeit den letztzen Nerv. Er zieht jeden Abend das schlafen gehen immer mehr hinaus. Er liegt im Bett und wir haben eine Gute- Nacht- Geschichte vorgelesen und das Zimmer verlassen. Dann fängt er an, das er noch Tee trinken ...

von frances78 10.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Schon wieder das Thema Einschlafen

Hallo Frau Schuster, es klappt einfach nicht mit dem Einschlafen im kleinen Bett. Unser Zwerg (1) schreit trotz leiser Musik, gut Zureden, Sitzenbleiben von Mama Mordio im kleinen Bett. Er steht immer wieder auf, wirft gefühlte 1000 Mal seinen Schnuller raus und ...

von andrea-honeybee 04.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

einschlafen wird zum drama ... jeden tag

liebe frau schuster, ich weiß momentan nicht mehr weiter mit meiner tochter (gerade 2 geworden) ... kurz zur vorgeschichte: meine tochter war die ersten 6 monate ein schreibaby (6-8h jede nacht), im darauffolgenden jahr haben wir mit unendlicher geduld geschafft dass die ...

von himbeere26 14.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

nochmal wg. alleine einschlafen

Hallo Frau Schuster! Ja, das hab ich mir schon gedacht, dass es besser ist, wenn ich im Moment bei ihm bin, weil er wirklich so herzzerreißend brüllt, das klingt einfach anders, als noch vor ein paar Monaten. Nur: was für ein Entwicklungsschritt kann das sein, der körperlich ...

von Ninkashi 06.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Kind will nicht mehr alleine einschlafen!

Hallo Frau Schuster, seit zwei Tagen weiß ich wirklich nicht mehr, was ich mit meinem Sohn machen soll. Er ist jetzt gut 13 Monate alt und seit er 9 Monate alt ist hatte er überhaupt keine Probleme mehr alleine einzuschlafen. Ich hatte das Gefühl, manchmal freut er sich sogar ...

von Ninkashi 06.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Alleine einschlafen

Hallo! Josephine (2 1/2 Jahre) schläft nicht alleine ein. Sobald ich das Zimmer verlassen will weint sie herzzerreissend und ruft nach mir. Unser grösstes Problem ist unsere Arbeit. Mein Mann ist die ganze Woche weg und ich arbeite eine Woche 9-18 Uhr und die andere 14-23 ...

von mekoch 01.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen

Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich werde einfach mal mein Problem schildern. Meine Tochter ist jetzt 9,5 Monate alt und wir haben ein großes Problem mit dem Einschlafen. Sie will bzw kann ohne ihre Wasserflasche nicht einschlafen, den Schnuller will ...

von dezemberflocke 01.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen im Familienbett

Hallo! Wir schlafen mit unseren beiden Töchtern (fast2,5 und fast 4,5 Jahre) seit 1,5 Jahren im Familienbett,d.h. 4 Betten nebeneinander im Schlafzimmer. Wir möchten das auch beibehalten und möchten unseren Kindern auch gerne diese Nähe und Geborgenheit schenken. Dazu gehört ...

von 75Dani 25.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

spätes Einschlafen

Hallo Frau Schuster, seit mein Kind (3,2 Jahre) ein Bett ohne Stäbe hat, schläft sie abends immer später ein (21 Uhr), weil sie sich Puppen und Bücher ins Bett holt und bei eingeschalteter Nachttischlampe damit beschäftigt, bis sie darüber einschläft.Obwohl sie ein kleines ...

von Fratzel 16.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.