Christiane Schuster

Auf keinen Topf der Welt.....nicht die übliche Sauberkeitserziehung!!

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Ich bin echt verzweifelt!! Unsere Leonie (seit Mai 3 Jahre) will die Windel nicht mehr, es geht auch nie was in die Hose oder ins Bett! Aber.... sie macht ihr Pippi oder Stinki trotzdem nur in die Windel!! Sie kommt dann, bittet um eine Windel, verrichtet schnell ihr Geschäft und nimmt sich die Windel wieder ab!
Was sol ich tun? Ich habe es schon mit gutem Zureden, Erklären etc versucht und ich weiß, daß sie das alles versteht.....doch es hilft nichts!
Ich habe auch Angst, daß Ihre Blase überbelastet wird, wenn ich ihr einfach keine Windel anlege....sie kann echt locker 2 Stunden das Pippi halten, wenn ich auf die Tour fahre!!
Gibt es noch einen heißen Tipp für mich..... Ehrlich gesagt ist mir das mit der Windel auch ein finanzielles Problem, denn sie braucht nun fast doppelt so viele Windeln wie früher!!
Vielen Dank schon Mal, Uli Tremmel.

von Uli am 07.06.2000, 15:50 Uhr

 

Antwort auf:

Auf keinen Topf der Welt.....nicht die übliche Sauberkeitserziehung!!

Hallo Uli
"Vergessen" Sie doch mal neue Windeln zu besorgen. Reden Sie mit Ihrer Tochter ganz Schuld bewusst darüber; aber erst, wenn sie sagt, dass sie Pippi muss.
Dann gehen Sie schnell mit ihr zur Toilette und drehen den Wasserhahn ein wenig auf. Das Rauschen wirkt sehr anregend!! Sparen Sie nicht mit Lob, wenn`s dann geklappt hat und schauen Sie sich das "Werk" an.
Eine andere Möglichkeit wäre, mit Leonie gemeinsam einen Toilettensitz nur für Kinder zu kaufen. Vielleicht ist sie stolz auf eine solche Errungenschaft?
Hilft Beides nicht, können Sie einen leichten Druck ausüben, indem sie z.B. nur dann mit Ihnen zum Eisessen gehen kann, wenn sie vorher auf der Toilette Pippi gemacht hat. Sonst muss sie bei Nachbarn, Freunden o.ä. bleiben.-

Viel Erfolg!

von Christiane Schuster am 08.06.2000

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.