Christiane Schuster

17 Monate altes Kind wacht jede Nacht auf und schreit, läßt sich nicht beruhigen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Meine Tochter 17 Monate wacht jede Nacht mehrmals auf und schreit und weint. Das Einschlafen klappt ganz toll, mit Musik und Geschichte und Gute Nacht Küsschen. Sie geht 19 Uhr íns Bett und meistens wacht sie gegen 1 Uhr auf und schreit. Eine Flasche mit Wasser hat sie im Bett stehen. Ich stehe dann auf und beruhige sie und gehe ins Bett. Dann ist kurz Ruhe und das ganze geht von vorn los. Ich bezeichne es immer als Phase, da es bis zu 3 Wochen geht und dann etwa 2-3 Wochen Ruhe ist. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Das ganze Haus ist in der Nacht wach.

von Marylou5 am 29.11.2010, 14:41 Uhr

 

Antwort auf:

17 Monate altes Kind wacht jede Nacht auf und schreit, läßt sich nicht beruhigen

Hallo Marylou5
Wenn möglich, lassen Sie Ihre Tochter eine Zeit lang im eigenen (Reise-)Bett mit bei Ihnen im Schlafzimmer schlafen, damit sie lernt, sich auch nachts sicher zu orientieren.

Vielleicht genügt es auch schon, ihr ein kleines Nachtlicht brennen zu lassen.

Überdenken Sie bitte zusätzlich den Tagesablauf Ihrer Tochter, der möglichst geregelt und zum Abend hin zunehmend ruhiger verlaufen sollte, damit sie nicht überreizt und vielleicht übermüdet ins Bett geht.
Sie "nutzt" sonst die Phasen zwischen Traum- und Tiefschlaf, um Unverstandenes, besonderes usw. besser verarbeiten zu können.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 29.11.2010

Antwort auf:

17 Monate altes Kind wacht jede Nacht auf und schreit, läßt sich nicht beruhigen

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ein Nachtlicht ist die ganze Nacht an und zwischen Kinderzimmer und Schlafzimmer ist keine Tür und im Schlafzimmer zudem kein Platz. Sie schläft seit dem 4. Monat im eigenen Zimmer, das hat immer gut geklappt. Sie hat einen strukturierten Tagesablauf, also feste Essens- Schlafens- und Spielzeiten. Ich habe auch schon auf einer Matraze neben ihr geschlafen und sie hat trotzdem geschrien. Scheinbar wacht sie auf und findet einfach nicht in den Schlaf zurück. Irgendwann siegt dann die Müdigkeit und die Schreie sind mehr ein Aufschreien. Ich habe auch schon überlegt ob es sich um den "Nachtschreck" handelt. Heute hat sie einen Schnuller gefunden und den fand sie toll. Aber ob ich jetzt damit anfangen sollte. Ich muß dazusagen, das sie noch nie einen gewollt oder genommen hat.

von Marylou5 am 29.11.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Oskar schreit nachts

Guten Morgen, mein kleiner Sohn Oskar ist mitlerweile fast sieben Monate alt. Sein großer Bruder 2 Jahre und 9 Monate. Seit mehreren Nächten schreit Oskar-immer zu unterschiedlichen Zeiten. Erst habe ich ihm immer eine Flasche Milch gegeben, aber richtiger Hunger war es ...

von MamaPaulOskar 19.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schreit, Nacht

Warum schreit mein Baby beim Vater?

Ich habe ein großes Problem meine Tochter 5 Monate alt will seitdem wir nach der Geburt zu Hause sind absolut nicht zu ihrem Vater auf den Arm, weder spielerisch, kuscheln, beruhigen, füttern oder wickeln. Seit 5 Monaten versuche ich das unsere Tochter nicht mehr weinen muss ...

von MissSunlight 07.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Baby schreit ständig

Hallo Frau Schuster, mein kleiner (10M) schreit und weint seit ein paar Tagen immer los wenn er etwas nicht bekommt, nicht darf, zB wenn ich die Tür zum Bad zu mache und er gerade vor hatte rein zu gehen, da weinte er so arg und steigert sich da total rein. Auch mit dem Essen ...

von kos 31.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

2 jaehrige schreit viel

Sehr geehrte Frau Schuster, ich weiss nicht mehr weiter mit unserer Tochter (2 Jahre 4 Monate). Sie ist ein sehr aufgewecktes, aktives Kind. War schon immer sehr ungeduldig und moechte alles alleine machen und faengt sehr leicht an zu schreien. Das ist unser Problem. Meine ...

von Kat28 30.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Schreit wie am Spieß... :-(

Hallo, ich habe eine wichtige Frage: Ich hoffe diese Frage gehört hierher, aber ich denke ich bin zumindest nicht ganz falsch: Meine Tocher (5 Monate) ist ein sehr fröhliches Kind, schläft schon 3 Monate durch und hat ein Schlafbedürfnis von mind. 16 Std. tgl. Die Zeit in ...

von Eval 31.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Meine Tochter weint und schreit wenn viele Personen auf einmal Singen

Ich weis nicht mehr was ich dagegen tun kann? Wenn wir z.B. im Mutter-Kind - Turnen sind,wird am Schluss immer Gesungen. So bald angefangen wird fängt sie an zu weinen und schreien und das gleiche ist heute in der Bibliothek (Veranstalltung für Kleinkinder) passiert! Ich kann ...

von Buzale 29.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Kind schreit wenn es Teller sieht

Hallo, mein 14 monatiger Sohn schreit seit 3 Tagen wenn er nur den Essensteller sieht. Ohne zu wissen was darauf ist, fängt er an zu brüllen und kriegt sich gar nicht mehr ein. Gibt es allerdings Kuchen oder Milch is(s)t er gleich bei der Sache. In der Kita hat er heute beim ...

von bauchfussa 30.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Baby schreit immer beim Einschlafen

Hallo Frau Schuster, mein Baby ist 7 Monate und immer, außer abends, schreit sie wie am Spießn soll. Tagsüber schläft sie kaum, maximal eine halbe Stunde am Vormittag und nochmal eine halbe am Nachmittag. Wenn ich versuche sie öfter hinzulegen, muss ich mir erstmal ne halbe ...

von CLIA_82 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Schreit, wenn Bruder schreit

Hallo! Ich habe letzte Woche schon mal geschrieben, weil mein großer Sohn Niklas (2 1/4) in letzter Zeit immer wie am Spieß schreit, wenn sein Bruder Ben ( 6 Monate) auch nur ein bisschen weint. Habe versucht ihm zu erklären, dass Ben auch mal weinen muss und dass das seine ...

von jen23 03.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Schreit plötzlich wegen jeder Kleinigkeit

Unsere Tochter (2 Jahre und 3 Monate alt) ist in letzter Zeit sehr schwierig. Ich sage ihr z.B. das ich jetzt in die Küche gehen und was ich dort mache. Sie sagt ok, kaum bin ich aber aus dem Raum gibts Geschrei. Wenn ich sie vom KiGa abhole (sie geht seit 2 Monaten 2 Stunden ...

von Luisa07 02.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.