Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Wie lange dauert es bis eine Saugverwirrung behoben ist?

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Liebe Biggi,

ich danke Dir vielmals für deine seeeehr rasche Antwort. :)
Den Rat eine Stillberaterin aufzusuchen würde ich gerne befolgen,
habe ich bereits gemacht und mir wurde von beiden erklärt dass
eine Saugverwirrung nach 4Wochen nicht von einem Schnuller
ausgelöst werden kann.... Naja....

Also ich versuche nun über eine Woche die Saugverwirrung meiner KLeinen
zu beheben. Ich habe das Gefühl es ist schon Besserung eingetreten, da sie nicht mehr bei jedem Stillen an der Brust schreit und loslässt wie es anfangs war. Habe sofort Schnuller weggeworfen, allerdings hat mir meine Stillberaterin geraten mit Hütchen zu stillen , wenn es an der blossen Brust so schwer sei.
Wie gesagt funktioniert es mittlerweile so halbwegs, aber meine Kleine saugt nicht mehr so stark wie anfangs!!! Habe das Gefühl dass sie sich nur die leicht zu holende Vordermilch holt und die kalorienhaltige nicht erreicht. Kann das sein?? Sie wirkt nach dem Stillen zwar manchmal ruhig aber sie schleckt sich ständig über die Lippen, und macht auf mich einen hungrigen Eindruck......
Seit bald 2 Wochen sind wir nun am tüfteln.,.. soll ich aufgeben?? Oder weiter machen?? Ich kann ja nicht ewig herum experimentieren und das arme Baby nie wirklich satt werden lassen..??!! Wie lange kann oder soll es maximal dauern bis eine Saugverwirrung behoben ist?? Haben wir überhaupt eine Chance?? Und kann man ein Kind irgendwie dazu kriegen wieder stärker zu saugen??? Sie ist doch erst 5 Wochen... .Ich will noch nicht abstillen ... :((

von keana050911 am 12.10.2011, 11:05 Uhr

 

Antwort auf:

Wie lange dauert es bis eine Saugverwirrung behoben ist?

Liebe keana050911,

im Grunde ist es ja egal, WAS eine Saugverwirrung auslöst, wichtig ist, dass dir erklärt wird, WIE du sie überwindest!

Das mit dem Stillhütchen erscheint mir kritisch, denn auch damit lernt dein Kind nicht das korrekte Saugen an der Brust... Also wenn möglich, lieber so viel wie möglich und so oft wie möglich an der Brust direkt saugen lassen. Häufige kurze Stillmahlzeiten sind ja auch wertvoll!!

Nein, du musst nicht abstillen! Wie sieht denn ihre Gewichtsentwicklung aus? Nimmt sie mehr als 130 Gramm pro Woche zu, dann bekommt sie auf jeden Fall genug, und es droht keine Gefahr der Unterernährung. Dann habt ihr noch viel Zeit, um eure Situation weiter zu verbessern!

Was dir helfen müsste ist die Technik der Brustkompression, denn damit hilfst du deiner Maus, mehr bzw. gehaltvollere Milch zu erhalten beim Stillen. Sie wird dann ganz von selbst lernen, effektiver zu saugen, wenn sie an nichts anderem mehr saugt als an deiner Brust.

Infos zur Brustkompression findest du hier:
http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/beitrag.htm?id=122687&suche2=Brustkompressio n&seite=1#start

Ein Video dazu kannst du hier anschauen (bitte die Seite bis zum Stichwort "Breast Compression" heruntescrollen):
http://www.breastfeedingonline.com/newman.shtml

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 12.10.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Hat sie schon eine Saugverwirrung?

liebe stillberaterinnen, meine tochter ist nun fast 12 wochen alt und wird voll gestillt. seitdem sie sechs wochen alt ist "kämpft" sie oft mit der brustwarze. sie sucht, dockt an, nimmt ein paar schluck und lässt wieder los. das geht dann zig mal so, bis sie irgendwann satt ...

von Debima 06.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Kann das eine Saugverwirrung sein?

Ich hatte gestern mit meiner Kleinen einen harten Tag. Sie war ständig wach und hat nur im Kiwa geschlafen. Getrunken hat sie bis nach dem Mittag normal an der Brust. Nachmittags ging es dann los, dass sie ständig beim Trinken losbrüllte und den Kopf hin und her drehte und sich ...

von _yakari_ 06.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Ist das schon eine Saugverwirrung?

Liebe biggi, ich habe folgende frage, ich stille voll meinen heute 5 wochen alten sohn. seit ca. 3 wochen nehme ich regelmäßig den schnuller, er schläft auch damit ein, aber nur bei uns im bett, couch, kinerwagen etc. kein stubenwagen. meine hebamme sagte mir, er nehme den ...

von nick08092011 30.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Kann dardurch eine Saugverwirrung entstehen?

Hi Heute habe ich eine Frage, die mich nicht direkt betrifft. Meine Freundin hatte bei der letzten Geburt über 23h gebraucht und war danach natürlich total am Ende... Nun will sie ihre Tochter ins Neugeborenenzimmer geben (wenn es wieder so derbe lang ist) und erst nach ...

von Novi2007 29.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Saugverwirrung??

Hallo, mein Sohn ist acht Wochen alt und kam in der SSW 36+0, die ersten drei Wochen war er auf der Frühchenintensivstation, da die Entbindung ein schwieriger Kaiserschnitt war, er trinkschwach war und eine sehr ausgeprägte Gelbsucht hatte. Hier wurde er anfangs ...

von 2909 22.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

saugverwirrung ??

hallo, mein kleiner 5 wochen alt, macht seit 2 tagen einen riesen austand beim essen an der flasche.ich pumpe zusätzlich mumi ab und geb sie ihm über die flasche, weil ich eh zufüttere.seit 2 tagen aber schüttelr er heftig den kopf, schreit, schlägt um sich und geht ganz ...

von schroeppi 12.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Saugverwirrung durch Schnuller

Hallo, mein kleiner ist jetzt genau 4 Monate alt. wir hatten schon öfter mal die ein oder andere Stillkrise. Die letzten 2 Wochen haben wieder sehr gut geklappt und nun fängt er an die Brust nach einer Minute vielleicht auch mal 2 zu verweigern. Aber er hat noch Hunger, ist ...

von mama8311 28.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Zahnen, Saugverwirrung oder Stillstreik???

Hallo, unser Kleiner ist seit gestern so quengelig. Beim Stillen ist es eine Qual. Er trinkt drei Minuten, dann schläft er entweder ein oder er fängt an zu weinen. Dann beruhigt er sich nur mit dem Schnulli wieder. Das deprimiert mich dann schon, weil er sich nicht an der ...

von Maminochunsicher 08.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.