Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Weiterstillen möglich trotz einem chirurgischen Eingriff an der Brust?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Guten Tag Biggi,

ich wende mich an Sie mit folgender Frage: Während meiner Schwangerschaft entstand in meiner Brust ein Knoten. Dieser wurde während und auch nach der Schwangerschaft untersucht (Ultraschall + Biopsie + MRT) und als gutartig eingestuft (Fibroadenom mit unspezifischer Entzündung). Die Ärzte raten mir dennoch diesen zu entfernen - erstens da ich in der Familie mehrere Fälle vom Brustkrebs habe und zweitens da der Knoten wächst (mittlerweile hat er um die 7cm).
Meine Tochter ist mittlerweile 7 Monate alt und ich stille sie noch sehr oft, da sie fast jede Beikost ablehnt. Nun meine eigentliche Frage - kann man den Knoten entfernen, obwohl ich noch stille? Ich habe unterschiedliche Meinungen dazu von den Ärzten bekommen: "keine OP möglich, wenn man still", "die zu operierende Brust muss abgestillt werden, die andere darf jedoch weiter stillen", "kein Problem, man kann mit beiden Brüsten weiter stillen trotz des Eingriffs".
Ich bin verunsichert, einerseits würde ich den Knoten gerne weg haben, anderseits möchte ich noch nicht abstillen. Was raten Sie mir?

Danke und liebe Grüße
Mona

von simonkey am 17.04.2021, 19:53 Uhr

 

Antwort auf:

Weiterstillen möglich trotz einem chirurgischen Eingriff an der Brust?

Liebe Mona,

ich würde auf alle Fälle dazu raten, ein zertifiziertes Brustzentrum aufzusuchen und eine Ärztin/Arzt zu suchen, die über Erfahrung mit einer laktierenden Brust verfügt.

Außerdem sollten Sie zusätzlich vor und nach der OP Kontakt zu einer Stillberaterin aufnehmen, am besten zu einer ausgebildete Still-und Laktationsberaterin IBCLC.
http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC)

Herzlichen Gruß und alles Ute
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 17.04.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Wunde an Brustwarze-wie weiterstillen?

Hallo Biggi und Kristina, habe seit einigen Tagen eine kleine offene Stelle an der einen Brustwarze.Meine Tochter,fast 2 Jahre alt,wird noch nach Bedarf gestillt,saugt seit einiger Zeit auch intensiver und häufiger.Das Problem,sie trinkt seit langem nur noch an der einen ...

von Greenamy 18.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weiterstillen, Brust

Weiterstillen nach Brust-OP

Liebe Biggi, vor ein paar Tagen wurde mir ein Abszess in der Brust gespalten und dabei gleich noch ein Fibroadenom mit heraus genommen, da beide scheinbar irgendwie eine Verbindung hatten. Meine Tochter ist jetzt über 8 Monate alt und wurde nur noch zum Frühstück und 2-3 mal ...

von minime11 03.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weiterstillen, Brust

Kann ich weiterstillen?

Guten morgen Ich habe ein ziemliches Problem. Letzte nacht musste ich ins krankenhaus wegen starker schmerzen. Gallenblase muss wahrscheinlich raus. Letzte nacht haben sie mich gerade so gehen lassen. Meine maus ist jetzt 1 jahr geworden und ich stille noch viel, gerade auch ...

von Seraphiel 23.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Darf ich unbedenklich weiterstillen?

Ich hatte heute solche Gelenksschmerzen, dass ich ohne drüber nachzudenken, den Rat meines Partners angenommen habe und mich mit der Creme “Rubrimemt Emulsion” eingeschmiert habe. Ich bin zu spät draufgekommen nachzusehen, ob ich das überhaupt darf. Im Beipackzettel steht, dass ...

von Anja91 23.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Weiterstillen trotz Gewichtsabnahme?

Hallo, mein Sohn ist 3 Monate alt und wird voll gestillt. Das Stillen klappt gut und ich würde gern weiter stillen. Direkt nach der Geburt wog ich ca. 3 Kilo mehr als vor der Schwangerschaft. Diese habe ich nun langsam aber stetig wieder abgenommen. Ich mache ...

von LilaLaune123 23.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Macht weiterstillen Sinn?

Hallo Frau Welter, ich bin Mutter von 3 Kindern. (drei,1,5 und 2 Wochen) den Jüngsten Stille ich. Habe mich darauf auch gefreut, doch stellt sich das Ganze im Alltag doch als etwas schwierig heraus. Der kleine nimmt sich arg viel Zeit und will alle halbe Stunde an die Brust. ...

von Jüli267 20.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Darf ich weiterstillen?

Guten Abend, mein 4 Monate altes Baby und ich hatten krätze. Seit 2 Monaten haben wir permethrin angewendet. Scabies ging nicht weg. Deshalb muss ich Driponin 3mg undzwar 2 mal innheralb einer Woche einnehmen. Dazu habe ich 4 verschiedene Antworten bekommen. Ich darf 5 Tage,3 ...

von yussev 08.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Weiterstillen bei unregelmäßigen Arbeitszeiten

Liebe Stillberaterinnen, in 2 Monaten werde ich wieder anfangen zu arbeiten. Wir haben keinen Kita-Platz, darum werden mein Mann und ich beide Teilzeit arbeiten und die Betreuung aufteilen. Ich würde gerne weiterstillen, bin aber unsicher, ob das gut geht. Bei einer ...

von yindie 07.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.