Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Tagsüber abstillen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo!

Ich habe mein erstes Kind nach 9 Monaten zur Flasche hin abgestillt. Nun habe ich mein 2. Kind und wollte eigentlich länger stillen - da ich stillen nachts schon sehr praktisch finde. Mein Sohn ist jetzt 10 monate und ich merke aber immer mehr, dass mich das Stillen vor allem tagsüber einfach nur nervt. Ich hatte eigentlich gehofft, dass es tagsüber irgendwann von alleine weniger wird/aufhört, wird es aber nicht. Bei meinem Mann hält unser sohn tagsüber gut gelaunt 4-5 stunden ohne Stillen aus, bei mir wird er seit Geburt nach 2 Stunden immer schon mega quengelig und erst wieder besser gelaunt wenn ich ihn stille...

Ist es möglich nur tagsüber abzustillen? Versuche ich ihm jetzt noch die Flasche anzugewöhnen oder kann ich ihn mit 10 Monaten auch ohne Flasche tagsüber abstillen?
Er schläft immer in der Trage - dafür brauche ich das stillen nicht. Er isst sehr gut Brei, trinkt ein bisschen Wasser aus einem Becher und isst auch schon recht viel bei uns mit. Verhungern würde er wohl nicht... Er will aber trotzdem sehr viel gestillt werden - ich weiß es ist normal, aber ich will das nicht mehr. Ich weiß aber nicht wie ich das tagsüber stillen abgewöhnen kann? Geht das nur mit Pre-Milch-Flasche? Bei meinem großen Sohn habe ich halt einfach immer wieder Pre-Milch angeboten bis er sie genommen hat. Das ist aber ja irgendwie auch Quatsch mit 10 Monaten wenn ich nachts noch weiterstillen würde....Schnuller will ich jetzt eigentlich auch nicht mehr angewöhnen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe !

von Lea1986 am 19.05.2020, 22:59 Uhr

 

Antwort auf:

Tagsüber abstillen

Liebe Lea1986,

Dein Kind scheint noch ein hohes Saugbedürfnis zu haben, welches gestillt werden sollte. Du kannst nun noch die Flasche anbieten oder einen Schnuller oder ein Lutschetuch.

Stillen ist viel, viel mehr als reine Nahrungsaufnahme. Es ist Trost, Geborgenheit, sicherer Hafen und ein Weg zur Ruhe zu kommen, wenn die Wellen des Alltags so hoch geschlagen sind, dass das Kind keinen Weg mehr weiß, um mit sich selbst und der Umgebung ins Reine zu kommen.

Das Stillen bietet in dem Alter der ersten Ablösung wichtige emotionale Hilfe Dein Kind kann immer wieder den "Heimathafen" ansteuern, wenn etwas beängstigend ist.

Stillen ist aber auch eine Zweierbeziehung und wenn es dazu kommt, dass sich ein Partner dabei nicht wohl fühlt, dann müssen Lösungswege gefunden werden.

Selbstverständlich wird sich nicht von heute auf morgen eine plötzliche Änderung ergeben, das geschieht in kleinen Schritten und selbstverständlich wirst Du mit Rückschritten rechnen müssen, doch mit viel Liebe und Beharrlichkeit, kannst Du einen Weg finden, dass ihr wieder zu einer harmonischen Stillbeziehung finden werdet.

Eine Möglichkeit heißt Ablenkung. Durch Ablenkung ab- oder weniger zu stillen bedeutet, deine Gewohnheiten von Tag zu Tag erheblich zu verändern. Du musst die vertrauten Stillsituationen vermeiden und neue Betätigungsfelder schaffen. Für das eine Kind kann das bedeuten, dass ihr viel häufiger Ausflüge zu Orten unternehmt, die deinem Kind gefallen und wo es viele Menschen und viel Trubel gibt. Für ein anderes Kind bedeutet dies vielleicht, das Leben erheblich ruhiger zu gestalten, um Situationen, die es als bedrohlich empfindet, zu verringern.
Es kann auch ablenkend wirken, wenn Du dein übliches Verhalten in bestimmten Situationen veränderst. Wenn Du zum Beispiel sitzen bleibst anstatt dich hinzulegen, wenn Du dein Kind zum Einschlafen bringst. Andere Möglichkeiten sind Vorlesen, Singen oder vielleicht ein neues Spielzeug.
Manchmal bringt es dich auch weiter, wenn du das Stillen immer dann, wenn dein Kind diesen Aufschub verkraften kann, für eine Weile verschiebst. Das kannst Du flexibler handhaben als den Vorsatz eine bestimmte Stillmahlzeit ausfallen zu lassen.
Du kannst auch versuchen die Stillzeiten zu verkürzen. Viele Mütter haben festgestellt, dass es wirksam und relativ wenig belastend ist, ein Kind so oft anzulegen, wie es möchte, aber es nicht so lange zu stillen. Du kannst deinen Kleinen eine kleine Weile anlegen und ihn dann ablenken oder ihm etwas zu essen anbieten.

Wichtig ist, dass dein Kind weiterhin deine Liebe und Zuneigung spürt und Du nicht gleich die Geduld verlierst, wenn es nicht so schnell klappt. Viele Frauen glauben, dass sie sich beim Abstillen vom Kind distanzieren müssen, aber genau das Gegenteil ist der Fall.

Probiere es einmal mit immer kürzerem Stillen und viel Kuscheln.

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 20.05.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Tagsüber abstillen

Liebe Biggi Welter, ich habe entschlossen, meine Tochter (7 Monate) nur über Tag abzustillen. Sie bekommt dann mittags und abends Brei (den sie bisher noch nicht komplett isst, es wird aber wieder mehr), über Tag dann auch die Flasche (mal angepumpte Muttermilch, mal ...

von Mausebär2019 09.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Tagsüber abstillen

Liebe Biggi, liebe Kristina, ich habe eine Frage zum Thema Tagesbetreuung und Stillen. Normalerweise bin ich, wenn es ums Stillen geht, absolut überzeugt und selbstbewusst, aktuell bin ich leider aber etwas verunsichert. Kurz zum Hintergrund: Mein Sohn wird bald zwei und ...

von Sylvie__ 03.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Tagsüber sanft abstillen

Hallo, ich bin gerade etwas verzweifelt :-( Meine Maus ist 10 Monate alt und ich stille sie noch voll. Brei isst sie garnicht. Probiert max 3 Löffelspitzen bevor sie sich wegdreht und den Mund zusammenpresst. Karotte, Zucchini, Pastinake, Kürbis,... mit Kartoffel, ohne.. Mag ...

von Chilie 26.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Tagsüber kurzfristig abstillen (mit 12 Monaten)

Hallo liebe Biggi, liebe Kristina, ich brauche dringend euren Rat. Seit Monaten habe ich zyklusbedingt (und evtl. zusätzlich auch psychisch bedingt) Probleme mit dem Milchspendereflex. Das zeigt sich so, dass an ca. 4-5 Tagen im Monat (immer ca. zum Eisprung) mein ...

von biene2605 05.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Tagsüber abstillen

Hallo, Ich hoffe sie haben einen Rat für mich. Meine Tochter ist jetzt ein Jahr alt geworden. Wir stillen hauptsächlich noch zum Einschlafen. Auf alle Fälle nur noch im Bett. Konkret heißt das: Morgens direkt nach dem Aufwachen im Bett noch etwas kuscheln und kurz ...

von Cazza 01.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Tagsüber abstillen

Liebe Biggi, vielen Dank für die Beratung hier. Meine Tochter ist jetzt 11,5 Monate. Sie ist ein sehr freundliches, fröhliches Baby, äußerst agil und kommt immer etwas schwerer zur Ruhe. Insgesamt kann man schon jetzt erkennen, dass sie sehr selbstbewusst ist. Sie probiert ...

von Saeb 17.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Kind 18 Monate tagsüber Abstillen, weil sie zu wenig ißt?

Hallo, meine Tochter ist nun 18 Monate alt und war seit je her keine große Esserin. Ich habe sie über 6 Monate voll gestillt und sie nach Erfüllen der Beikostreifezeichen mit BLW langsam und ohne Eile an das Essen herangeführt und bei Bedarf gestillt. Seit ihrer ...

von Brischi08 21.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Wie/Wann tagsüber abstillen wg. Arbeit?

Liebe Stillberaterinen, mein kleiner Schatz ist nun fast 12 Monate alt und wird neben der Beikost nach Bedarf gestillt. Mitte September diesen Jahres beginne ich in Teilzeit zu arbeiten (Mo-Do) und werde ca 8-9 Std. nicht stillen können. Ich möchte gerne an den Zeiten wo wir ...

von chris456 07.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Tagsüber abstillen

Gibts da ein paar Tipps und Tricks? Meine Tochter ist ein Jahr und ein paar Tage alt Ich möchte tagsüber abstillen weil sie jetzt wieder so oft stillt, dass ich keinen Zyklus mehr habe....da ich wieder schwanger werden möchte...will och tagsüber abstillen Sie stillt ...

von lilliane25 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Tagsüber abstillen mit 11 Monaten

Hallo, meine Tochter ist elf Monate alt und stillt noch recht viel. Alle 3 std ca. Nachts kommt sie 2x. Sie isst zwar alles, allerdings nicht viel. Das stillen ist nach wie vor das, was sie satt macht und auch ihr Durstlöscher, denn sie trinkt leider nichts. So langsam ...

von Seerose89 01.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen tagsüber

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.