Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Chaotisches Stillen und wunde Brustwarzen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo, mein Sohn ist 7 Monate alt und ich plane eigentlich so lang zu stillen, wie er signalisiert, dass er es möchte. Seit einigen Monaten wird es aber zunehmend schwer. Er trinkt an manchen Tagen gar nichts, an manchen sehr viel, was teilweise zum Stau führt und anschließend abwechselnd zur Mangelproduktion.
In der Wiegehaltung windet er sich immer. Im Liegen geht es halbwegs, aber auch da dockt er immer wieder ab. Das Spiel zieht sich über 1 - 1 1/2 Stunden bis er am Ende richtig trinkt und erschöpft einschläft. Wir waren deshalb schon beim Osteopathen, der aber nichts gravierendes feststellen konnte.

Beikost über den Tag ist eingeführt und er isst häufig auch sehr gut, fordert die Brust aber trotzdem ein. Wenn ich sie ihm verweigere weint er schrecklich und steigert sich oftmals sehr hinein.

Im Prinzip ist es kein Problem, wenn er immer wieder alle paar Minuten etwas trinkt. Aber durch das ständige abdocken und manchmal auch zerren, habe ich wunde Brustwarzen, die das ganze zur Tortur machen. Lanolin hilft nicht mehr.

Ich hatte schon an die Umstellung auf die Flasche gedacht. Pulvermilch akzeptiert er aber überhaupt nicht. Muttermilch geht. Aber eigentlich möchte ich nun auch nicht ständig abpumpen, um ihm die Muttermilch per Flasche zu füttern.

Was kann ich sonst noch tun? Bin ein bisschen verzweifelt und eigentlich noch nicht bereit, aus der Not komplett mit dem stillen aufzuhören.

von S.Nowak am 23.03.2017, 13:14 Uhr

 

Antwort auf:

Chaotisches Stillen und wunde Brustwarzen

Liebe S.Nowak,

leider stoße ich hier an die Grenzen der Fernberatung, denn für eine Stillberaterin besteht der erste Schritt darin, die Stillposition, Anlegetechnik und das Saugverhalten des Kindes zu überprüfen.

Da ich nun weder dich noch dein Kind sehen kann, weiß ich nicht, wie dein Kind angelegt ist und wie es saugt. Solche Probleme stoßen einfach an die Grenzen einer Fernberatung und deshalb kann ich dir nur dringend ans Herz legen, dich an eine Kollegin vor Ort zu wenden, die sich anschauen kann, wie dein Kind an der Brust trinkt und dir dann gezielte Tipps geben kann, was du tun kannst.

Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 23.03.2017

Antwort auf:

Chaotisches Stillen und wunde Brustwarzen

Danke für die schnelle Antwort.

Eine Stillberatung hatte ich vor einiger Zeit schonmal. Grundsätzlich liegt er gut an und saugt auch gut. Der Mund ist nach außen gestülpt. Allerdings ist es so, dass er immer wieder abdockt und dabei an der Brustwarze zieht und wieder neu ansetzt. Dabei zieht er die BW wie eine Nudel in den Mund. Klar dass das weh tut und sich entzündet. Es scheint sich aber nicht ändern zu lassen.

Also kann ich nur schauen, wie ich zwischendrin die BW wieder ein bisschen schonen kann, damit ich nicht abstillen muss.

Deshalb die Frage, was ich außer Lanolin noch tun kann, um dem entgegenzuwirken.
Danke schon jetzt nochmal. &522;

von S.Nowak am 25.03.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Lasertherapie für Stillende mit wunden Brustwarzen

Guten Morgen, ich habe gehört, dass Low Level Lasertherapie sehr gut bei wunden Brustwarzen hilft. Aber ist es wirklich ungefährlich? Darf man dann sofort stillen? Oder muss die erste Portion Milch abgepumpt und weggeworfen werden? Vielen Dank im ...

von Lemon123 21.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

stillen trotzdem wunden brustwarzen?

Hallo, ich wollte fragen ob es schlimm ist wenn man bei wunden brustwarzen weiter stillt da manchmal leicht blut aus der brustwarze tritt?! Darf ich trotzdem weiter stillen oder schade dieses blut meinem baby wenn es mit geschluckt wird? Danke fuer ihre ...

von Calana 04.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Immer noch wunde,stechende Brustwarzen und Vorhöfe nach über drei Wochen stillen

Hallo, Meine Tochter ist nun über drei Wochen alt und ich stille voll. Anfängliche Schwierigkeiten beim Stillen, wie wirklich wunde oder sogar blutige Brustwarzen durch falsches Anlegen, habe ich inzwischen überwunden. Auch meine Hebamme hat mir sehr geholfen. Meine ...

von b_seite 21.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Stillen bzw. Anlegen trotz wunder Brustwarzen

Hallo frau welter Vielen lieben Dank für ihre schnelle Antwort Sie haben recht und ich werde Stillen Das Problem was ich mich auch eher dazu bringt die Milch mit der Pumpe zu saugen ist meine Brustwarzen sind sehr wund schmerzen sind empfindlich und es tritt Eiter und ...

von babysara 17.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Stillen in der Schwangerschaft, wunde Brustwarzen

Hallo, ich bin in der 19. Woche schwanger und stille meine Große (2 Jahre) noch morgens und abends. Seit einigen Wochen habe ich extrem wunde und empfindliche Brustwarzen. Gerade das Ansaugen bereitet mir teilweise ziemlich große Schmerzen. Bisher habe ich versucht, das ...

von Mama92011 04.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Wunde Brustwarzen und Baby schläft beim Stillen ein

Hallo ihr Lieben, ich musste nach einem Kaiserschnitt zufüttern, weil mein Milcheinschuss etwas auf sich hat warten lassen. Jetzt hatte ich schon einen Milchstau in beiden Brüsten, obwohl ich abpumpe und die Kleine immer wieder anlege. Ich bekomme so langsam das Gefühl, dass ...

von JayDee1989 23.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Wunde Brustwarzen nach 13 monatiger Stilldauer

Hallo liebes Stillteam, ich hab seit kurzem sehr wunde Brustwarzen, zumal die linke schlimmer ist. Er brennt richtig und ist ganz gerötet. Ich hab das Gefühl das dass erst ist seit unser Schatz in seinem Bett schläft und seit er Zähne hat. Bisher schlief er immer direkt ...

von PüppiLangnerStrumpf 19.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brustwarzen Wunde

Wunde Brustwarzen, starker Milchspendereflex

Hallo, mein Sohn ist 8 Wochen alt und ich stille voll. Er ist mein 2. Kind. Ich habe sehr viel Milch und einen starken Milchspendereflex. Ich stille bergauf, praktiziere seit Wochen Blockstillen (sobald ich wieder eine Brust im Wechsel stille, steigt das Milchangebot wieder ...

von Elise79 13.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brustwarzen Wunde

Wunde Brustwarzen

Guten Morgen Frau Wrede, guten Morgen Frau Welter! Ich habe mich schon öfter an Sie gewandt und immer ganz tolle, hilfreiche Antworten bekommen. Erstmal vielen Dank dafür! Ich hoffe, diesmal wissen Sie auch einen Rat: Mein Sohn ist jetzt achteinhalb Monate alt und wird noch ...

von Jojoko 12.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brustwarzen Wunde

Stillproblem Wunde Brustwarzen trotz versuche richtig anzulegen

Hallo Biggi, meine kleine ist nun 12 Tage alt. Sie ist mein zweites Kind und daher hab ich schon stillerfahrungen. Ich habe meinen Sohn 8 Monate gestillt und hatte bis auf die Wunden Brustwarzen am Anfang keine Probleme. Bei meiner Tochter ist das nun leider anders. Ich ...

von Pia1986 11.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brustwarzen Wunde

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.