Anzeige

Stillberaterin Kristina Wrede

Stillberatung

Kristina Wrede

   

 

Ausversehen abgestillt?

Hallo.

Meine Tochter ist 7 Monate alt, ich habe Sie vollgestillt, mittlerweile bekommt sie tagsüber 3 Breimahlzeiten und morgens stille ich sie. Nun hat sie gestern spontan bei meinen Elteen geschlafen und die dort von mir deponierte eingefrorene Milch getrunken. Ich habe leider morgens vergessen, wie sonst üblich, abzupumpen. Nun habe ich erst heute morgen wieder gestillt und es kam nichts! Habe dann abgepumpt und wieder nichts. Was kann ich tun? Diese eine Stillmahlzeit wollte ich eigentlich beibehalten solange sie mag ...

von Lindalindalinda am 10.10.2018, 07:52 Uhr

 

Antwort:

Ausversehen abgestillt?

Liebe Lindalindalinda,

im Prinzip hört die Brust nicht von heute auf morgen auf mit der Milchproduktion. Ich vermute daher, dass es eher daran gelegen hat, dass beim Pumpen der Milchspendereflex nicht ausgelöst wurde. Beim Stillen heute früh kam auch nichts (erkennbar an Schluckgeräuschen beim Baby)? Oder wollte sie gar nicht mehr "ordentlich" an der Brust saugen? Dann könnte es daran liegen, dass sie Probleme damit hat, mit den unterschiedlichen Trinktechniken, die für Brust und Flasche erforderlich sind, klarzukommen.

Was hilft: Leg sie häufiger an, so dass sie geduldiger ist, lass eine Weile lang alle Flaschen weg und mach beim Stillen die Brustkompression (s. unten).

Dann sollte es bald wieder "normal" werden.

Lieben Gruß,
Kristina

Brustkompression
"Der Zweck der Brustkompression ist den Muttermilchfluss zum Baby weiter zu erhalten, auch wenn das Baby selber nicht mehr so produktiv trinkt ("weit geöffneter Mund Pause dann Schliessen des Mundes"). Auf diese Weise wird das Baby länger weiter trinken. Die Brustkompression simuliert einen Milchspendereflex ("Letdown reflex") und oft stimuliert sie sogar tatsächlich das Auftreten eines natürlichen Milchspendereflexes. Diese Technik kann bei schlechter Gewichtszunahme eines Babys hilfreich sein.
Die Brustkompression setzt den Milchfluss fort, wenn das Baby nicht mehr richtig von der Brust trinkt, sondern nur noch daran nuckelt, und bewirkt beim Baby folgendes:

1. Es bekommt mehr Muttermilch.
2. Es bekommt mehr fettreiche Milch (Hintermilch).

Die Brustkompression Wie funktioniert sie?
1. Halten Sie das Baby mit einem Arm/einer Hand.
2. Halten Sie die Brust mit der anderen Hand, den Daumen auf der einen Seite der Brust (am einfachsten ist es, wenn der Daumen auf der oberen Seite der Brust positioniert ist), die anderen Finger auf der anderen, unteren Seite (C Griff). Alle Finger sollten ziemlich weit weg von der Brustwarze sein.
3. Schauen Sie wie das Baby trinkt (zu Ihrem Verständnis können Sie folgenden Video anschauen unter: www.thebirthden.com/Newman.html). Machen Sie sich keinen Stress, sie brauchen nicht jeden Schluck zu erwischen. Das Baby bekommt eine nahrhafte Menge Muttermilch, wenn es mit der Technik "Weit geöffneter Mund Pause dann Schließen des Mundes" trinkt.
4. Wenn das Baby nur noch an der Brust nuckelt und nicht mehr richtig mit der oben beschriebenen Technik trinkt, dann ist es Zeit, die Brustkompression einzusetzen. Rollen Sie nicht ihre Finger über die Brust zum Kind, sondern drücken sie nur. Aber nicht so sehr, dass es schmerzt und versuchen Sie, die Form des Brustwarzenhofes nicht zu verändern. Mit der Kompression sollte das Baby wieder anfangen effektiv zu saugen und schlucken, d.h. mit dem Typus "Weit geöffneter Mund Pause dann Schließen des Mundes". Benutzen Sie die Brustkompression nur dann, wenn das Kind nuckelt, nicht aber wenn es richtig trinkt!
5. Belassen Sie den Druck so lange, bis das Baby auch mit der Kompression nicht mehr richtig trinkt, dann lösen sie den Druck. Oft hört das Baby ganz auf zu saugen wenn der Druck wegfällt, aber es wird bald wieder damit anfangen, nämlich sobald die Milch wieder fließt. Falls das Baby nicht aufhört zu nuckeln warten Sie einen kurze Zeit, bevor Sie wieder mit der Brustkompression beginnen.
6. Die Gründe, wieso Sie den Druck lösen sollen sind einerseits, dass Sie Ihre Hand etwas ausruhen können und anderseits, damit die Muttermilch wieder zum Kind fließen kann. Das Baby wird, falls es aufgehört hat zu saugen als Sie die Kompression gelöst haben, nun wieder damit beginnen, wenn es die Milch wieder schmeckt.
7. Wenn das Baby wieder zu saugen beginnt kann es sein, dass es effektiv trinkt mit dem Typus "Weit geöffneter Mund Pause dann Schließen des Mundes". Falls dies nicht der Fall ist, d.h. das Kind nur nuckelt, benutzen Sie wieder die Brustkompression wie oben erklärt.
8. Fahren Sie so an der ersten Brust fort bis das Baby auch trotz der Kompression nicht mehr trinkt. Sie sollten dem Baby erlauben, noch eine kurze Weile länger an dieser Seite zu bleiben, da Sie manchmal einen erneuten "Let down" Reflex (Milchspendereflex) bekommen können. Das Baby würde dann von selber wieder zu trinken beginnen. Falls es jedoch nicht mehr trinkt, erlauben Sie ihm sich selbst von der Brust zu lösen oder nehmen sie es von der Brust.
9. Falls das Baby mehr möchte, offerieren Sie ihm die andere Seite und wiederholen den Prozess."

(Quelle: Handout Nr. 15. Breast Compression. Revised Januar 2005 Verfasst von Dr. Jack Newman, MD, FRCPC. ©2005; www.BreastfeedingOnLine.com; Übersetzung von: Anke Käppeli Tinnes, IBCLC in Ausbildung, Zollikerberg, April 2006)

von Kristina Wrede am 10.10.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Kleinkind abgestillt und jetzt hat er Fieber

Hallo Liebe Biggi, wir hatten bis aufs früh stillen unseren mittlerweile 21 Monate alten Sohn abgestillt. Er bekommt in de Nacht noch eine Flasche Abendbrei und schläft auch seitdem besser. Seit drei Wochen funktioniert es so in der Konstellation super sodass ich noch eine ...

von nuke0801 02.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Abgestillt

Guten Morgen Liebes Stillexpertinnen Team Ich habe meinen Sohn (15monate) nur noch Nachts gestillt nun war ich am Punkt wo ich nichtmehr wollte. Ich beendete das Stillen (war nachts nurnoch 2x) per letztem Donnerstag. Er schrie die erste Nacht quasi durch.. ich tröstete, ...

von Mikako56 04.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Habe ich jetzt abgestillt?

Guten Tag Frau Welter, Mein Sohn ist 10 Monate ich habe ihn bis jetzt gestillt. Da mein milch immer weniger wurde und mein sohn davon nicht satt wurde nachts (beikost bekommt er selbstverständlich) wollte ich mit folgemilch anfangen doch er mochte das nicht und ich habe 2 ...

von Schneewittchen3323 05.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Nachtrag " Abgestillt? "

Wie kann man denn wissen ob sie nur streikt oder tatsächlich nicht mehr die brust möchte und sich abgestillt hat? Natürlich nur das beste! Ich hätte kein Problem sie weiterzustillen..aber sie dreht ihren Kopf immer weg, habe es eben wieder ...

von Jejasahila 02.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Abgestillt?

Hallo, Unzwar waren wir im Urlaub und plötzlich wollte meine Maus 11 monate die brust nicht mehr..dreht den Kopf weg und verneint die brust deutlich. Hab paar Tage nicht mehr angeboten um zu gucken ob sie von sich aus kommt aber nichts.. Das ist jetzt 11 Tage her. Hat ...

von Jejasahila 02.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Links abgestillt

Mein Sohn ist nun etwas über ein Jahr, stillt Nachts noch ein bis dreimal oder nuzzelt (trinkt nicht wirklich). Da er mittlerweile relativ schwer ist, stille ich Nachts nur noch rechts, früher eigentlich nur links, das ist mir aber zu unbequem. Rechts liegt er am ...

von Chillimohn 28.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Kann man wieder anfangen zu stillen nachdem man fast abgestillt hat?

Sehr geehrte Frau Welter, Mein Baby ist 12 Wochen alt. Ich hatte aufgrund einer Uterusruptur einen Kaiserschnitt, was bedeutet in meinem Fall, dass das stillen leider auch wie bei meinem ersten Kind wieder schwierig begann. Es kam lange nichts und so begann die zufütterung ...

von anjuschka99 13.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Wie kriege ich meine Tochter abgestillt?

Hallo meine Tochter ist jetzt 7 Wochen alt und ich möchte gerne anfangen abzustillen. Ich fühle mich einfach nicht wohl beim stillen... werde unglücklich dabei. Habe schon verschiedenen Flaschen Arten ausprobiert und auch sonst schon eigentlich jeden Tipp den ich hier schon so ...

von AMamiL 08.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.