Entdecken
Bübchen
Bübchen verniosa
Bübchen verniosa
Bübchen verniosa
Bübchen verniosa
Bübchen verniosa
Bübchen verniosa
Bübchen verniosa
Bübchen verniosa

kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 
 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

  Zurück

Abstillen nachts, Baby 11 Monate

Hallo.
Meine Tochter ist jetzt fast 11 Monate alt.
Ich möchte noch nicht sofort, aber bald langsam abstillen. Im Mai und Juni stehen zwei Events an, wo sie nicht bei uns schlafen kann, und bis dahin muss sie abgestillt sein.

Tagsüber hat sie sich schon mit ca. 8 Monaten abgestillt, sie war satt vom Brei und hatte morgens keine Ruhe. Sie bekommt morgens pre, mittags, nachmittags und abends Brei. Das klappt soweit prima.

Nachts schläft sie leider sehr schlecht; ist in der Regel alle 2 Stunden wach. Ich stille sie zum einschlafen, lege sie aber wach in ihr Bett und lege mich daneben bis sie schläft. Wenn sie dann wach wird, kann mein Mann sie beruhigen indem er sie rumträgt. Da schläft sie dann an seiner Brust wieder ein und er legt sie wieder ins Bett. Nachts sieht sie mich aber und will dann an die Brust. Das dauert ca. 5 min und sie schläft wieder.
Richtig Hunger hat sie glaube ich nicht. Aber so ist sie nachts meistens 3-4x noch an der Brust. Vor allem zum einschlafen weiß sie genau, dass sie die Brust bekommt und öffnet schon den Mund.

Die Frage ist, wie ich sie am besten abstillen kann?
Schläft sie dann evtl. besser oder bleibt es gleich und wir müssen dann mehrmals die Nacht aufstehen?

Ich möchte es auch liebevoll beenden, sie soll darunter nicht leiden.

Vielen lieben Dank!
Muckimuck


von muckimuck am 03.01.2018

 
 
Frage beantworten

Antwort:

Re: Abstillen nachts, Baby 11 Monate

Liebe Muckimuck,

Du musst dir bewusst sein, dass sich durch das Ab- oder Wenigerstillen dein Leben keineswegs auf wundersame Weise positiv verändern wird. Falls Du diese Vorstellung haben solltest, könntest Du eine herbe Enttäuschung nach dem Abstillen erleben.

Ein Baby muss eine gewisse Reife erreichen, um längere Zeit schlafen zu können. Wann dieser Zeitpunkt erreicht wird, ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Eine Flasche mit künstlicher
Säuglingsnahrung (oder ein Abendbrei) verbessern das Schlafverhalten nicht (das wurde in
Studien nachgewiesen). Es gibt nicht wenige Kinder, die dann sogar noch weniger schlafen. Auch wenn das Kind am Tag viel isst, schläft es nicht besser, denn es wacht ja nicht nur wegen dem Hunger auf, sondern sucht Nähe und Geborgenheit!

Seit Jahrtausenden und in unzähligen Kulturen ist es so, dass Mütter ihre Babys in den Schlaf stillen. Das Saugen wirkt beruhigend und nicht umsonst wurden im Laufe der Zeit die verschiedensten Brustattrappen (z.B. Schnuller s.o.) erfunden. Von der Natur ist es nicht vorgesehen, dass ein Baby oder Kleinkind allein ist und alleine einschläft. Nur passt dieses „natürliche" Verhalten des Babys nicht in unsere derzeitige Zeitströmung und damit haben wir ein (von uns selbst produziertes) Problem: Babys wissen nicht, was zur Zeit „Mode" ist und benehmen sich so, wie sie es seit Anbeginn der Menschheit getan haben.

Es hat seinen Grund, warum stillende Mütter die besten Einschlafhilfen SIND. Beim Saugen an der Brust findet ein Baby das, was es braucht: Trost, Nahrung, Sicherheit. Es liegt vermutlich an einer gewissen neurologischen Unreife, wenn einige Babys das mehr brauchen als andere, und es "verwächst" sich wirklich von alleine!!

Dein Baby braucht also vor allem eines: Zeit zum Reifen. Vielleicht "schenkst" Du ihm einfach noch ein bisschen von dieser Zeit, in der du ihm gestattest, so zu sein, wie es ist. Du machst nichts falsch! Bis Mai ist noch so viel Zeit!

Wenn Du das nicht möchtest, wird Dein Kind wahrscheinlich noch die Flasche brauchen.

LLLiebe Grüße
Biggi

Antwort von Biggi Welter am 03.01.2018
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Wie soll ich nachts abstillen? Baby will keine Flaschenmilch.

Hallo liebes Team, Kurz zu meiner Situation: Meine kleine Tochter wird im Februar 1 Jahr. Ich habe sie von Anfang an gestillt. Sie hat weder Flaschenmilch noch einen Schnuller akzeptiert. Auch heute will sie keines von beidem. Sie nimmt auch keinen Daumen. Vor 2 Wochen habe ...

Sinja30   22.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Baby 12 Monate nachts abstillen

Hallo liebe Biggi, ich habe schon viel in den Foren gelesen und weiß einfach nicht weiter. Eigentlich wollte ich meine Tochter schon nach dem 6. Monat abstillen, aber sie verweigerte die Flasche (einen Nucki nimmt sie). Auch abgepumpte Milch nahm sie nicht aus der Flasche. ...

Oppacher123   16.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Baby nachts abstillen

Guten Tag, ich habe eine 12 Monate alte Tochter, die tagsüber bereits Familienkost mitisst. Zum Mittagsschlaf, abends zum Einschlafen und auch die 2 bis 3 Mal, die sie nachts wach wird, stille ich sie. Nun hat die KiTa-Zahnärztin gewarnt, dass nächtliches Stillen sehr ...

marjane   23.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Baby 10 Monate - Muss ich wirklich nachts abstillen

Liebe Biggi, liebe Kristina, erstmal ganz herzlichen Dank für eure großartige Arbeit hier in diesem Forum. Ich habe seit der Geburt meines Sohnes hier schon oft gelesen, denn viele Mütter hatten ähnliche Fragen wie ich und eure Antworten haben mich immer bestärkt. Nun bin ich ...

JoMo88   24.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Baby 9 Monate kommt nachts immer noch alle 3-4 Stunden. Abstillen aber wie.

Hallo liebe Stillberaterinnen, Mein Sohn ist mittlerweile 9 1/2 Monate alt und wird nur noch Nachts gestillt. Allerdings kommt er etwa seit dem 3 Ten Monat immer alle 3 Stunden, bei guten Tagen auch mal nach 4 Stunden. Ich merke das meine Brust langsam nicht mehr genug Milch ...

Kruemmellaura   03.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Baby (10,5 Monate) nachts abstillen

Hallo,meine Tochter (10,5 Monate) bekommt nachts noch die Brust,jetzt möchte ich aber gern abstillen. Sie schreit ungefähr 4-5 mal in der Nacht,aber nur 2 mal trinkt sie,wenn überhaupt,sonst nuckelt sie nur,manchmal kann ich sie dann auch nicht in ihr Bettchen zurücklegen,weil ...

Havi0984   02.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Baby 14 Monate nachts abstillen

Hallo, ich würde meine Tochter, 14 Monate, gerne nachts abstillen. Tagsüber wird sie nicht mehr gestillt. Sie wird abends zum einschlafen gestillt, sowie nachts wenn sie wach wird und morgens direkt nach dem aufstehen. Sie hat nie einen Schnuller genommen und aus der Flasche ...

katharina1812   01.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Abstillen - Baby will nachts wieder trinken

Hallo, Meine Tochter ist jetzt 12 Monate. Vor einigen Wochen hat sie sich von selbst die Nachtmahlzeit abgewöhnt, ich hab sie dann nur noch morgens und abends gestillt. Ich habe ein ganzes Jahr lang wirklich gerne gestillt, wir hatten nie große Probleme, und meine kleine ...

nina111   10.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Baby mit 9 Monaten nachts abstillen

Liebe Stillberaterinnen, meine Tochter ist 9 Monate alt und stillt noch recht gern. Unser Essensplan für die junge Dame sieht so aus: 5Uhr: Stillen 8Uhr : Stillen 10Uhr: Brot mit Frischkäse und etwas Brot mit Butter und Kleks Erdbeermarmelade 14Uhr: Gemüse Fleisch Brei ...

Marmita   26.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
 

Baby nachts abstillen

Hallo zusammen, ich möchte meine Tochter (11 Monate) nachts gern abstillen. Sie wird alle 0,5 bis 1,5 Stunden wach und nuckelt manchmal auch die ganze Nacht bis mir die Brustwarzen glühen und ofmals sogar richtig wehtun. Laut Kinderarzt hören die meisten Babys, die in dem ...

isa1211   09.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby nachts abstillen
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia