Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Mutterpass

Der Mutterpass wird jeweils nach dem ersten Feststellen der Schwangerschaft vom Arzt oder der Hebamme ausgestellt. Hier werden auf 16 Seiten die Ergebnisse aller Untersuchungen bis zur Geburt festgehalten. So stehen im Mutterpass Angaben zu den serologischen Untersuchungen (Blutgruppe der Mutter, Eisengehalt, Immunität gegen Röteln etc.), Angaben zum Entwicklungstand des Kindes (Lage, Gewicht, Größe etc.), zum voraussichtlichen Geburtstermin etc. Die Schwangere sollte den Mutterpass besser immer bei sich tragen, da Helfer im Notfall so richtig reagieren können. Auf den letzten Seiten wird die Geburt dokumentiert: der Geburtsverlauf, eventuelle Komplikationen, in welcher Position das Baby lag etc. Auch das Ergebnis des Apgar-Test, wird im Pass in der Epikrise, eingetragen.

Hier finden Sie als Beispiel einen kompletten Mutterpass mit Erklärungen.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.