Nicola Bader, Rechtsanwältin

?????

Antwort in der Beratung Recht

Das beste wäre, der Arbeitgeber würde sie umsetzen in ein Büro/Verwaltung etc und das BV aufheben. Dann wären doch alle Probleme gelöst.

Sie ist Erzieherin und kann ihr Kind nicht selber betreuen, obwohl sie den ganzen Tag bei vollen Bezügen zu Hause sein kann? Und das Kind wäre in dem Fall zu Hause "eingesperrt"? Sie geht mit ihm nicht auf den Spielplatz oder ins Schwimmbad, trifft sich nicht mit anderen Müttern? Sie ist anscheinend nicht qualifiziert ihr eigenes Kind zu betreuen, dass muss qualifiziert in einer 30 km entfernten Kita untergebracht werden? Ich verstehe es nicht - vielleicht haben wir hier nicht alle Informationen vorliegen die man bräuchte um den Fall zu verstehen.

von uriah am 21.07.2017, 15:01 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.