Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Urlaubsanspruch bei Beschäftigungsverbot

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,
ich habe folgendes Anliegen. Hier zu meiner Situation:
Ich wurde im Dezember 2014 schwanger und habe im Januar 2015 aufgrund fehlender Immunität ein Beschäftigungsverbot für die gesamte Schwangerschaft erhalten (ich arbeite mit Kindern zusammen). Im August 2015 wurde ich dann Mama und habe drei Jahre Elternzeit beantragt.
Nun werde ich dieses Arbeitsverhältnis im Juni kündigen/ beenden und ab Juli 2017 eine neue Arbeitsstelle antreten.
Nun zu meinen Fragen:
Steht mir der Urlaub aus 2015 noch zu?
Wie kann ich ihn geltend machen?
Was kann ich tun wenn mein AG sich weigert mir den Urlaubsanspruch auszubezahlen?
Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

von coco90 am 08.01.2017, 21:42 Uhr

 

Antwort auf:

Urlaubsanspruch bei Beschäftigungsverbot

Hallo,
Sie haben bis einschließlich für den Monat, in dem der Mutterschutz endet, Anspruch auf Urlaub. Bei Beendigung des Vertrag kann dieser ausgezahlt werden.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.01.2017

Antwort auf:

Urlaubsanspruch bei Beschäftigungsverbot

Der Urlaubsanspruch von vor der Elternzeit steht dir noch zu. Am Ende des Beschäftigungsverhältnisses muss der Arbeitgeber dir diesen ausbezahlen. Du kannst in deinem Kündigungsschreiben direkt erwähnen, dass du um Auszahlung deines Resturlaubs bittest. Sollte er sich weigern, steht dir natürlich der Klageweg offen.

von chrissicat am 09.01.2017

Antwort auf:

Urlaubsanspruch bei Beschäftigungsverbot

Der Urlaub steht dir zu. Allerdings werden dir für die Zeiten der Kindergartenferien (falls es diese gab) genauso wie den anderen Kolleginnen Urlaub abgerechnet.

Wenn der AG den Urlaub nicht ausbezahlen will, auf § 17 MuSchG hinweisen, schriftlich abmahnen, und wenn das nicht hilft, gibt es nur den Gang vors Arbeitsgericht.

von uriah am 09.01.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Urlaubsanspruch bei Beschäftigungsverbot

Hallo Frau Bader! Ich arbeite in der Finanzbuchhaltung und bin u.a. auch für die Personalsachbearbeitung der Kolleginnen und Kollegen zuständig. Zwei Kolleginnen sind zur gleichen Zeit schwanger und haben Beide ein Beschäftigungsverbot von 20 Stunden der Woche. Die Eine ...

von Kf710 09.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch bei Kündigung im Beschäftigungsverbot?

Hallo Frau Bader, mir ist da gestern noch was eingefallen bezüglich des Auszahlen von den restlichen Urlaubstagen. Ist das überhaupt möglich? Denn bei einem Minijob darf man doch in der Regel nicht über diese 450 Euro Grenze kommen. Ich habe letztes Jahr bei diesem AG am ...

von Klara S. 25.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch im Beschäftigungsverbot?

Hallo Frau Bader, Ich habe im Juni meinem Arbeitgeber schriftlich mitgeteilt, dass ich gerne anstatt meinen anfangs 2 Jahren Elternzeit auf 1 Jahr verkürzen möchte. Also ab August 2016 wieder zurück kommen möchte. Dann hat er mich ewig hängen lassen, ich hab ganz oft ...

von Jessy_91 23.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch bei Kündigung im Beschäftigungsverbot?

Guten Tag Frau Bader, folgendes Problem liegt bei mir vor: Ich bin im 3. Elternzeitjahr....während dieser Zeit habe ich nicht bei meinem Arbeitgeber gearbeitet bei dem ich Elternzeit beantragt habe, sondern auf 450-Euro Basis bei einem anderen. Meine Elternzeit geht ...

von Klara S. 08.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch trotz Beschäftigungsverbot

Hallo, ich habe aufgrund fehlender Immunität Beschäftigungsverbot bekommen. Ich arbeite als Erzieherin (Leitung) in einer Kinderkrippe. Seit März bin ich nicht mehr in der Einrichtung. Bis Mitte Juni habe ich jedoch von daheim aus Büroarbeit gemacht, ab dann habe ich ...

von Stellla21 27.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch- Beschäftigungsverbot

Guten Abend Frau Bader, ich befinde ich seit Bekanntwerden der Schwanerschaft im Beschäftigungsverbot.Wie verhält es sich mit meinem Urlaub für dieses Jahr? Steht mir der Urlaub zu und wenn ja, kann ich ihn an die Elternzeit ranhängen? Oder wie geht man da üblichwerweise mit ...

von Ivilii 30.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch trotz Beschäftigungsverbot

Guten Tag, ich bin seit Anfang des Jahres knappe 2 Wochen krank geschrieben gewesen und im Anschluss habe ich direkt ein Beschäftigungsverbot von meiner Frauenärztin bekommen. Ich habe für das Jahr 2016 bereits 2 Wochen Urlaub eingereicht und auch bestätigt bekommen nun war ...

von mumpfiii 30.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch aus Beschäftigungsverbot und Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich bin Lehrerin in MV. Meine 12monatige Elternzeit neigt sich zum 12.6.16 dem Ende. Während der Schwangerschaft war ich ab Mitte Dezember 2014 im Beschäftigungsverbot. Steht mir aus beiden Phasen noch der volle Urlaub zu? Da betrifft ja dann das ganze Jahr ...

von MamaBea 18.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

individuelles Beschäftigungsverbot und Lohnfortzahlung sowie Urlaubsanspruch

Hallo Frau Bader, ich brauche nochmals Ihre werte Hilfe. Es wird bei mir lt. Ruecksprache mit dem Gewerbeaufsichtsamt wohl doch auf ein individuelles Bv rauslaufen, was gerechtfertigt sein wird. Dazu haette ich bzgl. des angesetzten Bemessungszeitraum bzw. angesetzten Lohn ...

von schorleweisssuess 05.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch ausrechnen nach Beschäftigungsverbot

Sehr geehrte Fr. Bader, Ich würde gerne meinen UrlaubsAnspruch aus meiner Zeit des Beschäftigungsverbotes ausrechnen - leider bin ich da etwas überfragt.....es wäre schön wenn Sie mir weiterhelfen könnten! Ich bin durch meine Schwangerschaft am 2. Februar 2013 in ein ...

von nizole24 04.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubsanspruch, Beschäftigungsverbot

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.