Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Sorgerecht nach Trennung (Umzugsfrage)

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,
ich lebe nun schon 6Monate vom Kindesvater (2,5Jahre) getrennt und habe eine neue Liebe in einen anderem Land gefunden.
Derzeit habe ich das alleinige Sorgerecht und stelle mir nun die Frage wie es sich verhält im Falle eines Umzuges zu meinem neuen Partner.
Brauch ich die Zustimmung des Kindsvater?
Und wie verhält es sich, wenn man mit dem neuen Partner später mal Kinder bekommt, heiratet, etc.? Dann kann doch keiner verlangen, dass ich weiterhin in Deutschland wohnhaft bleib oder schlimmer noch mein Kind hier zurück lasse!?

von kathimaus253 am 06.02.2015, 14:32 Uhr

 

Antwort auf:

Sorgerecht nach Trennung (Umzugsfrage)

Hallo,
das ist höchst problematisch.
also:
Zunächst einmal ist wichtig, wer das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat.
Auch wenn die gemeinsame Sorge nach einer Trennung beibehalten wird, ist es bei den Familiengerichten häufig üblich, einem Elternteil (meist dem Vater) auf Antrag des anderen (meist der Mutter) das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu entziehen. Dies erfolgt mit der Begründung dies würde dem Kindeswohl am besten entsprechen (§1671 BGB). Der Elternteil mit dem alleinigen Aufenthaltsbestimmungsrecht kann anschließend völlig legal den Wohnort wechseln, unabhängig von der Entfernung und der Beziehung des Kindes zum Elternteil, der kein Aufenthaltsbestimmungsrecht hat. Das Wohl und der Wille des Kindes spielt dabei in der Regel keine Rolle.

So. Und jetzt ein Urteil dazu:

Kein Umzug ohne Einwilligung des Vaters

Einem Urteil des Oberlandesgerichts Dresden zufolge darf eine geschiedene Mutter mit dem Kind nicht einfach in eine andere Stadt umziehen, wenn beide Eltern das gemeinsame Sorgerecht haben. Sie muss einen Umzug, auch wenn das Kind bei ihr lebt und sie daher das Aufenthaltsbestimmungsrecht ausübt, mit dem Vater abstimmen. Dies gilt erst recht, wenn der Umzug mit einem Schulwechsel verbunden ist. In einem solchen Fall kann die Bindung des Kindes an sein soziales Umfeld sogar rechtfertigen, dem Vater das Aufenthaltsrecht zu übertragen.

OLG Dresden, 10 UF 433/02

Schauen Sie dazu auch mal bei:

www.vaeternotruf.de/aufenthaltsbestimmungsrecht.htm

http://www.vaeternotruf.de/wohnortwechsel.htm

http://www.vatersein.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&tid=926

Dabei ist ein ganz interessanter Satz:
In der Praxis ist es häufig so, dass Mütter, auch dann wenn das gemeinsame Sorgerecht besteht, unter Mitnahme des Kindes in weit entfernte Ortschaften ziehen, ohne den Vater um Zustimmung zu bitten. Ist die Mutter erst einmal weggezogen, drücken die zuständigen Gerichte in der Regel beide Augen zu. Das hat natürlich nichts mit Rechtsstaatlichkeit zu tun, im Gegenteil, sondern mit der auch bei den Familienrichtern noch immer vorherrschenden Mütterideologie und einer gewissen Portion Bequemlichkeit. Der Richter ist schlicht froh, wenn er durch den Umzug der Mutter nicht mehr zuständig ist, soll sich doch der Richter am neuen Wohnort mit den Eltern rumärgern.

Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 10.02.2015

Antwort auf:

Sorgerecht nach Trennung (Umzugsfrage)

Wenn Du alleiniges Sorgerecht hast, dann kannst Du mit dem Kind umziehen wohin Du willst.
Auch nach Südafrika :-)

Allerdings ist zu beachten, dass das Kind ein Recht auf Umgang mit seinem Vater hat, das ist klar im Gesetz geschrieben. Und dieses Recht ist sehr wichtig!
Wenn Du die Entfernung herbeiführst (also z. B. ins Ausland ziehst), dann musst Du i. d. R. auch die erhöhten Umgangskosten tragen.

Kann die neue Liebe nicht zu Dir ziehen damit Dein Kind weiterhin seinen Vater um sich haben kann soviel es geht?

Gruss

Désirée

von desireekk am 06.02.2015

Antwort auf:

Sorgerecht nach Trennung (Umzugsfrage)

Also ganz so wie sie es hier schreiben ist es nicht. Ich bin auf raten meiner Anwältin auch einfach mit meiner Tochter 700 km weiter weg gezogen. Sie meinte auch das die Richter da ein Auge zu drücken würden aber das komplette Gegenteil war der Fall. Mir wurde das Aufenthaltsbestimmungsrecht entzogen und meine Tochter muss jetzt bei ihrem Vater wohnen. :(

von alice 2305 am 13.02.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Was steht mir finanziell nach Trennung zu?

Hallo Frau Bader, mein Mann hat sich vor einer Woche von mir getrennt, ist aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen und wohnt ab sofort wieder bei seiner Mutter. Wir sind verheiratet (seit 2 Jahren) und haben zwei gemeinsame Töchter im Alter von 4 Jahren und 4 Monaten. Ich ...

von lunamaus05 30.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

Hallo Frau Bader! Ich bin alleinerziehende Mutter. Seit September 2013 sind der Kindsvater und ich getrennt. Meine Tochter war da grade erst 1 Jahr alt. Seitdem habe ich von ihm nichts mehr gehört,oder gesehen. Er kümmer sich leider überhaupt nicht um die Kleine,obwohl er ...

von Coco4381 07.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Namensänderung meines Sohnes nach Trennung

Hallo Frau Bader. Ich bin jetzt zwei einhalb Jahre mit meinem Freund zusammen, habe aber die Absicht mich zu Trennen aus verschiedenen Gründen. Wir haben bereits einen 13 monatigen alten Sohn zusammen der nun seinen Nachnamen trägt. Die Beziehung kann ich auf keinen Fall ...

von Charleen R. 01.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Namensänderung nach Trennung

Hallo Frau Bader, mein Sohn trägt seit der Geburt den Nachnamen seines Vaters. Wir waren nicht verheiratet und sind nun seit längerem getrennt. Ich hätte gern das mein Kind meinen Nachnamen erhält, jedoch hat mir das Standesamt erklärt das wäre nicht möglich, erst wenn ich ...

von Mamamia2210 12.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Umzug nach Trennung

Hallo Frau Bader Nach 13 Jahren haben sich mein Freund und ich getrennt.Wir haben eine gemeinsame Tochter im Alter von 3,5 Jahren.Er bezieht derzeit eine neue Wohnung.Er hat lediglich die Vaterschaftsanerkennung.Sorgerecht liegt nur bei mir.Nun habe ich einen neuen Partner ...

von Sonne909 28.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Umzug mit Kindern nach Trennung

Sind seit 8,5 Jahren zusammen, seit 2 Jahren verheiratet. Ein gemeinsamen Sohn, 19 Monate. Nun 24. Woche schwanger, von meinem Mann. Seit 7 Jahren in Festanstellung, ab August werde ich in Elternzeit sein. Mein Mann seit 8 Jahren arbeitslos. Nun Trennung. Scheidung ...

von Qualle 14.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Gehören die Kindersachen nach Trennung beiden Eltern?

Nach der Trennung unehelicher Partner (geteiltes Sorgerecht) lebt das Kind bei einem Elternteil. Braucht dieses Elternteil die Zustimmung des anderen Elternteils, wenn es die in gemeinsamen Zeiten angeschafften, aber nicht mehr benötigte Möbel, Sachen, ... des Kindes verkaufen/ ...

von Socke99 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Erbrecht nach trennung eine gemeinsame tochter

Guten tag, ich habe mal eine frage zum thema erbrecht...kurz zur information... meine eltern haben sich vor jahren ein haus gebaut...vor ca drei jahren haben sie ein testament aufsetzen kassen wo drin steht das wenn einem von beiden was passiert ich einen teil erbe vom haus ...

von JanineAlina 15.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Umgangsrecht nach trennung

Vielen Dank für ihre Antwort.... Doch, ich habe einen RA der aber anscheinend keine Lust auf seinen Job hat und mich sogar hängen gelassen hat als mein ex mich mit den kindern vor die tür gesetzt hat. jetzt bin ich mit beiden kindern bei meinem freund, in einer 2 zimmer ...

von grinsekatze85 24.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Umgangsrecht nach trennung

ich habe 2 kinder,mein freund und ich waren 3 jahre zusammen,haben einen gemeinsamen sohn,2.meine tochter ist 3. er ist vor gericht gezogen wegen umgangsrecht, aufenthaltsbestimmungsrecht usw. es ist vereinbart worden dass er die kinder jedes 2. we zu sich nehmen darf und ...

von grinsekatze85 19.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.