Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader!

Ich bin alleinerziehende Mutter. Seit September 2013 sind der Kindsvater und ich getrennt. Meine Tochter war da grade erst 1 Jahr alt. Seitdem habe ich von ihm nichts mehr gehört,oder gesehen. Er kümmer sich leider überhaupt nicht um die Kleine,obwohl er alle Türen offen hatte.Ich habe das alleinige Sorgerecht und überlege schon seit längerem,das es Sinnvoll wäre,das meine Tochte meinen Namen hat! Auch für Behördengänge und der gleichen wäre es Vorteilhaft,wenn meine Tochter meinen Namen tragen würde.
Was muss ich dafür tun und was kommt da auf mich zu? Was ist,wenn der Kindvater nicht einwilligt,oder wird er nicht gefragt? Und wieviel kostet mich das?

Über eine Antwort würde ih mich sehr freuen...

Danke im Vorraus.

Gruß Coco

von Coco4381 am 07.05.2014, 22:52 Uhr

 

Antwort auf:

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

Hallo,
Sie haben sich nach der Geburt dafür entschieden, dass das Kind den Namen vom Vater trägt. Dies ist jetzt nur ganz schwer rückgängig zu machen. Da müsste schon ein wesentlicher Grund vorliegen, wie zum Beispiel das der Name dem Kind Probleme machen könnte.
Alleine das der Vater sich nicht um das Kind kümmert, reicht hierfür nicht aus.
Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 13.05.2014

Antwort auf:

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

Selbst wenn er einwilligt ist das schwer.
Unterschiedliche Namen sind heutzutage "normal" und sind kein Problem.
Willigt er nicht ein wird es nix.
Sollte er sich nun jahrelang nicht kümmern könntest Du versuchen seine Einwilligung richterlich ersetzen zu lassen.
September letzen Jahres ist zu kurz.

von Sternenschnuppe am 08.05.2014

Antwort auf:

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

... Das es schwer wird, den Namen zu ändern, selbst wenn er einstimmt, kann ich widerlegen.

Wir selbst haben den Nachnamen unserer Tochter nach der Heirat (nicht leiblicher Vater, Erzeuger hat zugestimmt) ohne Probleme, ohne bürogratische Hürden und ganz einfach ändern lassen.
Wie haben 28€ Bearbeitungsgebühr und 10€ für die neue Geburtsurkunde bezahlt. Es dauerte insgesamt 5 Wochen...

Wenn die Zustimmung vorliegt, ist es gar nicht schwer...

LG

von Colien07022004 am 08.05.2014

Antwort:

welchen Nachnamen hatte das kind der vor der Heirat?

Deinen oder den vom Vater?

von CKEL0410 am 08.05.2014

Antwort:

welchen Nachnamen hatte das kind der vor der Heirat?

Wir waren nicht verheiratet...

von Coco4381 am 09.05.2014

Antwort:

welchen Nachnamen hatte das kind der vor der Heirat?

Ja das frag ich ja hatte das kind deinen Nachnamen oder den des vatersz. Mit verheiratet hat das nichts zutun.

von CKEL0410 am 09.05.2014

Antwort auf:

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

Ich meinte vor der heirat mit dem nichtvater!

von CKEL0410 am 09.05.2014

Antwort auf:

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

Ich bin nicht verheiratet und war es auch nie!! Sie hat seit der Geburt den Namen ihres Vaters!!!

von Coco4381 am 09.05.2014

Antwort auf:

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

Wenn deine Tochter von Geburt an den Namen des Vaters trägt, dann kannst du ihn gar nicht ändern. Es sei denn du heiratest und lässt das Kind in den Familiennamen einbenennen wobei dafür auch die Zustimmung des Vaters notwendig wäre da die Kleine ´ja seinen Namen trägt.

von Julisa am 11.05.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Namensänderung meines Sohnes nach Trennung

Hallo Frau Bader. Ich bin jetzt zwei einhalb Jahre mit meinem Freund zusammen, habe aber die Absicht mich zu Trennen aus verschiedenen Gründen. Wir haben bereits einen 13 monatigen alten Sohn zusammen der nun seinen Nachnamen trägt. Die Beziehung kann ich auf keinen Fall ...

von Charleen R. 01.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Alleinerziehend Elternzeit vom Vater zurückverlangen möglich?

Hallo Frau Bader, mein Sohn wird im Mai ein Jahr alt, ich bin momentan für 12 Monate in Elternzeit und erhalte auch Elterngeld. Im Oktober habe ich mich vom Kindsvater getrennt, der auch schon seitdem ausgezogen ist. Nun weiß ich, dass ich als alleinerziehende mit ...

von sabb 07.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vom Vater

kann man die 10 krankenTage vom vater gerichtlich einfordern?

Guten Tag, Mein Freund hat sich von der Mutter seines Kindes getrennt nun kommt jeden tag wat neues von ihr. Will mein Freund fertig machen und das allet mit gericht wat man eigentlich so ordentlich klären könnte...Nun will sie die 10 krankentage von mein Freund haben. Mein ...

von AnneG1989 31.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vom Vater

Namensänderung nach Trennung

Hallo Frau Bader, mein Sohn trägt seit der Geburt den Nachnamen seines Vaters. Wir waren nicht verheiratet und sind nun seit längerem getrennt. Ich hätte gern das mein Kind meinen Nachnamen erhält, jedoch hat mir das Standesamt erklärt das wäre nicht möglich, erst wenn ich ...

von Mamamia2210 12.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Umzug nach Trennung

Hallo Frau Bader Nach 13 Jahren haben sich mein Freund und ich getrennt.Wir haben eine gemeinsame Tochter im Alter von 3,5 Jahren.Er bezieht derzeit eine neue Wohnung.Er hat lediglich die Vaterschaftsanerkennung.Sorgerecht liegt nur bei mir.Nun habe ich einen neuen Partner ...

von Sonne909 28.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Umzug mit Kindern nach Trennung

Sind seit 8,5 Jahren zusammen, seit 2 Jahren verheiratet. Ein gemeinsamen Sohn, 19 Monate. Nun 24. Woche schwanger, von meinem Mann. Seit 7 Jahren in Festanstellung, ab August werde ich in Elternzeit sein. Mein Mann seit 8 Jahren arbeitslos. Nun Trennung. Scheidung ...

von Qualle 14.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Gehören die Kindersachen nach Trennung beiden Eltern?

Nach der Trennung unehelicher Partner (geteiltes Sorgerecht) lebt das Kind bei einem Elternteil. Braucht dieses Elternteil die Zustimmung des anderen Elternteils, wenn es die in gemeinsamen Zeiten angeschafften, aber nicht mehr benötigte Möbel, Sachen, ... des Kindes verkaufen/ ...

von Socke99 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Kann die Unterhaltsberechnung vom Vater beim Jugendamt selbst vorgenommen werden

Guten Morgen Frau Bader, ich habe die Woche meinen Ex-Mann dazu aufgefordert mir die letzten 12 Monate seiner Gehaltsabrechnungen und den Betrag seiner Privaten Krankenversicherung vorzulegen. Kann er das selbst vornehmen, obwohl keine Bestandsschaft beim JA ...

von Nadi28 18.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vom Vater

Erbrecht nach trennung eine gemeinsame tochter

Guten tag, ich habe mal eine frage zum thema erbrecht...kurz zur information... meine eltern haben sich vor jahren ein haus gebaut...vor ca drei jahren haben sie ein testament aufsetzen kassen wo drin steht das wenn einem von beiden was passiert ich einen teil erbe vom haus ...

von JanineAlina 15.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Nachteile wenn das Kind Nachname vom Vater trägt?

WIr sind nicht verheiratet.Ich hatte eigentlich vor den Nachnamen vom Vater des noch nicht geborenen Kindes zu geben. Weil ich mein Nachname nicht mag und früher damit gehänselt wurde. Aber bringt es für mich als Mutter Nachteile? Klar kann es passieren das man sich trennt ...

von nela1806 15.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vom Vater

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.