Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kündigen nach Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Meine Elternzeit endet nach 3 Jahren am 29. Oktober 2016. Mein Arbeitgeber teilt mir jetzt mit, dass er mir keine Teilzeitstelle in irgendeiner Form zur Verfügung stellen kann. Er bittet mich nun zu kündigen, stellt mir aber gerne ein Schreiben aus, dass Teilzeit arbeiten nicht möglich ist.
Ist das das richtige Verfahren? Müsste er mich dann nicht kündigen auch in Bezug auf eine eventuelle Sperre beim Arbeitslosengeld?

Vielen Dank

von Glücksmaus am 17.07.2016, 10:25 Uhr

 

Antwort auf:

Kündigen nach Elternzeit

Hallo,
hat der Arbeitgeber mehr als 15 Arbeitnehmer? Dann muss er betriebliche Gründe nennen, warum er keine Teilzeitarbeit zur Verfügung stellt.
In diesem Fall bleibt Ihnen nur die Kündigung und Sie können sich dann für die Zeit, in der Sie dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen, arbeitslos melden.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 18.07.2016

Antwort auf:

Kündigen nach Elternzeit

Naja, nur teils. Nach der EZ hast Du einen Anspruch auf deinen Vollzeitjob. Könntest Du den wahrnehmen, sprich Kinderbetreuung passt? Falls ja, dann hat der AG ein Problem, denn dann müsste er dir kündigen. Das kann er aber frühstens am ersten Arbeitstag dann mit der entsprechenden Kündigungsfrist. In dem Falle könntest du mittels Kündigungsschutzklage evtl auch dagegen angehen, gut möglich das das Arbeitsamt dir das sogar nahelegt um eine Sperre zu umgehen.

Hast Du keine Kinderbetreuung, kannst also gar nicht Vollzeit arbeiten, dann musst Du schauen. Fraglich ist halt, muss Dein AG dir eine TZ-Platz zur Verfügung stellen (mehr wie 15 Mitarbeite) und ist das betriebsbedingt überhaupt möglich. Das muss er begründen können. Ein lappidares, er hat keine freie Stelle langt nicht. Immerhin musste er davon ausgehen das du nach der EZ in Vollzeit wieder zurück kommst. Solange du innerhalb der vorherigen Konditionen, also auch keine Problem mit Wechselschicht usw schauen kannst, hast Du eine gute Ausgangssituation.

Ob Sperre oder nicht solltest Du beim Amt nachfragen. Die werden dir dann auch sagen was du evtl noch schauen kannst.

von Danyshope am 17.07.2016

Antwort auf:

Kündigen nach Elternzeit

Was ist das denn für ein Betrieb ?
Er muss begründen warum es nicht in Teilzeit geht.
AG die es nicht wollen haben aber den Joker im Ärmel, er kann es auch dann ermöglichen zu Zeiten in denen keine Betreuung da ist.
Läuft also aufs gleiche hinaus.
Verpflichtet ist er lediglich den alten Volzeitvertrag wieder zu erfüllen.
Und das ist auch lediglich Dein Recht : Dass die alte Stelle auflebt wie sie war.

Kannst Du das nicht erfüllen, musst Du kündigen.
Da Du den alten Vertrag nicht mehr erfüllen möchtest.
Auf jeden Fall vorher mit dem Arbeitsamt sprechen und nichts im Alleingang machen.
Welche Kündigungsfristen hast Du denn im Vertrag ?
Zum Ende der Elternzeit beträgt sie immer 3 Monate das wäre bei Dir schon zu spät.

von Sternenschnuppe am 17.07.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

AG möchte mich nach Elternzeit kündigen

Hallo alle zusammen, meine 2-jährige Elternzeit endet im Oktober d. J. Ab 01.11. muss ich wieder beginnen zu arbeiten. Das nach der EZ mein alter Arbeitsvertrag auflebt ist mir klar. Jetzt ist mir zu Ohren gekommen, dass mein AG mir nach der Elternzeit kündigen möchte, ...

von Elli030388 09.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, kündigen Elternzeit

erneut schwanger nach elternzeit , direkt wieder bv?

Hallo Frau Bader. Ich habe zwei Fragen. Derzeit bin ich in Elternzeit und würde gerne nochmal schwanger werden. Ich hatte mit bekanntwerden der Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot von meinem Frauenarzt. Würde ich bei wiederholter SS in der Elternzeit im ...

von getcloser 03.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Elterngeld nach Elternzeit

Guten morgen... Ich befinde mich derzeit im letzten Jahr meiner Elternzeit, diese endet am 30.September. ( Geburt 1 Kind 10.13) Seit Januar 15 arbeite ich in Elternteilzeit auf 450 Euro Basis. Nun bin ich wieder schwanger, der ET ist Anfang Februar 2017. Meine Frage , wie ...

von LL2013 30.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Kündigungsfrist nach elternzeit

Hallo Frau Bader Ich befinde mich noch bis 15.07.2016 in Elternzeit. Meine bisherige Chefin teilte mir bereits mit, das eine weitere Beschäftigung on ihrer Praxis nicht möglich ist. Sie würde mir direkt am 1. Arbeitstag die Kündigung ausstellen. Nun meine Frage: Wie ...

von nadine1983 20.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Arbeitslosengeld nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, Meine Frau wird nach ihrer Elternzeit von unserem 2 Kind ( insgesamt 4 Jahre Elternzeit direkt nacheinander ) einen Monat Arbeiten und danach von ihrem Arbeitgeber gekündigt. Diese Kündigung wurde zwischen beiden vereinbart. Steht meiner Frau ...

von Daddy4ever 20.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Kündigung nach Elternzeit

Hallo Frau Bader, Meine Elternzeit ist seit 01.05. beendet und ich bin seit dem 26.04. krankgeschriebenC für 6 Wochen. Nun habe ich von meinem Arbeitgeber eine Kündigung erhalten. Darf er das? Und habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld? Wenn ja, welches Gehalt wird dann ...

von limimimi 19.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Urlaub nach Elternzeit

Hallo Zusammen, ich war in 2015 in der Schwangerschaft ab der 8 Woche bis zum Mutterschutz krank geschrieben (kein Bv). Nun bin ich bis nächstes Jahr Juli in Elternzeit. Zur Frage: steht mit der Resturlaub von 19 Tagen aus 2015 dann auch noch in 2017 + der Urlaub ...

von Emilias_Mams 15.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Rückkehr in den Job nach Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich bin noch bis Oktober in der Elternzeit und müsste dann zurück in meinen Job. Nun ist es so, dass ich nicht mehr in Vollzeit arbeiten möchte, da ich mehr Zeit für mein Kind haben will. Ich habe bald das Gespräch mit meinem Chef und habe Angst, dass das mit ...

von Jano4ka 14.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Wie geht es weiter nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, meine dreijährige Elternzeit endet Anfang November In die Firma bei der ich vorher 20 Jahre gearbeitet habe möchte ich nicht zurück. Dazu kommt auch, dass ich meine Tochter noch ein halbes Jahr bis Jahr zu Hause betreuen möchte bevor Sie in den ...

von Josy 13.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Nach Elternzeit neuer Arbeitsvertrag

Liebe Frau Bader, ich habe eine Frage zu meinen Arbeitsverhältnis. Ich habe 09/11 eine Vollzeitstelle angetreten. Im 04/13 habe ich eine Tochter entbunden und bin während der Elternzeit erneut schwanger geworden. Entbindung war 01/15. Nun möchte ich ab dem 1.7.16 wieder ...

von sukaseli 10.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.