Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kann ich den Mutterschutz verschieben?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Meine Frage:
Gibt es denn für mich die Möglichkeit von den 6 Wochen Mutterschutz vor der Geburt eventuell nur 3 Wochen in Anspruch zu nehmen, und die anderen 3 hintendran zu hängen, quasi in die Elternzeit ? Dann würde ich die Elternzeit quasi erst ab der 11. Lebenswoche beantragen ? Wie gehe ich da am Besten vor ?

von PuenktchensMami am 28.09.2017, 14:29 Uhr

 

Antwort auf:

Kann ich den Mutterschutz verschieben?

Hallo,
Sie können vorher nur drei Wochen nehmen , die restliche Zeit aber nicht hintendran hängen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 29.09.2017

Antwort auf:

Kann ich den Mutterschutz verschieben?

Das geht, wenn Du Dein Kind überzeugen kannst, noch drei Wochen länger im Bauch zu bleiben. Ansonsten geht es nicht. Die Geburt ist unweigerlich der Beginn der nachgeburtlichen Mutterschutzes, und dessen länge ist nicht änderbar.

Die Elternzeit beginnt übrigens mit der Geburt. Auch das unweigerlich.

von Strudelteigteilchen am 28.09.2017

Antwort auf:

Kann ich den Mutterschutz verschieben?

Du kannst auf Vorgeburtlichen Mutterschutz verzichten.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Du diese dann hinten anhängen kannst.
Nachgeburtlicher Mutterschutz zählt IMMER ab Geburt bzw. ab ET, je nachdem was später ist.
Kommt das Kind also vor ET, ist der nachgeburtliche Mutterschutz ein paar Tage länger als 8 Wochen.

Gruss

D

von desireekk am 28.09.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elternzeit beenden wegen neuem Mutterschutz/Mutterschaftsgeld?

Liebe Frau Bader, folgende Situation, mein Sohn wurde am 22.05.15 geboren und ich habe 3 Jahre Elternzeit angemeldet. Seit dem 01.06.16 gehe ich wieder in Elternzeit-Teilzeit arbeiten. Nun bin ich wieder schwanger und mein Mutterschutz beginnt am 19.12.17 (ET ...

von hoocheis 26.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Zählt die Mutterschutzfrist in die Elternzeit?

Guten Tag Frau Bader, ich habe folgendes Anliegen. Ich habe Elternzeit wie beschrieben bei meinem Arbeitgeber rechtzeitig angemeldet. Antrag auf Elternzeit Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich Elternzeit zur Betreuung und Erziehung meines ...

von fran09 22.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Vor Mutterschutz Arbeitsstunden erhöhen

Hallo Frau Bader, eine etwas spezielle Frage: ich beende die Elternzeit für mein erstes Kind im Februar . Ich bin wieder schwanger und werde im April in den nächsten Mutterschutz gehen, wenn alles gut geht. Jetzt überlege ich, volle Stundenzahl zu arbeiten, in der Hoffnung, ...

von DasGlückskind 16.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Urlaubsanspruch und Überstunden vor dem Mutterschutz

Liebe Frau Bader, ich bin ein wenig am verweifeln welche Rechte mir zustehen und hoffe auf Ihre Hilfe. Mein Geburtstermin ist der 21.02.2018. Mein Resturlaub für 2017 sind 8,25 Tage sowie bisher entstandene 40,25 Überstunden. Der Jahresgesamturlaub beträgt bei einer 36 ...

von Hanni2017 15.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

verlängerte Mutterschutz Frist wegen Frühchen

Sehr geehrte Frau Bader, mein Sohn kam am 19.06.2017 5 Wochen zu früh auf die Welt, eigentlicher Geburtstermin wäre der 24.07.2017 gewesen. Im Krankenhaus hat man mir eine Bescheinigung für die Krankenkasse mitgegeben, dass mein Sohn ein Frühchen ist und der Zeitraum des ...

von Tina 242 15.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Dienstwagen und Mutterschutz

Guten Tag, Da ich mein Firmenwagen auch privat nutzen kann und dieser mit 1% + km versteuert wird, war ich mir die ganze Zeit sicher, daß ich das Fahrzeug währen des Mutterschutzes behalten darf. Nun kriege ich die Information, das ich den Wagen zum Beginn des Mutterschutz ...

von Grokas17 14.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Teilzeit läuft im Mutterschutz aus

Liebe Frau Bader, meine Teilzeitvereinbarung (es ist keine Teilzeit in Elternzeit sondern wurde mir zur Pflege eines nahen Angehörigen genehmigt) läuft während des Mutterschutzes aus und so lebt dann mein Vollzeitvertrag wieder auf. Bemisst sich das Mutterschutzgeld trotzdem ...

von Tina_33 12.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Verlängerter Mutterschutz bei Zwillingen = finanzieller Nachteil?

Sehr geehrte Frau Bader. Ich hatte diese Frage bereits gestellt. Leider war Ihre Antwort nicht zufrieden stellend... Vielleicht können Sie auf Grundlage von weiteren Informationen nochmals antworten. Ich bin freischaffende Künstlerin und über die KSK in der gesetzlichen ...

von Flix14 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Mutterschutzgeld - Ausgleich durch Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, mein Problem ist etwas verzwickt, sodass ich bei meinen Recherchen keine Antwort für meinen Fall finde. Vor der Geburt unseres Sohnes (17.07) war ich zu 80 % in meiner Firma beschäftigt, da diese Stelle nur für die Zeit meiner Schwangerschaft ...

von schlafschaf 08.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Wieviel Geld während Mutterschutz ?

Sehr geehrte Frau Bader, Mein Arbeitsvertrag endet am 10.10 .17 Der Mutterschutz beginnt zum 20.09.17. normal bekommt man ja im muttersvhutz eigentlich die Höhe des normalen Gehalts , dass man zuvor auch hatte. Wie ist es aber bei mir in den 11 Tagen vor der Geburt und den ...

von joli90 04.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.