Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo, meine Lage ist leider ziemlich kompliziert, ich kann nicht schlafen und würde mich wirklich sehr über Hilfe freuen. Hier die grobe zusammefassung:

- Festanstellung in kita,
- BeschäftigungsVerbot ab bekanntgabe
der 1.schwangerschaft (zythomegalie)
- Kind 1 geboren 17. Dezember 2014
- Elternzeit beantragt für 2 jahre
- Elterngeld beantragt für 1 Jahr
- Gewünschte Teilzeitarbeit zu Beginn
des 2. Elternzeitjahres(Dez15/Jan16),
brauchen das
Geld leider dringend. Chefin weiß
schon, dass ich wieder Teilzeit
arbeiten möchte und es wird
wahrscheinlich von ihrer seite auch
möglich sein. Verbindlich
ausgemacht wird es jedoch erst die
nächsten Tage, maximal wochen.
- Nun völlig ungeplant 2.
Schwangerschaft, Ca 6. Ssw, Geburt
Ca Juni/ Juli 2016, Schock,
freuen uns aber trotzdem auf das
kind..

Leider weiß ich aber nun nicht, was ich tun muss oder darf, was meine Rechte und Pflichten sind. Fakt ist, das wir jedes Geld das wir kriegen können brauchen.

- Die schwangerschaft verschweigen und die Teilzeitstelle mit Gehalt fix vereinbaren? Wird dies schriftlich geregelt? Antreten könnte ich die Stelle wahrsch wieder nicht wegen mangelndem Schutz vor zythomegalie...aber das Geld würde ich bekommen.
Ich dürfte dann aber erst zum Frauenarzt, wenn die Teilzeitstelle geregelt ist, da er die schwangerschaft schon schriftlich bestätigen würde, während ich sie noch mündlich leugne, und das würde die arbeitGeberin in der SchwangerschaftsBestätigung und dem errechneten GeburtsTermin herauslesen können, verstehe ich das richtig?


- Ehrlich und mit offenen Karten mit der Chefin sprechen und auf ihr entgegenkommen hoffen? Kann sie aber in der Hinsicht sehr schlecht einschätzen.

- Oder besteht Möglichkeit auf arbeitslosengeld, da ich arbeiten will, aber aufGrund des. Beschäftigungsverbots nicht darf?

Oder muss ich mich damit abfinden, dass die Monate zwischen Ende des Elterngeldes und Beginn des neuen MutterSchutzes mit 0 für das neue Elterngeld berechnet werden?

Was soll ich tun, welches ist der richtige weg? Viele dank schon mal a. Frau Bader und alle, die einen Rat für mich haben

von sleepy am 25.10.2015, 02:29 Uhr

 

Antwort auf:

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Hallo,
TZ Vertrag unterzeichnen und dann ins BV gehen
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.10.2015

Antwort auf:

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Wenn ihr das Geld so dringend braucht, hättest mal mit der Schwangerschaft noch ein paar Monate gewartet... !
Ich meine, Fr.Bader hätte mal geantwortet, dass es nicht rechtens ist, die Schwangerschaft zu verschweigen, wenn klar ist, dass du gar nicht arbeiten kannst, weil gleich ein BV ausgestellt wird. Aber vielleicht täusche ich mich.

von malini am 25.10.2015

Antwort auf:

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Hast Du den Teilzeitwunsch schriftlich schon mitgeteilt? Oder kannst es nachweisen?

Falls ja, dann bist Du eher aus dem Schneider. Was Du nicht machen dürftest wäre die laufende EZ in dem wissen abzubrechen, das du eh direkt ins BV gehst. Wenn aber von Anfang an klar war, das Du nach einem Jahr in Teilzeit wieder kommst, kann man dir da keine Betrugsabsichten unterstellen.

Und wegen Feststellung der Schwangerschaft. Du musst den Mutterschaftspass nicht vorzeigen. Nur die Schwangerschaftsbescheinigung. Und dort steht nur der voraussichtliche ET drauf, nicht aber wann die Schwangerschaft festgestellt wurde.

von Danyshope am 25.10.2015

Antwort auf:

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Vielen dank schon für die antworten. Ich habe bei meiner Arbeitgeberin schriftlich 2 Jahre Elternzeit beantragt und auch mit drauf geschrieben, dass ich nach einem Jahr gern wieder Teilzeit arbeiten möchte. Ich habe sogar um schriftliche bestätigung gebeten, aber es kam leider nie was..

von sleepy am 25.10.2015

Antwort auf:

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Aber abstreiten können sie das ja fast auch nicht oder?

von sleepy am 25.10.2015

Antwort auf:

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Hey

Welche Woche bist Du denn jetzt ?
Da der Teilzeitwunch bereits damals bestand, Du dies nachweisen kannst, ist kein Vorsatz vorhanden !
Du willst ja nicht arbeiten um im BV dann Geld zu kassieren.
Du wolltest eh arbeiten.
Von der Schwangerschaft sagst Du nix.

Du wärest ja schlechter gestellt durch die Schwangerschaft wenn Du nun deswegen ohne Geld da sitzt. Und genau das darf nicht sein.
Vermutlich hast Du auch schon eine Betreuung organisiert, vor Eintritt der Schwangerschaft ? Um arbeiten zu können ?

Bitte um den schriftlichen Zusatzvertrag für die Teilzeit in Elternzeit, damit Du planen kannst. Zeitlich musst Du den nun bekommen können.
Danach entscheidet der FA ob ein BV notwendig ist oder nicht.

Der Antrag auf Teilzeit in Elternzeit ist ja eindeutig damals formuliert worden.

Vielleicht ist ja auch kein BV notwendig, Du bist ja kein Arzt, also gehst Du natürlich davon aus arbeiten zu können ;-)

von Sternenschnuppe am 26.10.2015

Antwort auf:

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Ich bin denke ich ca 6. Woche. Ich würde mir echt wünschen, dass ich kein bv kriege und arbeiten kann. Wenn ich dann kurze Zeit nach unterschreiben des Vertrages sage, dass ich schwanger bin, kann mir nichts passieren? Hab heut schon mit 1000 beratungsstellen telefoniert aber niemand kann mir was sagen..

von sleepy am 26.10.2015

Antwort auf:

erneute schwangerschaft in E.Z. vor eindeutiger Regelung der Teilzeitarbeit

Ich schätze ich bin in der Ca. 6. Ssw. Die Betreuung meines 1. Kindeswäre geregelt. Ich hoffe sehr dass ich dann diesmal kein bv kriege und arbeiten kann. Soll ich das vielleicht im voraus vom Arzt testen lassen? Es fällt mir so schwer meine Chefin anzulügen und ich hab schon richtig Angst davor.ist das überhaupt glaubhaft, dass man's bis zur 12./13. Woche nicht gemerkt hat? Aber du hast schon recht, die Monate bis zum muSchu kein Geld zu haben wäre auch sehr blöd..

von sleepy am 26.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Teilzeit in Elternzeit erneute Schwangerschaft was wann kündigen/beenden?

Guten Tag Frau Bader, ich befinde mich derzeit in Elternzeit, welche am 7.11.2016 endet. Ich arbeite derzeit in Teilzeit in Elternzeit (50%, 20Std, befristet bis 7.11.2016) und mein eigentlicher unbefristeter Vollzeitvertrag (ÖD) ruht. Nun bin ich erneut schwanger und der ...

von naizah 16.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit. Wie teile ich es meinem AG mit Teil 2

Sehr geehrte Frau Bader, Erstmal danke für Ihre Infos. Eine Frage habe ich aber noch. Kann ich irgendwie in meinem schreiben festhalten, dass falls etwas passieren sollte in der SS mit dem Baby. Doch wieder die normale Elternzeit bestehen bleibt von Kind 1? Oder müsste ich ...

von Issen27 28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

erneute Schwangerschaft in Elternzeit ... Wie teile ich es meinem AG mit?

Sehr geehrte Frau Bader, Folgende Situation: Ich bin noch bis Jan 2017 in Elternzeit von meinem jetzigen Sohn. Nun bin ich erneut schwanger, ET wäre der 31.12.2015. nun möchte ich keine jetzige Elternzeit vorzeitig beenden um erneut in den Mutterschutz zu gehen. 1. ...

von Issen27 27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft bei Teilzeit

Sehr geehrte Frau Bader, zur Zeit beschäftigt mich folgende Arbeitssitustion: Ich befinde mich zur Zeit in meinem 3 Elternzeitjahr und arbeite in diesem mit 20 Stunden Teilzeit. Mein Teilzeitvertrag endet Anfang November und es würde mein Vollzeitvertrag wieder in Kraft ...

von Atti 21.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft kurz vor Ende der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, unsere erste Tochter wird im Oktober 3 Jahre alt,am 14.10.15 endet meine 3 jährige Elternzeit. Nun bin ich in der 8. Woche erneut schwanger,voraussichtlicher Geburtstermin ist der 11.01.2016 Von Beginn der ersten Schwangerschaft war klar,dass es ...

von DeniseBusch 01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft während Elternzeit.

Hallo Fr. Bader, Meine Tochter ist am 10.11.2014 geboren. Zur befinde ich mich in Elternzeit bis 09.11.2015. Vor Geburt meiner Tochter war ich von Beginn der SS an im Beschäftigungsverbot durch den Arbeitgeber. Wir wünschen uns ein zweites Kind und wollen den Abstand ...

von Sani3009 21.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit mit Teilzeitjob

Sehr geehrte Frau Bader, Leider konnte ich die Antwort auf meine konkrete Frage im Forum bisher nicht finden, daher wende ich mich an Sie. Seit der Geburt meiner Tochter am 11.8.14 befinde ich mich in 3 jähriger Elternzeit. Ich möchte voraussichtlich ab September bei einem ...

von Tierärztin 21.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft während der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, wir haben im Juli 2014 unser erstes Kind bekommen und ich habe bei meinem Arbeitgeber 3 Jahre Elternzeit beantragt. Ich habe einen Antrag auf Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit ab Juli 2015 gestellt, da ich Ende Juni 2015 zum letzten Mal ...

von Limagi 07.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit

Hallo frau bader Und zwar habe ich folgende frage. Mein sohn ist am 27.03.2014 geboren. Ich habe 2 jahre elternzeit genommen, werde aber ab april wieder auf 400€ oder 450€ arbeiten gehen. Nun plane ich für ende des jahres das 2 kind ;). Wie wird dann das neue elterngeld ...

von sunny2403 25.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit - Anspruch auf Betreuungsgeld trotz BV?

Hallo Frau Bader, unser Sohn ist jetzt gut 11 Monate alt. Ab dem 20.02.2015 wollte ich nach einem Jahr Elternzeit wieder in Teilzeit arbeiten gehen. Seit dem 15.01. haben wir mit der Eingewöhnung bei der Tagesmutter begonnen. Jetzt bin ich erneut schwanger und habe von der ...

von SKost 28.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneute Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.