Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeld und Elternzeit nachträglich änderbar?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo, in vier Wochen kommt meine Tochter zur Welt. Mein befristeter Arbeitsvertrag läuft Ende April aus. Es gibt eine geringe Chance, dass ich Ende des Jahres vielleicht die Stelle einer Kollegin übernehmen könnte, die in Rente geht. Aber es ist noch nichts in Sack und Tüten und alles sehr unsicher. Ich würde jetzt erstmal ein Jahr Elternzeit und Elterngeld beantragen. Sollte es mit dem Job dann klappen, könnte mein Mann einspringen. Aber geht das überhaupt? Kinderbetreuung hätten wir frühestens mit dem 1. Geburtstag unseres Kindes.

von Mamamaha am 17.01.2015, 11:25 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeld und Elternzeit nachträglich änderbar?

Hallo,
nachträglich nein, aber das ist bei Ihnen ja nicht der Fall.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 19.01.2015

Antwort auf:

Elterngeld und Elternzeit nachträglich änderbar?

Elterngeld könnt ihr ändern, dnan nimmt Dein Mann eben die entsprechenden Monate war. Er müsste dann mind7 Wochen vorher bei seinem AG Elternzeit einreichen. Er darf genau wie Du im übrigen bis zu 3 Jahre Elternzeit nehmen. Unabhängig davon wie Deine EZ ist.

Du kannst jederzeit die EZ beenden, bis Ende April allerdings nur mit Zustimmung des AG. Danach hast Du ja eh keine EZ mehr und es steht dir eh alles offen. Zumindestens dann wenn der Vertrag nicht verlängert wird. Weil ohne Arbeitgeber keine Elternzeit. Elterngeld kannst du trotzdem weiterhin beziehen.

Ach ja, sollte es zur Vertragsverlängerung kommen, kann ja sein. Du darfst auch innerhalb der Elternzeit arbeiten - nur mal so als Tip. Darfst dann halt nur nicht mehr als 30 Std die Woche arbeiten. Und, solange Du Elterngeld beziehst, wird das Einkommen auch mit dem Elterngeld entsprechend verrechnet. Gleiches gilt im übrigen für Deinen Mann - für den Fall der Fälle das ihr beide das nutzen wollt.

von Danyshope am 18.01.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeld/ Elternzeit nachträglich beantragen

Im Januar 2014 kam unsere Tochter zur Welt.Mein Partner hatte im Juli 2014 seine Ausbildung fertig hat danach bis Ende 2014 eine 30h Woche gehabt. Und arbeitet jetzt Vollzeit. Kann er nachträglich noch Elternzei/Elterngeld für Novenber und Dezember beantragen? Vielen Dank im ...

von tschudys 12.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, nachträglich

Nachträglich Elternzeit bzw. Elterngeld

Guten Tag, mein Sohn ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und ich habe alleine 12 Monate Elterngeld bezogen mein Mann hat keine Elternzeit in Anspruch genommen! Kann mein Mann nun noch nachträglich einen Monat Elternzeit beantragen und für diesen Monat Elterngeld ...

von Ela19 19.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, nachträglich

Elterngeld / Elternzeit teilen

Hallo, leider habe ich bei uns an der Elterngeldstelle statt Antworten nur eine Broschüre in die Hand gedrückt bekommen. Ich hoffe hier Antworten zu bekommen. So um nun zu meiner Frage zu kommen, erläutere ich erst einmal unsere Situation: Ich bin Studentin, 29 ...

von Dendrozyt 15.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Nachfrage zu nachträglich Elternzeit beantragen

Sehr geehrte Frau Bader, Ich habe eine Nachfrage zu einer Antwort, die Sie kürzlich gegeben haben. Und zwar handelte es sich um eine Frau, die fragte, ob Ihr Partner rückwirkend für November und Dezember Elterngeld beziehen kann. Er hat in dieser Zeit 30 Stunden pro Woche ...

von luvi 13.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachträglich

Wann muss der Vater den Elterngeldantrag stellen bzw. Elternzeit beim AG anmelde

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe gestern die Unterlagen von meinem AG erhalten in dem ich angeben muss, ab wann ich Elternzeit nehmen will. Ich würde gerne (16 Monate) 1,5 Jahre Elternzeit nehmen und dementsprechend Elterngeld beziehen wollen. Ist das möglich oder gibt es ...

von marion123 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Nachträgliche Verkürzung der Elternzeit

Hallo! Im Juni 2014 kam mein Sohn zur Welt und ich habe Elternzeit auf 2 Jahre beantragt. (Elterngeld gesplittet auf 2 Jahre) Da mein Mann und ich nun ein Haus bauen möchten, würde ich gerne meine Elternzeit auf 1 Jahr verkürzen. Mein AG wäre sofort einverstanden. War seit ...

von Lorena130713 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachträglich

Elternzeit: Partnermonate bei Teilzeit verdoppeln ohne Elterngeld Plus

Guten Tag, unser kleiner Knirps hat sich im April angekündigt, wird also nicht in den Genuss der neue Elternzeitregelung kommen. Geplant ist bisher, dass ich die ersten zwölf Monate Elternzeit und Elterngeld beziehe, mein Partner würde gern den ersten und den zwölften oder ...

von Suppengrün 07.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Nachträglich Elternzeit / Gerne auch an die anderen User

Hallo Frau Bader, unser Sohn kam im Oktober 2014 zur Welt. Damals haben wir, also mein Ehemann und ich, beschlossen, Elterngeld für mich alleine zu beantragen. Der Antrag wurde genehmigt und ich erhalte seitdem das Elterngeld mit der Auszahlung auf zwei Jahre. Nach ...

von Cora_78 07.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachträglich

Beziehung von Elterngeld in der Elternzeit

Ich mache mir schon früh Gedanken um die Elternzeit die ich antreten möchte und habe mit meinem Partner beschlossen nur 1 Jahr in Elternzeit zu gehen. Eigentlich würde ich gern länger in Elternzeit gehen was ich sus finanziellen Gründen nicht tun kann. Wenn ich das richtig ...

von Janine1991 20.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Wie beeinflusst ein Minijob VOR der Elternzeit das Elterngeld?

Ich arbeite derzeit Vollzeit 40 Stunden und zusätzlich noch zwei mal in der Woche in einem Minijob auf 450Euro-Basis. Ich bin am überlegen, ob es besser währe diesen Minijob bis zur Geburt meines Kindes zu kündigen, da sich der zusätzliche Verdienst negativ auf das Elterngeld ...

von ReginaME95 12.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.