Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

ElternZeit bei Zeitvertrag?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo :)

Mein Mann hat eine befristeten Arbeitsvertrag. Es war bis jetzt immer so, dass er im Dezember zuhause war und dann im Januar neu eingestellt wird.
Der Stichtag ist der 21.02.2017 .
Hat mein Mann ein Anrecht auf Elternzeit auch wenn er erst 1 1/2 Monate wieder arbeitet? Er würde gerne auf jedenfall die ersten 4 Wochen zuhause bleiben. Gerade da es unser 2. Kind ist wäre es mir eine große Hilfe.

Danke schon mal :)

Liebe grüße

von LooRelai am 30.10.2016, 09:36 Uhr

 

Antwort auf:

ElternZeit bei Zeitvertrag?

Hallo,
natürlich.
Problem ist die Antragsfrist - er muss dies 7 Wo vorher, also im alten vertrag, beantragen
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 03.11.2016

Antwort auf:

ElternZeit bei Zeitvertrag?

Das Problem dürfte die 7-Wochen-Frist zur Anmeldung der EZ sein. Weil man die EZ eben 7 Wochen vor Antritt der EZ dem AG mitteilen muss. Er wird wohl kaum einen neuen Vertrag bekommen wenn er es schon vorher macht. Kann also frühstens dann am ersten Arbeitstag die EZ-Mitteilung abgeben. Anspruch hat er dann grundsätzlich drauf. Und wenn euer Kind am Et oder später kommt dann dürfte es hinhauen. Nur früher wird ein Problem evtl. Wobei der AG nicht auf die 7 Wochen bestehen MUSS, und man als Mann ja eh nur EZ ab voraussichtlichen ET melden kann.

Wichtig für euch aber noch, er MUSS für das Elterngeld mindestens 2 Lebensmonate nehmen. Bleibt er nur 4 Wochen daheim - was auch kein Lebensmonat entspricht, dann müsst ihr das Elterngeld zurückzahlen für diese Zeit. Könnt ihr euch das auch finanziell leisten? Sonst würde ich direkt 2 LEBENSMONATE Elternzeit melden, wahlweise den ersten daheim bleiben oder auch beide. Oder eben einen komplett daheim und den zweiten in Teilzeit bis zu 30 Std. Bekommt dann zwar nur einen Teil des Elterngeldes wegen Teilzeit, aber ihr müsst auch nichts zurückzahlen.

von Danyshope am 30.10.2016

Antwort auf:

ElternZeit bei Zeitvertrag?

Danke für deine Antwort.
Könnte er nicht auch irgendwann am Anfang 4 Wochen nehmen und dann nach 10 Monaten zb nochmal 4 Wochen? Muss das hintereinander sein?

von LooRelai am 30.10.2016

Antwort auf:

ElternZeit bei Zeitvertrag?

Nein, es muss nicht hintereinander sein, nur innerhalb der ersten 14 Lebensmonaten!

von malini am 30.10.2016

Antwort auf:

ElternZeit bei Zeitvertrag?

Und nicht 4 Wochen, sondern immer nur und ausschließlich komplette ! Lebensmonate des Kindes.
Kommt es am 21.2. dann muss er zwingend immer von einem 21. bis zu dem folgenden 20. eines Monates Elternzeit nehmen.
Sonst gibt es kein Elterngeld.

von Sternenschnuppe am 30.10.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Berechnung Elterngeld/Schwangerschaft in Elternzeit

Liebe Frau Bader, unser kleiner Wurm ist am 16.2.16 geboren. Elternzeit für 1 Jahr und 2 Monate beantragt. Elterngeldbezug bis 30.3.17. Da ich einen Monat aussetzen wollte (Nebenverdienst). Erneut geplante Schwangerschaft zum Jahresende 2016. Entbindungstermin 09/17//10/17. ...

von sonadora1987 29.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Wie lange kann ich Elternzeit beantragen?

Hallo Frau Bader, unsere Tochter kommt voraussichtlich am 15.11.16 auf die Welt. Ich möchte 27 Monate Elternzeit beantragen. Also bis zum 14.02.19. Ist das möglich? Oder kann man nur volle Jahre beantragen? Den Antrag schicke ich in der ersten Woche nach der Entbindung an ...

von Amelie2915 29.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Fragen bezüglich Elternzeit, erneute Schwangerschaft und Beschäftigungsverbot

Hallo Frau Bader, ich habe follgendes Anliegen. Ich bin Angestellte im öffentlichen Dienst, bin bis Ende des Jahres in Elternzeit, arbeite beim selbigen Arbeirgeber auf Minjob-Basis und bin schwanger (8.Woche). Aufgrund meiner gesundheitliuchen Vorgeschichte bin ich mir ...

von Spinne81 29.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Nach Elternzeit Resturlaub genommen - Anspruch auf Gehalt?

Hallo, meine Elternzeit ist am 09.10. geendet.Mein Arbeitgeber kann/will mich nurnoch wieder in Vollzeit beschäftigen.Direkt nach Beendigung der Elternzeit habe ich meinen Resturlaub von 15 Tagen + 1 Tag neuen Urlaub genommen und muss somit erst ab 01.11. wieder arbeiten.Nun ...

von Pearl2013 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Zweites Kind in Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, aktuell bin ich in Elternzeit bis 12.02.2016 ( Geburt war am 13.02.2016) und erneut schwanger (ET 19.02.2017).Nun habe ich vor meinen letzten Bezugsmonat des Elterngeld aufzuteilen damit meine Elternzeit bis 12.03.2017 geht. Nun bekomme ich überall ...

von Nicieh 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Besser NACH oder IN Elternzeit in Teilzeit gehen

Hallo Frau Bader, ich gehe nun mit meinem 2. Kind in die 2. Elternzeit und weiß jetzt schon, dass ich nach 13 Monaten Elternzeit wieder dort anfangen möchte. Wie habe ich mehr Recht in TZ zu arbeiten? Soll ich 3 Jahre Elternzeit einreichen und nach ca. einem Jahr 7 Wochen ...

von haus16 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Unterbrechung der Elternzeit für Mutterschutz - Kündigung durch AG möglich?

Sehr geehrte Frau Bader, Im August 2015 kam meine Tochter zur Welt. Kurz vor der Geburt hat meine Chefin ihren Betrieb verkauft und der Käufer hat mich übernommen. Ohne neuen Vertrag. Gut, den braucht es ja nicht. Er hat den MuSchu gezahlt und mir zwei Jahre Elternzeit ...

von CoraV 27.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Verlängerung aktueller Teilzeit in Elternzeit?

Liebe Frau Bader, ich habe im Juli 2013 mein erstes Kind bekommen, für dieses zwei Jahre Elternzeit eingereicht. Diese Elternzeit habe ich bereits nach einem gutem Jahr wieder gekündigt, da ich im Dezember 2014 erneut ein Kind bekommen habe. Für meine Tochter habe ich ...

von MrsMint 27.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Kündigungsfrist im 3 jahr Elternzeit bei Arbeitgeber wechsel???

Hallo, Es geht um vollgendes ich habe im September das 3. Jahr Elternzeit beantragt für meine zweite Tochter (2 jahre) .Jetzt gehe ich seit Oktober wieder geringfügig arbeiten bei meinem Arbeitgeber wo mein 100% vertrag auf eis liegt .ich bin krankenschwester. Habe aber noch ...

von emadogo21 26.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Arbeiten in der Elternzeit

Liebe Frau Bader, meine Frage betrifft das Arbeiten in der Elternzeit. Ich bin noch bis 2019 in Elternzeit. Elterngeld bekomme ich noch im November und Dezember diesen Jahres. Jetzt habe ich mich für eine Stelle zum Zeitungen austragen beworben. Damit ich uns was dazu ...

von OliviaÖl 26.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.