Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Bin ich zu Arbeitslosengeld berechtigt?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

vor meiner Schwangerschaft habe ich zunächst 5 Monate Teilzeit als Werkstudent gearbeitet. In dieser Zeit habe ich keinen Beitrag zur Arbeitslosenversicherung gezahlt. Dann wurde ich in ein Vollzeitarbeitsverhältnis übernommen und habe 8 Monate lang in die Versicherung eingezahlt. Vorher habe ich studiert. Vor meinem Studium habe ich bereits 4 Jahre lang Vollzeit gearbeitet (von 2004 bis 2008). In der Zwischenzeit habe ich nie Leistungen in Anspruch genommen.

In der Zwischenzeit ist nun mein Arbeitsvertrag ausgelaufen, und nach Ende der Elternzeit (bzw. wenn kein Elterngeld mehr gezahlt wird) werde ich arbeitslos sein. Bin ich nun berechtigt, Bezüge zu erhalten? Oder stehe ich dann quasi ohne Geld da?

Vielen Dank für ihre Antwort.

von Daeva am 19.08.2013, 21:02 Uhr

 

Antwort auf:

Bin ich zu Arbeitslosengeld berechtigt?

Hallo,
entscheidend ist, ob Sie die Anwartschaften erfüllen.
lesen Sie dazu beim Ministerium:
http://www.arbeitsagentur.de/nn_25634/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A071-Arbeitslosigkeit/Allgemein/Anwartschaftszeit.html
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 20.08.2013

Antwort auf:

Bin ich zu Arbeitslosengeld berechtigt?

Wenn Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst und Kinderbetreuung nachweisen kannst, dann sollten die 8 Monate für ein paar Monate ALG1 ausreichen.

Ansonsten ist nach dem Elterngeld der Vater des Kindes zuständig.
Stichwort : Betreuungsunterhalt

von Sternenschnuppe am 19.08.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitslosengeld 1 berechtigt?

Liebe Frau Bader,mein Arbeitsvertrag läuft nun Ende des Monats aus und wird nicht verlängert.Habe mich bereits beim arbeitsamt arbeitssuchend gemeldet.Bin nun aber in der 12.Wo schwanger und weiß gar nicht,ob ich Arbeitslosengeld 1 bekommen werde,wenn meine Sachbearbeiterin von ...

von baby12 12.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: berechtigt, Arbeitslosengeld

Arbeitslosengeld nach Elterngeld?

Hallo, ich war in einem befristeten Arbeitsverhältnis schwanger geworden und bekam aufgrund der dort zu verrichtenden Tätigkeiten ein sofortiges Beschäftigungsverbot. Der Arbeitsvertrag ging bis zum 31.12.2012. Mein erster Sohn wurde am 14.02.2012 geboren. Daraufhin habe ...

von Daeva 29.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

Elterngeld vom Arbeitslosengeld?

ich hatte 2 Fehlgeburten. Im Anschluß wurde mir in der Firma gekündigt. Die Ursachen für die Fehlgeburt war eine Blutgerinnungsstörung. In der Zeit dannach wurde auch noch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Da ich dies ganze nicht so verkraftet habe, ging es mir ...

von beysus 28.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

Nach Elterngeld Arbeitslosengeld

Hallo ich habe einen befristeten AV bis Januar. Im September kommt das Baby. Dann wollte ich in erziehungsurlaub gehen. Jetzt ist die frage wenn ich jetzt ein Jahr in erziehungsurlaub bin und mein Vertrag nicht verlängert wird.und ich nach diesem erziehungsjahr keinen Job ...

von angie91 26.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

arbeitslosengeld nach elternzeit

hallo, i möchte zum ende meiner elternzeit bei meinem ag kündigen (wegen mobbing, lange geschichte... auch erstmal egal), 1 Frage: steht mir nach meiner elternzeit arbeitslosengeld zu, bis ich einen neuen job gefunden habe?? ich habe vor der elternzeit 10 jahre in ...

von claudiaundben 25.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

Wie wird das Arbeitslosengeld bei Kündigung nach 3mon.Arbeit nach der Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich habe ein großes Probelm. Ich bin vor ca.3Monaten nach der Elternzeit in meinen Beruf zurückgekehrt. Da es dem Unternehmen derzeit finanziell nicht gut geht, wurden wir schon darüber in Kenntnis gesetzt, dass es leider Kündigungen geben wird. Dass ...

von Vini.und.Susi 02.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

Sperre beim Arbeitslosengeld wg Umzug in Elternzeit?

Hallo Frau Bader, ich bin noch bis zum 30.07.13 in Elternzeit, bin allerdings damals in der Schwangerschaft zum Vater meiner Tochter gezogen und habe die ganzen 3 Jahre Elternzeit auf einmal genommen. Nun müsste ich am 31.07.13 wieder Vollzeit arbeiten (eine Tagesmutter hätte ...

von Mel.B. 30.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

Anspruch auf Arbeitslosengeld während der Elternzeit?

Hallo Frau Bader, mein AG hat meinen Antrag auf TZ während der EZ aus betrieblichen Gründen abgelehnt, nun habe ich mich beim Arbeitsamt arbeitssuchend gemeldet, um eine andere Stelle - befristet auf ein Jahr bis ich im Juli 2014 meine alte Stelle wieder habe - zu bekommen. ...

von Lena2010 14.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

krankengeld oder arbeitslosengeld1 ???

guten nabend fr bader...!!! ich bin in der 25. ssw und gehe noch zur zeit arbeiten...mein arbeitsvertrag wurde aufgrund der schwangerschaft nicht verlängert:( und so werde ich 10 tage vor den mutterschutz arbeitslos..das wäre dann der 14.7 !!! womit mir für 10 tage ...

von paulinemd 20.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

Habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld nach 2 Elternzeiten?

Liebe Frau Bader, Ich habe nach meiner 1. Elternzeit weiter in Vollzeit gearbeitet, bis ich 5 Monate später wieder in Mutterschutz/ Elternzeit ging. Habe ich nach meiner 2. Elternzeit Anspuch auf Arbeitslosengeld? Ich bin seit 2005 ohne Unterbrechung ( außer MS) angestellt ...

von Powerflower 15.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitslosengeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.