Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Arbeitslosigkeit Rückkehr in Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag,
vor einigen Wochen schrieben wir zu dem Thema Arbeitslosigkeit und Elternzeit.
Heute habe ich hierzu erneut eine Frage.
Der Einfachheithalber nochmal kurz die Eckdaten.

2006-2015 durchgängig angestellt(immer befristet)
Arbeitslos zum 01.01.15 aufgrund Fristablauf
01.01.15-19.02.15 Arbeitslosengeldbezug
Ab 20.02.15-23.03.16 Mutterschutz und Elternzeit
Seit 24.03.16 Bezug von Arbeitslosengeld für 30 Std (Betreuung des Kindes durch Schwiegermutter täglich von 12-18 Uhr)

Kindergartenplatz zum 15.03.17 45 Stunden

Meine Frage ist nun folgende:
Finde ich nun einen wunderschönen Job, trete ihn an, und dann stellt sich heraus, das meine Kinderbetreuung nicht klappt , kann ich dann wieder ohne Schwierigkeiten zurück in die "Elternzeit (ohne Bezüge)".

Krankenversicherung kann ich ja jederzeit wieder zurück in die Fsmilienversicherung. Das ist sicher und geklärt.

Meine Frage bezieht sich auf das Arbeitslosengeld.

Ich melde mich ja einfach ab, mache einen Aufhebungsvertrag, und bin Hausfrau ohne Einkommen.

Kann ich zu einem Späteren Zeitpunkt, zB nach der Eingewöhnung im Kindergarten mich wieder arbeitslos melden und Leistungen beziehen?

Anspruch hab ich ja für 12 Monate. Diese würden dann sozusagen nur pausieren?

von Sina1984 am 18.04.2016, 11:22 Uhr

 

Antwort auf:

Arbeitslosigkeit Rückkehr in Elternzeit

Hallo,
das wird im Einzelfall zu klären sein.
Stellt sich die Frage, ob Sie das Arbgeld 1 zu Unrecht bezogen haben, weil Sie die ganze Zeit tatsächlich nicht zur Verfügung standen.
Frage wird dabei der Vorsatz sein.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 18.04.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

In Elternzeit und wieder Schwanger, wie geht's weiter

Hallo ich befinde mich zurzeit in Elternzeit welche bis 19.10.16 beantragt ist. Also auf 2 Jahre. Jetzt bin ich wieder Schwanger in der 5.Ssw. Voraussichtlicher ET ist 21.12.2016. Ich hatte vorher eine Vollzeitstelle als MFA (Arzthelferin ). Wie gehe ich jetzt am besten vor ...

von Natalia_mini 15.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mutterschaftsgeld wenn 2. Kind in Elternzeit kommt u diese unterbrochen wurde

Sehr geehrte Frau Bader, nach der Geburt meines ersten Kindes im Dez. 14 habe ich wie folgt Elternzeit beantragt: - ab Dez.2014 ein Jahr voll Elternzeit ohne Erwerbstätigkeit mit Bezug von Elterngeld - dann Unterbrechung der Elternzeit mit Arbeit in Vollzeit von Dez. 15 bis ...

von anneli80 11.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Nebenjob in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich bin aktuell in Elternzeit und im öffentlichen Dienst beschäftigt. Nun werde ich voraussichtlich ab August/September einen Nebenjob (wahrscheinlich auch sozialversicherungspflichtig für ein paar Stunden die Woche) aufnehmen. Wie muss ich meinen ...

von hazelbrave 03.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in Elternzeit

Hallo! Und zwar habe ich folgende Frage: Ich habe einen 6 jährigen Sohn und einen Sohn der im Juli 2 wird. Elternzeit habe ich mir bis zu seinem 3 Lebensjahr genommen. Ich beziehe zur Zeit Landeserziehungsgeld. Nun denken wir über ein weiteres Kind nach. Wie ist dass mit dem ...

von dancelisa 02.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

3. Jahr TZ in Elternzeit ja oder nein

Meine Tochter wurde am 07.09.2014 geboren, ich habe für ein Jahr Elterngeld bezogen und mein Mann hat auch 2 Monate Elternzeit gemacht. Seit November 2015 (da war meine Tochter knapp 14 Monate) arbeite ich 20 Stunden in Teilzeit bei meinem alten Arbeitgeber. 1. Frage: Bis ...

von Marlena14 22.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Freiberuflich in Elternzeit

Hallo, Kann man im 2. und 3. LJ des Kindes in der Elternzeit (Elterngeld nur im 1. LJ) freiberuflich als Krankenschwester arbeiten? Muss das mit dem anderen Arbeitgeber (Vollzeit, unbefristet) abgeklärt werden? Wie ist es mit der Krankenversicherung und wie sieht es mit den ...

von Cupcakevi91 22.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwangerschaft in Elternzeit

Sehr geehrte.Frau Bader , ich hoffe das Sie mir die richtigen Informationen zu meiner Situation geben können. Meine einjährige Elternzeit endet Ende Juni. Habe vorher Vollzeit gearbeitet und mein Arbeitgeber hat mich bei voller Bezahlung direkt freigestellt. Ich habe in ...

von Stefanie55555 21.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich möchte gerne 2 Jahre Elternzeit anmelden und nach ca. 1 Jahr wieder in Teilzeit während der Elternzeit einsteigen. Soweit ich weiß, muss ich diese Teilzeit bis 7 Wochen vor Beginn der gewünschten Teilzeit anmelden, ist das korrekt? Oder muss ich den ...

von Schneetanz 17.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Bereits vorher bestehende selbständige Nebentätigkeit in Elternzeit ausüben

Hallo Frau Bader, die Aufnahme einer selbständigen Nebentätigkeit während der Elternzeit muss ja vom Arbeitgeber genehmigt werden. Wie sieht es aber mit einer selbständigen Nebentätigkeit, die bereits schon vor der Elternzeit und Schwangerschaft bestand und da bereits vom ...

von Schneetanz 17.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Elterngeld bei Teilzeit in Elternzeit

Hallo, Ich habe ein Tochter, geb. 07/2014. Die ersten 12 Monate nach der Geburt, habe ich Elterngeld bezogen. zurzeit arbeite ich Teilzeit in Elternzeit, d.h. Ich befinde mich lückenlos im 2. Elternezeitjahr. dieses endet 07/206. Nun bin ich wieder schwanger und bekomme ...

von SuInJu 16.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.