Dr. med. Wolfgang Paulus

Neurobion forte in Stillzeit

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Zusätzliche Angaben:

Medikamente:Neurobion forte

Frage:

Sehr geehrter Herr Paulus,
mir wurde empfohlen aufgrund einer akuten herpesbedingten Bindehautentzündung 3mal tgl. 1 Tablette Neurobion forte, also ein Vitamin B Präparat, einzunehmen. Spricht etwas gegen diese Dosierung in der Stillzeit. Ich stille noch 2mal tgl.
Vielen Dank!

eva_paula

von eva_paula am 17.12.2010, 16:00 Uhr

 

Antwort auf:

Neurobion forte in Stillzeit

Pyridoxin-Dosen zwischen 200 und 600 mg/d sollen nach einigen Quellen die Milchbildung hemmen (Foukas 1973), andere Studien konnten diesen Effekt nicht bestätigen (MacDonald et al 1976, Canales et al 1976).

Eine Gefährdung des Säuglings durch die genannten Vitamin-B-Dosen ist nicht zu befürchten.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 19.12.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

Ichthoseptal und Mykosert in Stillzeit

Ich habe von meinem Hautarzt Ichthoseptal Lösung und Mykosert Creme verschrieben bekommen zur Behandlung kleiner Hautareale (2x tgl.). Leider habe ich vergessen den Arzt zu fragen, ob ich diese Medikamente unbedenklich auch in der Stillzeit anwenden kann. Ich stille mein Kind ...

von eva_paula 26.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Lasea in Stillzeit

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, mein Hausarzt hat mir aufgrund psych. Streß das Präparat Lasea (Wirkstoff Lavendelöl 80 mg) verordnet. Der Arzt meinte, ich kann dies in der Stillzeit verwenden, nun lese ich in der Packungsbeilage, Stillende sollten das Präperat nicht ...

von Haseundigel 14.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Wimpernserum in Stillzeit

Ich möchte ein Serum verwenden, in dem unter anderem Sodium Hydroxide und Isohexadecane enthalten sind, der Rest sind nur natürliche Inhaltsstoffe. Geht davon was in die Muttermilch über? Habe eben im Internet auch gelesen, dass Sodium Hydroxide zur Erblindung führen können, ...

von Anika123 22.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

deo in stillzeit

Hallo, ich würde gern wissen, ob man inder Stillzeit (mein Sohn ist 9 Wochen alt) Deo verwenden darf. Ich habe bisher Rexona verwendet, weiß aber nciht, ob dies zu agressiv ist. Nun habe ich ein Deo, dass von Stfitung Warentest gut getestet worden ist: CL Deo-Kristall Mineral ...

von erdnusslove 09.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Propycil in Stillzeit

Ich nehme seit dem 1. Auftreten einer Hyperthyreose, 1997, Schilddrüsen- "Hemmer" ein. Nach Umsetzen auf Propycil, was laut Endokrinologen auch während SS und SZ ginge, wurde eine ICSI durchgeführt und ich bekam im Oktober 2008 meinen gesunden Sohn. Jetzt stille ich immer noch ...

von Flocecile 26.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Propycil in Stillzeit

Guten Tag, letzte Woche wurde bei mir anhand einer Blutuntersuchung eine SD-Überfunktion festgestellt. Nach dem Ultraschall beim Endokrinologen (1 Knoten wurde festgestellt), nehme ich täglich 2 Tabletten Propycil 50mg und soll in naher Zukunft eine Szintigrafie machen ...

von elly07 08.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Johanniskraut in stillzeit

sehr geehrter dr.paulus, ich nehme seit der 30 SSW. Johanniskraut ein, da ich eine depression entwickelt habe. Genau das gleiche habe ich in der ersten schwangerschaft auch gehabt, deshalb wollte ich nicht warten bis sich eine schwere depression entwickelt, nun geht es mir ...

von Verona1983 04.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Deflazacorte, Azomyr, LOCABIOSOL in der Stillzeit

Ich stille mein 4 Monate altes Baby voll. Habe derzeit eine Erkaeltung, ohne Fieber, die aber auf die Stimmbaender geht und mir es ueber einige Tage nur erlaubte, in Zeichensprache mit meinen Kindern zu reden. Nase ist auch recht verstopft. Der HNO (wir leben im Ausland) ...

von RHC040606 03.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Hömöopathie in der Stillzeit

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, bestehen Bedenken hinsichtlich der Einnahme hömöopathischer Globuli in der Stillzeit (hier: Kalium phosphoricum D 12, 3 x 5 Globuli täglich über einen längeren Zeitraum). Mein Sohn ist 10 Wochen alt und ich stille noch voll. Vielen Dank für ...

von Ballerina1982 03.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Neo angin in der stillzeit

Hallo ,ich wollte mal fragen, nachdem ich heute den Beipackzettel gelesen habe, welche Auswirkungen die Einnahme auf das Kind hat, ich stille voll und meine Kleine ist 15 Wochen,ich mache mir Vorwürfe das ich den Zettel nicht vorher gelesen habe, habe ich meinem Kind ...

von meez2010 26.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: In Stillzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.