SPECIAL: Untersuchungen in der Schwangerschaft

Wenn Sie erfahren haben, dass Sie schwanger sind, haben Sie vielleicht auch schon die 1. Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin machen lassen. Hier können Sie sich informieren, welche Untersuchungen in der Schwangerschaft neben der allgemeinen Vorsorge anstehen bzw. auf Ihren Wunsch hin durchgeführt werden können.
 
Ultraschall in der Schwangerschaft

Ultraschall in der Schwangerschaft

"Ein Fenster im Bauch - das wär's!" Manche Schwangere würden ihr Baby gerne schon vor dem Tag seiner Geburt sehen. Eine moderne Technik macht das möglich: der Ultraschall.

bitte lesen Sie hier weiter

 
Ersttrimesterscreening

Ersttrimesterscreening

Im ersten Schwangerschaftsdrittel gibt es einige Methoden, um Chromosomenveränderungen wie das Down-Syndrom festzustellen. Dazu gehört auch das Ersttrimester- Screening.

bitte lesen Sie hier weiter

 
Die Chorionzottenbiopsie

Chorionzottenbiopsie

Sie zählt zu den frühen Möglichkeiten der vorgeburtlichen Diagnostik. Möchte die werdende Mutter eine Chorionzottenbiopsie, findet diese zwischen zehnter und zwölfter Woche statt.

bitte lesen Sie hier weiter

 
Quadrupeltest

Quadrupeltest

Er gehört zu den Bluttests, die es erlauben, bestimmte Chromosomenveränderungen beim Kind festzustellen. ist zwischen der vollendeten 14. und 18. Schwangerschaftswoche möglich.

bitte lesen Sie hier weiter

 
Amniozentese Fruchtswasseruntersuchung

Amniozentese

Im Fruchtwasser (Amnion), das den Körper des ungeborenen Kindes umspült, befinden sich kindliche Zellen. Es ist möglich, diese Zellen zu isolieren und die Erbanlagen zu untersuchen.

bitte lesen Sie hier weiter

 
Schwangere mit Ultraschallbild

Organscreening

Das Organscreening, auch Feinultraschall oder Organultraschall genannt, kann zwischen der 19. und 22./23. Woche über die Bauchdecke der werdenden Mutter durchgeführt werden.

bitte lesen Sie hier weiter

 
Schwangere beim Feinultraschall

Doppler-Ultraschall

Eine spezielle Form des Ultraschalls ist die Doppler-Sonographie. Dabei wird die Durchblutung der Gebärmutter sowie der Blutfluss zwischen Kind und Plazenta gemessen.

bitte lesen Sie hier weiter

 
Die Nabelschnurpunktion Chordozentese

Die Nabelschnurpunktion

Die Punktion der Nabelschnur ermöglicht es, eine Blutprobe des ungeborenen Kindes zu erhalten: Diese wird aus des Nabelvene des Babys entnommen.

bitte lesen Sie hier weiter

 
CTG Cardiotokographie Kardiotokogramm

CTG - Cardiotokographie

Der Herzton-Wehenschreiber kann sowohl die Herztätigkeit des Babys aufzeichnen als auch die Wehen un die jüngsten Geräte können zusätzlich noch die Bewegungen des Babys aufzeichnen.

bitte lesen Sie hier weiter

 


Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.