Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Wehen in der 39. SSW

Hallo,
in knapp 2 Wochen habe ich ET von meinem 2. Kind. Seit 3 Wochen habe ich immer wieder Wehen, über einen längeren Zeitraum, die dann aber wieder verschwinden. Sie sind regelmäßig alle 7-5 Minuten, drücken stark ins Becken, sind aber nicht so, als wenn ich sie veratmen müßte. Das ganze hat sich letzte Woche über 7 Std. gezogen.
Am nächsten Morgen war ich zur VU und nichts hat sich getan, der MUMU ist zwar weich und fingerdurchlässig, aber das ist er schon seit der 35. Woche. Die Ärztin meint der Kopf liegt noch nicht fest genug im Becken.
Letzte Nacht wieder das selbe Spiel, die Wehen werden immer stärker, haben sich über 12 Std. gezogen und zum Schlafen kann man nicht mehr kommen, dann sind sie wieder weg.
Was kann ich tun, damit die Wehen effektiv werden? Und bekomme ich vielleicht das Köpfchen mit irgendwelchen Übungen tiefer ins Becken? Von meiner Hebamme bekomme ich 1x wochentlich Akupunktur und habe ein Homöopatisches Mittel bekommen, welches ich 3x täglich einnehme.
Vielen lieben Dank und liebe Grüße

von stefaml am 08.06.2010, 08:50 Uhr

 

Antwort:

Wehen in der 39. SSW

Liebe stefaml,

Sie können nur abwarten! Ihrem Kind geht es gut, Muttermud ist weich und das Kind bzw. die Wehen bereiten alles vor!

Liebe GRüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 08.06.2010

Antwort:

Wehen in der 39. SSW

Das ist so typisch: sowohl das unangenehme "Vorgewehe" als auch das Bedürfnis "ich muß was tun, damit...." - gar nichts "muß" frau!
Hier ist tatsächlich Abwarten angesagt - auch wenn`s schwer fällt.
Selbst wenn sich am Befund nichts ändert (bitte nicht mehr untersuchen lassen - der Befund ist ohne Aussagekraft!) bringen die Vorwehen eine ganze Menge: Dein Kind wird, wenn es "richtig" losgeht, aller Wahrscheinlichkeit nach ein "Flutschbaby" ;-)

von Andrea6 am 08.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Magen-Darm-Infekt in 39. SSW

Hallo, meine kleine zweijährige Tochter hat seit heut früh einen unschönen Magen-Darm-Infekt (armes Würmchen). Ich bin in der 39. SSW und hoffe mich nicht angesteckt zu haben. Wenn es aber doch noch soweit kommt: Soll ich sofort ins Krankenhaus zur Überwachung des ...

von sylvimausl 13.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 39. ssw

vorzeitige wehentätigkeit

liebe frau höfel, ich bin in der 35.ssw (34+2) und gehe seit einer woche alle zwei tage zum ctg,da ich schon leichte wehen habe,die ab und zu sehr unangenehm sind. mein gebärmutterhals ist innerhalb von einer woche von 3,4cm auf ca 2cm verkürzt,trotz des schonens und ...

von miriam20 26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

woran wehenschwäche erkennen?

hallo ihr lieben. ist hier jemand der ne wehenschwäche hatte oder hatte oder sich damit auskennt? habe seit zwei wochen immer wehen, auch regelmäßig. sie hören aber nach 5-6 wehen immer wieder auf. habe dienstag et und es ist meine dritte geburt. bei meiner zweiten geburt bin ...

von LM3610 16.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Vorzeitige Wehen......bräuchte Hilfe :-(

Hallo Frau Höfel, ich bin derzeit in der 18. Woche schwanger und habe seit einer Woche vermehrt Wehen. AM Fr wurde dann festgestellt das der Gebärmutterhals sich bereits verkürzt hat auf, 2,5 cm. Eigentlich soll ich mich schonen, was derzeit nur bedingt möglich ist. Befinde ...

von darkangel78 15.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Einige Fragen bzgl. vorzeitiger Wehen - leider sehr lange!

Liebe Frau Höfler, leider muß ich mit meiner Frage ein wenig ausholen! Sorry! Ich habe letztes Jahr meinen Sohn bei 32+1 bekommen, nachdem ich in der 29. SSW eine schwere Bronchitis mit über 39 Fieber und wirklich extremen Hustenattacken hatte. (mit oraler Antibiose ...

von hallo5 29.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehenschwäche?

Hallo, ich erwarte in ca. 7 Wochen unser fünftes und letztes Baby. Alle Kinder habe ich spontan geboren, ohne Eingriffe o.ä. außer dem vierten. Ich bekam 39+3 SSW. Wehen die mich nicht mehr schlafen aber auch nicht gebären liessen. Regelmässig alle fünf Minuten, nur eben ...

von Kidsmama 18.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen

Hallo Frau Höfel! Ich bin nun mit meinen Zwillingen bei 36+1 angelangt. Bislang sah ja nix nach Geburt aus. Doch gestern bei der Untersuchung war der Gebärmutterhals fast verstrichen,weich und einen Finger offen.(Das muss wohl alles am WE geschehen sein, bislang war alles ...

von Jamari 16.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen???

Hallo, ich hab seit gestern Abend immer mal wieder sehr starke Wehen ca. 1 in zwei Std. verbunden mit starken Rückenschmerzen im Kreuzbeinbereich, sie halten immer ca. 3-5 Minuten an, kann dann auch nichts mehr machen und muss mich komplett auf diese Wehe konzentrieren. ...

von Caruso1980 13.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen?

Hab eigentlich seit der 20 SSW immer wieder also mind. 20 mal am Tag einen harten Bauch Mumu und GMH war gott sei dank immer alles in Ordnung deswegen hab ich auch außer Magnesium nichts dagegen tun müssen (hab dann angefangen selbst den Mumu zu tasten sonst hätt ich ja jeden ...

von cali04 12.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

allgemeine frage wehen

hab mal ne frage wegen wehen weil es bei mir so passiert ist und zwar hatte ich 2 wochen vor dem eT einen blasensprung aber keine wehen daraufhin wurde ich eingeleitet nach 12 stunden wegen dem infektionsrisiko..... was währe eigenlich passiert wenn ich nicht eingeleitet worden ...

von lilly79 11.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.