Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Stillen und einschlafen

Liebe Frau Höfel!
Lieben Dank erstmal für Ihre Arbeit, ich lese immer so viel mit :-) und probiere den ein oder anderen Tipp immer mal wieder aus :-)

Meine Frage: ich stille meinen Sohn (5 Monate) immer zum einschlafen. Bislang hat er getrunken und nach Ca 10 Minuten zufrieden losgelassen.
Jetzt verhält es sich so, dass er einschläft, aber sofort aufwacht, wenn ich ihn neben mich legen möchte (Schlafen gemeinsam im Familienbett). Er wacht auch auf, wenn ich vorsichtig die Brustwarze löse. Er nuckelt und nuckelt-im Schlaf!! Das geht so 1-1,5 Std. Jedes Mal verschluckt er sich an der Milch, setzt ab, hustet und nuckelt dann aber munter weiter.
Dann schläft er tief. Seit dieser Veränderung schläft er viel besser!! Für mich ist es einfach kuschelig und bequem, ich bin nach dem stresdigen Tag dann einfach schön faul. Er wacht nachts nun weniger häufig auf (nur noch Ca 3 mal). Mich stört das stillen nicht, aber ich mache mir Gedanken wegen des verschluckens und dass er (im Schlaf) trinkt, obwohl er eigentlich schon satt ist...?
Er trinkt sonst gerade mal 10 Minuten.
Oder brauch er einfach die Nähe? Er fremdelt seit dem sehr, und einen großen Sprung (drehen, Robben, Worte verstehen, Personen erkennen/zuordnen) hat er auch gemacht (was mir viele schlaflose Tage und Nächte beschert hat).
Liebe Grüße und danke :-)

von Irimama am 29.05.2016, 19:58 Uhr

 

Antwort:

Stillen und einschlafen

Liebe Irimama,

solange es für Sie okay ist, können Sie weiter so verfahren.

Ist es irgendwann nicht mehr okay, sollte er langsam an einen Nuckel gewöhnt werden.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 29.05.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Ab Wann ist es ratsam das Stillen und das Einschlafen zu trennen?

Mein sohn 9 wochen schläft, wenn überhaupt, nach dem Stillen ein. Ich kann ihn erst weg legen wenn er tief schläft (dauert oft 30-50 min) Nachts schläft er gut nur tagsüber leider fast nichts, ausser ich nehme ihn in die Trage und gehe lange herum. Er wirkt dann ab ca 17 uhr ...

von Inaval 18.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Zum Einschlafen Stillen bzw. Tragen?

Liebe Frau Höfel, unser Sohn ist nun 3,5 Monate alt und wurde bisher meist zum Einschlafen gestillt. Oftmals ist er beim Stillen eingeschlafen oder aber ich habe ihn bewusst gestillt und auch an der Brust (ca. 5-30 Min.) nuckeln lassen, um ihn auf diese Weise zum ...

von nic29 19.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Einschlafen nur während des stillens

Mein Sohn ist fast 9 Monate und ich habe Probleme ihn in den Schlaf zu bekommen. Er schläft nur während des Stillens ein (oder im Maxi Cosi oder im Kinderwagen). Nachts wird er manchmal nur einmal wach und wird gestillt. Genauso oft wacht er jedoch alle 2 Stunden auf bzw. weint ...

von outhined 11.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Einschlafen beim stillen

Hallo, Zunächst einmal mein Sohn ist 4 1/2 Wochen alt! Er hat von Anfang an schlecht an der Brust getrunken, nur mit stillhütchen! Noch in krankenhaus wurde ihm die Flasche gegeben weil er zu wenig getrunken hat! Jetzt trinkt er an der Brust wobei ich manchmal minutenlang ...

von bell30 08.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Einschlafen beim stillen - wecken für Bäuerchen?

Hallo, unser Kleiner ist nun ne gute Woche alt und schläft fast immer beim Stillen ein. Nun ist meine Frage kann ich ihn dann schlafen lassen oder muss ich ihn wecken damit er ein Bäuerchen macht? Ich hab immer angst wenn er keins macht das er dann spucken muss und ...

von engelchen260387 13.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Abends weinen und nur mit Stillen einschlafen

Hallo, meine Kleine(11 Wochen), hat jeden Abend Probleme mit dem Schlafen. Meist fängt es gegen 18 Uhr an da wird sie weinerlich.Sie steigert sich dann so rein das ich sie nur moch mit Brust beruhigen kann für die nächsten 30 Min. so geht das bis um 9 .Da leg ich mich ...

von pepsie88 20.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Einschlafen und Stillen

Seit wir umgezogen sind leg ich Kaitlin (fast 11 Monate) sobald sie auf dem Arm eingeschlafen ist in ihr Bett (wenn ich sie wach hinlege schreit sie nur). Vor dem Umzug hat sie bei uns mit im Bett geschlafen. Wenn sie wirklich müde ist und dabei die Augen öfnet schläft sie ...

von Stefanie2105 27.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Stillen - schon zu lange? und wie bekomme ich die Kurve zum allein einschlafen?

Hallo Frau Höfel! Ich habe eine 13 Monate alte Tochter. Ich stille noch teilweise, d.h. morgens vorm aufstehen, zwischendrin (gerade jetzt, wo es heiß ist und wo die Kleine zahnt) und zum Kuscheln und abends vorm bzw. zum Einschlafen. Meine erste Frage dazu ...

von Tyrae 14.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Einschlafen beim Stillen

Liebe Frau Höfel, mein Sohn ist jetzt 7,5 Wochen alt, ich stille ihn von Beginn an voll. Wir hatten zwischendurch schonmal nen Rythmus von 3-4 Stunden. Leider schläft er seit einiger Zeit immer beim Schlafen ein, wir haben schon alles versucht, auch wickeln zwischendurch ...

von andrea76 05.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Übergang zum Einschlafen ohne Stillen?

Hallo, meine Tochter ist 19 Wochen alt und wird von mir voll gestillt. Das Einschlafen funktioniert nur an meiner Brust, was mir ja grundsätzlich nichts ausmachen würde. Ich lege sie dann in das Beistellbett neben mich und sie schläft dort weiter, ohne aufzuwachen. Es ist ...

von Sopheak 08.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Einschlafen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.