Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

Antwort:

Mach Dir keine Sorgen...

schwere Babys kommen oft leichter, weil sie mehr "Druck" nach unten geben und sich der Muttermund leichter offnet. Meine 2. Tochter hatte 4kg und 37 kg Dickkopf und ich habe sie problemlos in 10 Stunden ohne Geburtsverletzungen geboren. Eine Freundin hat ihr 1. Kind mit 4300g und 37,5 cm Kopfumfang in 12 h ohne Probleme OHNE Geburtsverletzung geboren.
Eine schweres Baby wäre für mich niemals eine Option für einen KS, oft stimmen die Rechnungen und Messungen auch nicht.
Selbst wenn Du ein schweres Baby bekommst und möglicherweise einen Dammriss erleidest, das ist wirklich nicht so schlimm...das Reißen merkst Du nicht und ddas Nähen auch nicht.
LG und eine schöne Geburt

von katzenmama77 am 05.06.2012, 12:48 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.