Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

cervixlänge und innerer trichter

guten tag,

ich war gestern zur vorsorge, bin seit 3 wochen zu hause, wegen schmerzen und druck nach unten, gestern also bei der kontrolle sagte die ärztin, muttermund sei ok und das köpfchen drücke aber ganz schön auf den muttermund.sie riet mir schonung, wie bisher und noch mehr liegen. ich bin aktuell 18+6ssw
in den mutterpass schrieb sie cervixlänge 3,2cm und innerer trichter.
das klingt für mich eher nicht so gut.

ich habe einen kleinen sohn 3,5 jahren, der natürlich außerhalb des kindergartens auch versorgt werden möchte, obwohl mein mann mir viel abnimmt.
können sie mir sagen, ob schon grund zur sorge besteht oder ich eher erstmal unbesorgt sein kann?
ich bin weiterhin zuhause. versuche immer wieder zwischendurch zu liegen, wenig zu sitzen. was darf ich tun, was sollte ich meiden??

vielen dank für ihre antwort

LG Anett

von emres am 03.09.2009, 13:10 Uhr

 

Antwort:

cervixlänge und innerer trichter

Liebe Anett,

Sie gehören in die Horizontale - und zwar mit einem Kissen unter den Po. So "rutscht" das Kind vom Muttermund weg.

Sie haben ein Problem - aber mit dem richtigen Verhalten kein riesengroßes!

Für Sie ist Schonung angesagt! Das heißt, dass Familie, Freunde und Verwandte jetzt dran sind! Sie lassen bitte die Finger von Wäschekörben und Putzeimern und hüten die Couch.
Wenn sich Besuch anmeldet, dann soll er den Kuchen mitbringen und den Kaffee selber kochen! Und nach dem Abwasch den Rest der Küche aufräumen!

Sie beschäftigen sich bitte mit lauter schönen Dingen: lesen, Basteln etc.

Stress kann schlicht und ergreifend der Grund sein! Der Körper signalisiert: Ruhe! Stop bis hierher! Deshalb sollten Sie mit der Gyn oder der Hebamme über eine Haushaltshilfe reden!

Fragen Sie Ihren Arzt, ob es okay ist, wenn Sie Bryophyllum dazu nehmen.

Bryophyllum ist eine pflanzliche, homöopathische Arznei aus der anthroposophisch orientierten Medizin. Der gängige Name dafür ist auch: Keimzumpe.
Es gibt sie in unterschiedlichen Potenzen.

Das ist diese Pflanze, deren reife Blüten, „weghüpfen“ wenn man sie an der einen Seite leicht drückt. Ich habe das als Kind immer getan. Was man sich von ihr als arzneiliche Information verspricht, ist die Fähigkeit, dieser „weggehüpften“ Keimlinge, sich dort einzunisten, wo sie gerade gelandet sind. Sie brauchen dafür überhaupt keine Hilfe, niemand muss sie einbuddeln oder pflegen. Sie nisten sich dort ein, wo sie gerade sind. Mit der Gabe von Bryophyllum soll diese spezielle Eigenschaft dieser Pflanze auf die Frucht übergehen.

In der anthroposophischen Klinik wird sie grundsätzlich bei Frühschwangeren eingesetzt (Herdecke hat dazu eine Studie gemacht). Man gibt sie im ersten Trimenon der Schwangerschaft, also bis zur vollendeten 12.Woche. Jeden Tag eine Messerspitze der Trituration (Pulver).

Aber sie hat auch noch weitere Eigenschaften.

Sie reguliert funktionelle Störungen und bringt rezidivierende (wiederkehrende) Entzündungen der Stoffwechselorgane zur Heilung. Sie bekämpft vorzeitige Wehen, in dem Falle wird sie auch in anderen Abschnitten der Schwangerschaft empfohlen.

Außerdem hilft sie vitaler Schwäche und Unruhe, wenn diese durch seelische Ausnahmezustände hervorgerufen wird. Das trifft auch auf seelisch bedingte Schlafstörungen zu.

Ihre Kraft hat drei Ansatzpunkte:

die Unterstützung der Einnistung im ersten Trimenon

seelische Hilfe bei Angst und Panik in der SS

Beruhigung bei vorzeitiger Wehentätigkeit.

Hier kann man sie ergänzend einsetzen, denn eine innere Beruhigung wird immer auch positiv auf die vorzeitige Wehentätigkeit einwirken. Auch ist es oft so, dass die üblichen Wehenhemmer arge Unruhezustände hervorrufen können. Hier bildet Bryophyllum eine wunderbare Ergänzung.

Besonders Frauen, die vielleicht schon eine oder mehrere Fehlgeburten hinter sich haben, gehen oftmals sehr ängstlich in eine Folgeschwangerschaft. Ihnen würde ich Bryophyllum ganz besonders ans Herz legen. Es unterstützt nicht nur die Einnistung, es hält auch die Psyche und eventuelle Schlafunregelmäßigkeiten prima in der Balance.

Hersteller: Weleda

Die Firmen Weleda und Wala sind übrigens, anders als andere Pharmakonzerne, Stiftungen. Hier gehen die Gewinne nicht in Gehälter oder Diäten unter, sie fließen direkt in die Forschung. Der Wissensstand dieser Firmen auf dem Gebiet der homöopathischen Arzneien ist dementsprechend hoch.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 03.09.2009

Antwort:

cervixlänge und innerer trichter

Hallo emres.
War bis letzte Woche im Krankenhaus wegen einer Zervixverkürzung, allerdings war meiner unter 2,5 cm. Wurde nach 2Wochen entlassen mit einer Länge von 3 cm. Meine Ärztin meinte 3 cm seien vollkommen in Ordnung. Du solltest dich trotzdem schonen und regelmäßig untersuchen lassen, nicht das er sich weiter verkürzt. Nimmst du Magnesium?
Achso so oft wie möglich hinlegen. Beim sitzen und stehen drückt es weiter auf die Zervix. Laut Aussage meiner Äztin.
Alles Gute ;-)
Lg Minimona

von MiniMona am 03.09.2009

Antwort:

cervixlänge und innerer trichter

danke für deine antwort, es geht mir aber mehr um diesen inneren trichter. dass sitzen und stehen ungünstig ist weiß ich ;)
ja, ich nehme magnesium 3x150mg.
lg Anett

von emres am 03.09.2009

Antwort:

cervixlänge und innerer trichter

hi, ich hatte auch aber der 28. Woche eine Trichterbildung, kann sogar sein, das es schon früher war, hab ich verdrängt:) teilweise hatte ich nur noch 2 cm..
Ich musste mich schonen, verweigerte aber die Lungenreife, nicht schwer heben, und und und..
Blöd war das ich bis zum Schluss spucken musste, das war nicht besonders dienlich , denn das war jedes mal eine Art Pressen...
Hör einfach auf Deinen Körper, vertrau Dir, und Du wirst das richtige machen, ich konnte meinen Sohn bis zur 38 Woche halten, und das obwohl mir ein Münchner Chefarzt tausendmal erklärt hat, das mein Kind eine Frühgeburt wird, ich habe einfach gut aufgepasst, und viel Ruhe gelebt. Ist mein 4. Kind und es war nicht immer einfach, aber es ging....
Könntest Du Dir vorstellen eine Haushaltshilfe mit ins Boot zu nehmen?
lg. Babsi

von babsi am 03.09.2009

Antwort:

an Frau Höfel

vielen dank für Ihre ausführliche antwort. es beunruhigt mich, dass jeder was anderes sagt.

ich schone mich soviel ich kann, internet im liegen, immer auf der couch liegen.
ansonsten mach ich eben auch was im haushalt. koche abends, bringe meinen sohn in der kindergarten.

warum schreibt sie das in den mupa und sagt, mumu ist in ordnung?
naja, ich hab auch erst in 5 wochen wieder vorsorge weil mittendrin feindiagnostik ist, aber da wird ja , nur nach den organen geschaut.

alles sehr mrkwürdig. ich habe das bryophyllum schon gekauft, aber noch nicht genutzt, werde es aber tun, danke nochmal!

von emres am 04.09.2009

Antwort:

cervixlänge und innerer trichter

Hallo Anett,

wir Frau Höfel schon schreibt: du gehörst in die Horizontale wo das Becken noch am Besten hoch gelagert wird. Ich spreche aus der ERfahrung von meinen BEIDEN SChwangerschaften!

Wegen deines Sohnes: Frage unbedingt - möglichst bald - deine Ärztin nach einer Haushaltshilfe. Die sorgt in erster Linie für deinen Sohn und den alltäglichen Haushalt, da du diese Dinge nicht mehr so kannst und darfst wie du willst!!! Und 5 Wochen bis zum nächsten Termin finde ich persönlihc zu lang.

Aber ein Lichtblick: vielleicht ändert sich die Lage schon bald wieder dem Positiven. In meiner letzten SChwangerschaft hatte ich in der selben SSW eine GMH Länge von 3,0 cm mit Druck des Köpfchens auf den MM und mit Schonung (Liegen mit Po hoch) + Haushaltshilfe hat sich die Situation sehr entspannt. Entbunden habe ich dann in der 40. SSW.

LG
karya

von karya am 04.09.2009

Antwort:

danke karya o.t.

----------

von emres am 04.09.2009

Antwort:

cervixlänge und innerer trichter

Liebe Anett,

der Abstand zwischen den Vorsorgeuntersuchungen ist normal lang, weil alles andere keinen Sinn macht!

Was nützt es ständig nach dem Muttermund zu schauen? Nichts! Und ständiges Untersuchen macht die Situation nicht besser.

Ich sage es mal ganz krass: diese Schwangerschaft ist erst 18 Wochen alt und das KInd auf keinen Fall außerhalb des Mutterleibes lebensfähig. Deshalb muss man nicht so oft schauen - entweder es hält oder nicht.

Wären Sie schon in der 28. SSW wäre die Überwachung engmaschiger, da im Falle des Falles das Kind alle Chancen hätte.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 04.09.2009

Antwort:

cervixlänge und innerer trichter

da haben sie recht. vielen dank.

von emres am 04.09.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

kleiner Trichter

Meine Fragen hören nicht auf :-) War heute bei Frauenärztin, um nochmal gebärmutterhals kontrollieren zu lassen, weil ich nachts schon des öfteren Kontraktionen verspürt habe. Das erste Mal in der 22.SSW. Jetzt bin ich 26.SSW. Der Gebärmutterhals ist zum Glück noch nicht ...

von Klumpi 13.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trichter

Betreff: Trichter am Muttermund auch an alle

War vergangenen Freitag beim FA. Die stellte einen Trichter von 4x5 am Muttermund fest. Sie hat mir daraufhin sofort einBeschäfftigungsverbot ausgestellt. Jetzt habe ich die Befürchtung das das Kind eventuell zu früh kommt, ich bin doch erst in der 22SSW. Da ich noch eine ...

von maatinchen 21.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trichter

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.