Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Beikost Beginn

Guten Tag Frau Höfel,
Mein Sohn ist 20 Wochen alt, wird am Abend und nachts gestillt, tagsüber Fläschchen mit Milchpulver. heute habe ich zum ersten Mal mit Beikost angefangen. Ist mein erstes Kind und möchte sicher gehen, dass ich nichts falsch mache.
Ich habe mit pastinake angefangen (4-5 Löffel hat er heute gegessen) danach bekommt er noch die Flasche. Die pastinake möchte ich jetzt 4-5 Tage geben und dann würde ich ihm 4-5 Tage weiße Karotte geben, dann Karotte und danach Kürbis.
Dann würde ich mit Gemüse-Kartoffel weitermachen, also z.B. Karotte-Kartoffel, dann Kürbis-Kartoffel, dann Fenchel-kartoffel.
Danach würde ich das Fleisch dazu machen, z.b. Pastinake-Kartoffel-Fisch oder Kürbis-Kartoffel-Fleisch.
Ist dies richtig so? Muss da noch Obst dazu als Nachtisch wenn keine Milch mehr nach dem Brei benötigt wird?
Wenn ich dann soweit gekommen bin, würde ich an den Abend gehen mit Milch-Getreide-Obst.
Sorry für den langen und ausführlichen Text :-)
Bin mir noch sehr unsicher!
Vielen Dank!!! Lg

von Tani89 am 21.08.2016, 22:38 Uhr

 

Antwort:

Beikost Beginn

Liebe Tani,

ja, Ihr Vorgehen ist völlig in Ordnung.

Schauen Sie, was Ihr Kind macht. Isst es begeistert (ein paar Löffelchen reichen!) oder müssen Sie allerlei Faxen machen bis der Löffel drin ist?

Ihr Kind darf langsam die Mengen steigern oder bei ein paar Löffelchen bleiben. Es geht lediglich darum, dass das Kind mit Allergenen in Berührung kommt.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 22.08.2016

Antwort:

Beikost Beginn

Liebe Frau Höfel,
Vielen Dank für Ihre Antwort. Mein Sohn hat richtig Spaß am Brei essen und macht den Mund schon auf wenn er den Löffel sieht :-)
Lg

von Tani89 am 22.08.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Wann beginne ich mit Beikost bei meinem Sohn?

Hallo, mein Sohn ist 3 1/2 Monate alt. Er bekommt seit 2 Monaten die Flasche, weil zu wenig Milch kam. Er ist ein "schlechter Trinker" (von Anfang an). Manchmal schafft er nur 60 ml. Er kommt am Tag ca. zwischen 650 ml und 800 ml. Wann würden Sie mit der Beikost ...

von Gutholz 22.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Schon mit Beikost beginnen?

Hallo Frau Höfel, meine Tochter ist jetzt genau 20 Wochen alt. Bis jetzt stille ich noch voll. Sie wird am 02.11. 5 Monate alt. Seit ca. 2 Wochen ist es nun so, dass sie die Nacht nicht mehr durchschläft sondern 1-2x gestillt werden muss. Sie ist seit Geburt größer und ...

von SteffiWoaßinimmawiaihoaß 21.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Ab wann kann man mit der Beikost beginnen?

hab mal ne kurze frage meine zwillinge kamen 4wochen zu früh auf die welt hatten keinerlei anpassungsschwierigkeiten und haben von anfang an sehr gut getrunken. haben dann 4wochen lang nen tagebuch geführt wegen der trinkmenge. jetzt trinken sie schon viel emma trinkt zwischen ...

von bock1992 20.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Kann man gleichzeitg Beikost beginnen und auf die 1 er Nahrung umstellen?

Meine tochter (6monate) trinkt momentan ca 230-280ml pre pro mahlzeit! Oft macht sie auch die flasche leer (280ml)! Sie verlangt nun auch zeitiger, etwa nach 3 1/2 std danach, sonst 4-5std! Ich habe das gefühl sie wird vom pre nicht mehr satt... Nun ist es so, dass wir nach ...

von babs_12 11.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Womit beginne ich am besten die Beikost?

Sehr geehrte Fr.Höfler! Ich möchte morgen gerne mit der beikost anfangen und wollte fragen, somit ich am besten anfangen könnte.Von rohem karottensaft hatte mein sohn bLähungen,da wären ein paar löffelchen früh karotten nicht gut oder?was wird meistens gut ...

von CClaudia22 23.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Beginn Beikost

Hallo Frau Höfel! Wir haben bereits mit fünf Monaten und zwei Wochen mit ein paar Löffeln Karotten begonnen. Nun habe ich das Gefühl, dass der gewählte Zeitpunkt der Beikosteinführung zu früh war. Würden sie mir raten wieder aufzuhören und weiterhin noch ausschließlich zu ...

von mutter_vater_Fragen 12.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Kann ich schon mit Beikost beginnen?

Hallo, mein Sohn wird nächste Woche 6 Monate und ich stille ihn noch voll. Jedoch seit 2 - 3 Wochen weint er mittags und nachmittags beim trinken. Er trinkt ein paar Schlucke, setzt ab und fängt an mit weinen und dann trinkt er weiter.... bis er dann irgendwann nur noch weint. ...

von mamiLiz 11.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

mit Beikost beginnen?

Liebe Frau Höfel, ich bin etwas verunsichert, was die Ernährung meiner Tochter (heute 24 Wochen alt) angeht. Sie ist seit Geburt sehr zierlich (Geburt: 47cm, 2800g, heute ca. 62cm, 5800g). Sie trinkt zw. 700ml und 800ml pro Tag, momentan wieder weniger (nur ca. 600ml), ich ...

von yorokobi 05.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Wann soll ich mit der Beikost beginnen?

Hallo, Habe gerade einen 2 Tage alten Bericht zum Thema Beikost von ihnen gelesen und bin nun verunsichert.Mein Sohn ist 13 wochen alt und bekommt Flaschennahrung.Er ist ein Nachzügler die vier großen Brüder sind 18,15,12 und 6 Jahre alt.Bei den drei großen hieß es immer ...

von supererol 19.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Muss ich zwingend bei der Beikost mit Gemüse beginnen?

Hallo Martina, hallo Muttis, ich hab nochmal eine Frage, bzgl. der Beikost Einführung. Unser Sohnemann wird nächste Woche 5 Monate alt und er schnappt alles, was mit Essen zu tun hat... So langsam macht er also unseren Tisch unsicher - lach,... Wir wollen also bald ...

von PuW 02.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beikost, Beginn

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.